Arbeit

Im Namen der „IU Exterior“, zur Situation von Wanderarbeitnehmern innerhalb der EU, die von Zeitarbeitsfirmen in den Niederlanden eingestellt wurden 

IU Exterior
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Europäischen Parlaments
20 Supporters 20 in Europäische Union
4% from 500 for quorum
  1. Launched 16/10/2019
  2. Collection yet 11 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Dies ist eine Online-Petition of the European Parliament. If you click "sign", you will get forwarded to get registered with the website of of the European Parliament:

Sign

Der Petent beschwert sich darüber, dass die überwiegende Mehrheit der Arbeitnehmer in der EU, die von Zeitarbeitsfirmen im Süden der Niederlande eingestellt wurden, heute und in der Vergangenheit unter Diskriminierung, Ausbeutung der Arbeitskraft und Unsicherheit zu leiden gehabt hätten bzw. leiden würden; er fordert das Europäische Parlament und die Kommission auf, Maßnahmen zu ergreifen, mit denen dieser und jeder damit verbundenen Verletzung des EU-Rechts oder der in der Charta der Grundrechte verankerten Rechte ein Ende gesetzt wird. Der Petent erklärt, dass die meisten dieser Arbeitnehmer über bestimmte Websites, Anzeigen in sozialen Medien oder über das EURES-Portal eingestellt worden seien. Sehr häufig gäben die Agenturen falsche Versprechungen ab und vermittelten kein vollständiges Bild der Arbeitsbedingungen, was dazu führe, dass die Arbeitnehmer Vorverträge in Spanien abschlössen, die sich völlig von den endgültigen Verträgen unterschieden, die sie unterzeichneten, sobald sie in die Niederlande umgezogen seien. Aufgrund ihrer schlechten Arbeitsbedingungen haben allein im letzten Jahr das Büro für Beschäftigung und soziale Sicherheit des spanischen Arbeitsministeriums in Den Haag rund 500 Beschwerden von Wanderarbeitnehmern in der EU erhalten.

Thank you for your support, IU Exterior

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now