Reģions: Insbruka
Sports

Mehr offizielle Bike-Trails fĆ¼r Innsbruck šŸš²

Petīcija ir adresēta
Gemeinderat
5Ā 375 AtbalstÄ«tāji 2Ā 836 iekÅ” Insbruka
118% no 2Ā 400 kvorumam
  1. Sākās 2022.2.9
  2. Kolekcija vēl nav > 4Ā nedēļas
  3. IesniegŔana
  4. Dialogs ar saņēmēju
  5. Lēmums

Sag Ja zur Hofwald-Trail-Ɩffnung (min. bis Saisonende 31.10.22)!

Sag Ja zu einem lenkenden Trail-Angebot im GroƟraum Innsbruck!Ā 

Sag Ja zu einem freundschaftlichen Miteinander in der Natur.Ā 

+++

Es braucht mehr offizielle Mountainbike-Trails im GroƟraum Innsbruck, nur so kƶnnen Innsbrucks Wanderwege entlastet werden.

Nach nur einer Woche wurde der offiziell genehmigte und mit Steuergeldern finanzierte Mountainbike-Trail im Hofwald (Stadtteil Hƶtting, Innsbruck) zur HƤlfte wieder geschlossen. Grund dafĆ¼r ist die BefĆ¼rchtung von Konflikten zwischen Pilger:innen und Mountainbiker:innen an Kreuzungspunkten.Ā 

Wir sind Ć¼berzeugt davon, dass diese BefĆ¼rchtungen kein Grund fĆ¼r die Verschwendung von 120.000 Euro Steuergeldern sind. Ein offizielles Angebot fĆ¼r Mountainbiker:innen ist der richtige Weg fĆ¼r ein friedliches Miteinander am Berg.Ā 

Du siehst das genauso? Dann unterstĆ¼tze die lokale MTB Community mit deiner Stimme!Ā 

Pamatojums

Viele Mountainbiker:innen, kaum offizielles Angebot

Ohne den Hofwald-Trail bietet Innsbruck ein offizielles Trail-Angebot von 10 km. Im Vergleich zeigt eine aktuelle Studie des Land Tirols, dass weitere, rund 110 km Wanderwege regelmƤƟig von Mountainbiker:innen befahren werden. Dieses Ergebnis zeigt, wie groƟ der Bedarf an offiziellen Strecken in Innsbruck ist. Der Hofwald-Trail ist der erste groƟe Schritt in diese Richtung seit Jahren.Ā 

Besonders im Herbst, wenn Urlaub- und Bikeparksaison bereits beendet sind, steigt der Druck im Stadtgebiet. Eine Ɩffnung des Hofwald-Trails bis 31.10.22 kann diesen Druck und das Konfliktpotential bereits dieses Jahr abfedern.Ā 

Offizielles und legales Angebot lenkt

Seit 2015 beweist der Arzler Alm Trail, dass offizielles Angebot Mountainbiker:innen lenkt. Mit 45.000 Fahrten im Jahr (an Spitzentagen 500 Fahrten) wird die MTB-Strecke viel und gerne genutzt. Gleichzeitig werden Wege und Steige im Umkreis des Arzler Alm Trails kaum bis nicht mehr befahren. Diesen Lenkungseffekt kann auch der Hofwald-Trail in Hƶtting und umliegenden Gebieten (Viller Kopf, Natterer Boden etc.) haben.

Wege kreuzen und Kennenlernen

Wanderwege kreuzen vielerorts StraƟen, Forstwege oder auch Mountainbike-Strecken ā€“ ohne Konflikte!

Wie bereits in der Planungsphase berĆ¼cksichtigt, sind die Kreuzungspunkte am Hofwald-Trail sicher und begegnungsfreundlich gebaut: Mountainbiker:innen werden durch HolzgelƤnder abgebremst und mĆ¼ssen von ihren RƤdern absteigen, um den Besinnungsweg zum Hƶttinger Bild zu Ć¼berqueren. Es bleibt also genug Zeit fĆ¼r ein freundliches LƤcheln oder eine nette Unterhaltung.Ā 

Deine Stimme zƤhlt

Damit Projekte langfristig funktionieren kƶnnen und somit Steuergelder sinnvoll investiert werden, ist es wichtig, alle Interessensgruppen zusammenzubringen. Mit deiner Unterschrift unterstĆ¼tzt du nicht nur die Gruppe der Mountainbiker:innen. Denn jede Stimme fĆ¼r ein offizielles Mountainbike-Angebot ist ein Ja fĆ¼r ein geregeltes Miteinander, ein Ja fĆ¼r die Entlastung von Grundbesitzer:innen und ein JA fĆ¼r die gemeinsame Gestaltung vom Innsbrucker Naherholungsraum.

Šī petīcija ir tulkota Ŕādās valodās

Jaunā valodas versija

Jaunumi

Debates

Der Trail hat ist genehmigt und darf somit gebaut werden. Daher ist der RĆ¼ckzieher aus dem selben Gremium, das zuerst billigte, zumindest schizophren. Im Ɯbrigen wurde die eine Kreuzung mit dem offiziellen Wanderweg sehr wohl konfliktfrei umgesetzt. Bei anderen informellen Steigen gilt: Gegenseitige RĆ¼cksichtnahme beim Kreuzen. Unser GR hat hier mit unserem Geld verantwortungslos gehandelt. Die Kosten sollten die GemeindrƤte tragen, die sich hier als Windfahnen erwiesen haben.

Mir wƤre SEHR wichtig, dass den Trails (die auch schƶn wƤren) wichtige Rad-Verbindungen VORGEREIHT werden, die im Alltag das Radfahren - auch zur Arbeit - ermƶglichen. Und die beliebte Fernrad-Routen endlich radtauglich machen Paradeebeispiel: Von Innsbruck nach Igls Seit Jahrzehnten gibt es Konzepte und immer noch fahren die Leute auf der IglerstraƟe - gefƤhrlich! - und im Abgas obendrein. Sei es Einheimische von/zur Arbeit, sei es Fernradler mit Packtaschen.

Kāpēc cilvēki paraksta

pirms 13 h.

Weil wir Mountainbiker legale Trails brauchen um unseren Sport ausĆ¼ben zu dĆ¼rfen. Rennradfahrer dĆ¼rfen (unter gewissen UmstƤnden) nebeneinander (!) auf einer StraƟe fahren, Mountainbiker dĆ¼rfen nicht auf den ā€žMountainā€œ. Ich habe die Nase voll, wie ein AussƤtziger behandelt zu werden. Mittlerweile fahre ich zum Biken ins Ausland und verbringe meinen Urlaub dort, obwohl wir genug Berge vor der HaustĆ¼re haben! Das ist doch vƶllig irre!!!

pirms 2 dienām

Um das sogenannte politische kasperltheater zu vermeiden. Damit generell mehr trails entstehen kƶnnen. Und vielleicht auch irgendwann die gesetzliche Lage fĆ¼r Biker auf das selbe Niveau wie das der Spaziergeher und Wanderer gehoben wird.

pirms 2 dienām

unmƶgliche Vorgehensweise der Stadtpolitiker

pirms 4 dienām

In der Tourismuswerbung wird stƤndig fĆ¼r ein Mountainbike Land Tirol geworben. Auf Fotos wird sehr oft die Freiheit eines Mountainbikers auf Singletrails gezeigt. Es gibt Tausende in Tirol die diesen Sport auch ausleben wollen. Eine FĆ¼lle an Mountainbike Strecken bergauf, doch kaum legale Strecken bergab. Tirol hat wieder einmal einen Trend verschlafen (wie zuletzt bei den Snowboardern). Jetzt ist es hƶchst an der Zeit endlich wieder zeitgemƤƟer zu werden. Es braucht endlich mehr legale Strecken zum Bergabfahren!

pirms 4 dienām

Weil es wichtig ist, dass die Biker ausgeschriebene Trails fĆ¼r ihren Sport bekommen.
Gut fĆ¼r die Biker, gut fĆ¼r Wald & Tier und Gehende auch.
Und die Aktion und das verschleuderte Geld am Hofwaldtrail sind ....ein Wahnsinn!!

Rīki petīcijas izplatīŔanai.

Vai jums ir sava vietne, emuārs vai viss tīmekļa portāls? Kļūsti par Ŕīs petīcijas aizstāvi un pavairotāju. Mums ir reklāmkarogi, logrīki un API (interfeiss), ko iegult jūsu lapās.

Parakstiet logrīku savai vietnei

API (interfeiss)

/at/petition/online/mehr-offizielle-bike-trails-fuer-innsbruck/votes
Apraksts
Parakstu skaits uz openPetition un, ja piemērojams, uz ārējām lapām.
HTTP metode
GET
AtgrieŔanās formāts
JSON

Palīdziet stiprināt pilsoņu līdzdalību. Mēs vēlamies padarīt jūsu bažas dzirdamas un palikt neatkarīgiem.

Veiciniet tūlīt