Bienen und Bauern retten! Eine bienenfreundliche Landwirtschaft für eine gesunde Umwelt

Karl BÄR
Petition is directed to
Europäische Kommission
291.452 Supporters 291.452 in Europäische Union
100% from 500 for quorum
  1. Launched September 2019
  2. Time remaining 17 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

This is an European Citizens' Initiative.
Forwarding for signing on the initiative page:

Sign

Um die Bienen und die Gesundheit der Menschen zu schützen, fordern wir die Kommission auf, den Einsatz synthetischer Pestizide bis 2035 schrittweise zu beenden und die Landwirte bei der Umstellung zu unterstützen. Den Einsatz synthetischer Pestizide in der Landwirtschaft der EU, beginnend mit den gefährlichsten Stoffen, bis 2030 um 80 % zu verringern, damit sie bis 2035 frei von synthetischen Pestiziden wird; die Ökosysteme auf landwirtschaftlichen Flächen wiederherzustellen, damit die Landwirtschaft zur Triebkraft für die Erholung der Biodiversität wird; die Landwirtschaft zu reformieren, indem die vielfältigen und nachhaltigen Kleinbetriebe Priorität erhalten, die rasche Zunahme der ökologischen und biologischen landwirtschaftlichen Verfahren gefördert wird und eine unabhängige, von Landwirten ausgehende Schulung und Forschung zur pestizid- und GVO-freien Landwirtschaft gefördert wird.

Thank you for your support, Karl BÄR

Bei diesem Thema geht es nicht nur um Landwirte, Bienen, Futtermittel und Nahrung. Es gibt unterschiedlichste Methoden einen Landwirtschaftlichen Betrieb zu bewirtschaften. Hierbei geht es mehr um die langfristigen Folgen. Ziel einer solchen Petition ist es meines erachtens, die Folgen der Desertifikation (fruchtbares Land in Wüste zu verwandeln - ein gutes Beispiel ist die Geschichte Islands) zu verringern und im besten Fall zu verhindern. Die Methoden mit Chemikalien zu wirtschaften ist noch nicht so alt. Auch ohne Pflanzenschutzmittel ect. kann ein guter Bauer viel Ertrag bringen.

Synthetische Pflanzenschutzmittel werden nur noch zu einem geringen Prozentsatz hergestellt und sind überwiegend in der EU bereits verboten. Natürlich Pestizide sind weiterhin erlaubt. Sie gefährden Menschen - zuallererst den Ausbringer. Aber auch Schwermetalle wie Kupfervitriol werden im Biolandbau eingesetzt und verseuchen Böden dauerhaft.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international