Rechtstaatlichkeit

Zu Diskriminierungen betreffend das Gehalt junger Justizbediensteter in Griechenland 

ΑΝΑΤΡΟΠΗ ΝΕΩΝ ΔΙΚΑΣΤΙΚΩΝ ΥΠΑΛΛΗΛΩΝ
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Europäischen Parlaments
28 Supporters 28 in Europäische Union
6% from 500 for quorum
  1. Launched 17/04/2020
  2. Collection yet 10 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dies ist eine Online-Petition of the European Parliament. If you click "sign", you will get forwarded to get registered with the website of of the European Parliament:

Sign

Der Petent macht geltend, dass der griechische Staat junge Justizbedienstete beim Gehalt diskriminiere, das ihnen im Vergleich zu dienstälteren Justizbediensteten, jedoch ebenfalls zu jungen Beamten des Wirtschaftsministeriums und anderer Abteilungen zustehe, die zusätzlich auch „persönliche Leistungen“ erhielten. Zudem macht er geltend, dass Justizbedienstete der griechischen Verfassung zufolge keine Beamten seien und daher nicht in die 2011 erstellte einheitliche Gehaltsliste hätten aufgenommen werden dürfen, da dies gegen das verfassungsmäßige Prinzip der Gewaltenteilung verstoße. In allen Mitgliedstaaten sei das Justizpersonal (greffier, Gerichtsschreiber) in einer besonderen Gehaltsliste erfasst, weshalb seine Einbeziehung in die einheitliche Gehaltsliste unvereinbar mit den Grundprinzipien der EU sei.

Thank you for your support, ΑΝΑΤΡΟΠΗ ΝΕΩΝ ΔΙΚΑΣΤΙΚΩΝ ΥΠΑΛΛΗΛΩΝ

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now