Versorgung

Zum vermeintlichen Verstoß gegen Richtlinie 93/13/EWG und der Auseinandersetzung mit einer Bank in Bezug auf eine Hypothek 

Милена Димитрова
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Europäischen Parlaments
7 Supporters 7 in Europäische Union
0% from 1.000.000 for quorum
  1. Launched September 2019
  2. Time remaining 2 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dies ist eine Online-Petition of the European Parliament. If you click "sign", you will get forwarded to get registered with the website of of the European Parliament:

Sign

Die Petentin ist Juristin und hat die Petition im Namen ihrer Mandantin eingereicht. Sie gibt an, dass der Hypothekenvertrag zwischen ihrer Mandantin und der Bank missbräuchliche Klauseln enthalte, die es der Bank ermöglichen, die Zinsen zu erhöhen. Die Bank habe ihre Mandantin getäuscht, so dass diese den Vertrag unterzeichnete, ohne ihr Einkommen nachzuweisen. Dann erwirkte die Bank 2010 einen Vollstreckungsbescheid, ohne die Mandantin darüber zu informieren und auch, ohne das Recht dazu zu haben, da die Mandantin die monatlichen Kreditraten bezahlt hatte. Sie legte Rechtsbeschwerde ein und das Gericht kam zu dem Schluss, dass der Vertrag tatsächlich missbräuchliche Klauseln enthielt und die Bank ihre Mandantin irregeführt hatte. Daraufhin ließ die Bank durch einen privaten Gerichtsvollzieher die Zwangsversteigerung der Wohnung der Mandantin verfügen. Die Petentin ersucht als letztes Mittel die EU-Institutionen, in ihrem Fall Maßnahmen zu ergreifen, da ihre Rechte von den Gerichten in Bulgarien nicht verteidigt wurden.

Thank you for your support, Милена Димитрова

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international