Zusammenleben

Zu mutmaßlicher Altersdiskriminierung und dem Verstoß der Bundesrepublik gegen die Gleichbehandlungsrichtlinie 

Knut Kühn
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Europäischen Parlaments
1 Supporter 1 in Europäische Union
Collection finished
  1. Launched April 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dies ist eine Online-Petition of the European Parliament.

forwarding

Der Petent, der als Seelotse arbeitet, sieht sich in der Regelung des Paragraf 18 des deutschen Seelotsgesetzes diskriminiert, da ihm damit ein Berufsverbot aufgrund seines Alters auferlegt würde. Das gesetzliche Renteneintrittsalter für seinen Jahrgang sei außerdem nun angehoben worden, weswegen ihm durch den vorzeitigen Renteneintritt Abzüge drohten. Die vorgesehene Entschädigung sei nicht ausreichend, um den Verlust zu kompensieren. Neben dem erzwungenen vorzeitigen Ruhestand entstünden dem Petenten auch finanzielle Nachteile. Er bittet um Prüfung, ob die Bundesrepublik gegen die Gleichbehandlungsrichtlinie verstoße, und um Einleitung von Maßnahmen, durch die dieser Diskriminierung ein Ende gesetzt wird.

Thank you for your support, Knut Kühn

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international