Rechtstaatlichkeit

Zu internationaler Kindesentführung in Japan 

Petitioner
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Europäischen Parlaments
163 Supporters 163 in European Union
Collection finished
  1. Launched January 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dies ist eine Online-Petition of the European Parliament.

forwarding

Der Petent erklärt, dass seine japanische Ehefrau seine zwei Kinder, die ebenfalls die italienische Staatsbürgerschaft besitzen, entführt habe, und argumentiert, dass Japan das Haager Übereinkommen über die zivilrechtlichen Aspekte internationaler Kindesentführung vom 25. Oktober 1980 verletze, das das Land im Jahr 2014 ratifiziert hat. Er weist darauf hin, dass in den japanischen Rechtsvorschriften kein gemeinsames Sorgerecht und auch kein Recht nichtjapanischer Eltern auf Besuch ihrer Kinder oder Umgang mit ihnen vorgesehen ist. Er ersucht daher das Europäische Parlament, sich Japan gegenüber zu äußern und es aufzufordern, alle erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen, um weitere Verstöße gegen nationales und internationales Recht und insbesondere gegen das Übereinkommen über die Rechte des Kindes aus dem Jahr 1989 zu verhindern.

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international