openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Wir fordern ÖVP und FPÖ auf: Das Nichtrauchergesetz muss bleiben! Wir fordern ÖVP und FPÖ auf: Das Nichtrauchergesetz muss bleiben!
  • Von: Österreichische Krebshilfe mehr
  • An: Sebastian Kurz, ÖVP, FPÖ
  • Region: Österreich mehr
    Kategorie: Gesundheit mehr
  • Status: Die Petition wurde eingereicht
    Sprache: Deutsch
  • In Bearbeitung
  • 468.748 Unterstützende
    Sammelziel erreicht

Wir fordern ÖVP und FPÖ auf: Das Nichtrauchergesetz muss bleiben!

-

Pétition en français | Петиция на русском | English petition | Nederlandse petitie

ÖVP und FPÖ haben sich am 11.12.2017 bei den Regierungsverhandlungen auf eine Raucherregelung nach "Berliner Modell" geeinigt. Das ab Mai 2018 ursprünglich geplante absolute Rauchverbot in der Gastronomie kommt demnach nicht. Gäste können vorerst weiter in abgetrennten Räumlichkeiten Zigaretten konsumieren. Eine Einigung, die nicht nur für Mediziner und Gesundheitsorganitionen untragbar ist, sondern auch für viele Österreicherinnen und Österreicher.

Begründung:

Das generelle Rauchverbot in der Gastronomie zählt in Europa mittlerweile zum Standard, dem Österreich noch immer hinterher hinkt. Mit einer Aufhebung der 2015 beschlossenen Novelle des Tabakgesetzes geht Österreich weiterhin als „Europas Aschenbecher“ keinen neuen Weg. Es ist völliger Irrsinn, die endlich begonnene Trendwende jetzt plötzlich wieder umzukehren und nachhaltig zu vernichten. www.dontsmoke.at

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Wien, 11.12.2017 (aktiv bis 10.02.2018)


Neuigkeiten

openPetition hat heute eine Erinnerung an die gewählten Vertreter im Parlament Nationalrat geschickt, die noch keine persönliche Stellungnahme abgegeben haben. Bisher haben 13 Parlamentarier eine Stellungnahme abgegeben. Die Stellungnahmen ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Arbeite seit 10 Jahren an einer Hotelrezeption unmittelbar neben der Bar. Wenn geraucht wird, sitze ich also mittendrin und dusche jedes mal nach Dienstende, damit sich meine Tochter wiedet an mich kuscheln kann. Möchte den Arbeitsplatz in einem Familienbetrieb ...

PRO: Es ist zwar nur eine Anekdote, trotzdem macht sie mich nachdenklich: Ich lebe mehrere Monate im Jahr in Mexiko. Als mich die Nachricht gestern bzgl. der Kippung des Rauchverbots erreicht sitze ich mit Freunden hier zusammen und erkläre kurz die Situation ...

CONTRA: Ich denke, man sollte die Kirche mal im Dorf lassen. Die Gastronomie wurde sozusagen zwangsverpflichtet getrennte Bereiche für Raucher und Nichtraucher einzurichten. Dies wurde getan und funktioniert meiner Meinung nach gut.Das dies manchen immer nocht ...

CONTRA: Was nutzt die Beste Gesundheit. Wenn man in Armut dahin siecht. Unterstütz doch bitte auch: Petition: Nein zur Abschaffung der Notstandshilfe und damit verbundener Existenzbedrohung http://goo.gl/yfPGhr

>>> Zur Debatte



Antworten vom Parlament

Petitionsverlauf

Unterstützer Betroffenheit