• Dialog mit Petitionsempfänger beendet

    at 19 Jun 2021 00:11

    Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach dem Einreichen der Petition keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass der Dialog mit dem Petitionsempfänger beendet ist.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Petent ist im Dialog mit dem Petitionsempfänger

    at 18 Jun 2020 14:37

    View document

    Liebe Unterstützer (innen)
    Am 10. Juni haben wir eine Schreiben der Gemeinde erhalten. Man hat das Thema nach der Corona Pause im Gemeinderat wieder auf die Aganda genommen.

    An der Herrengasse vor dem Schulhaus möchte man wohl dieses Jahr noch eine Fahrbahnverengung anstreben um die Sicherheit zu verbessern. Eine konkrete Ausarbeitung wurde wohl in Auftrag gegeben.

    Bzgl. einer möglichen Umsetzung von Verbesserungen entlang der Hauptstrasse im Rahmen Aglomerationprogramm 4 kann wohl auch aufgrund kantonaler Abhängigkeiten aktuell noch kein konkreter Plan benannt werden.

    Details siehe beigefügtem Schreiben der Gemeinde.

    Wir danken dem Gemeinderat zum Einsatz in dieser Sache und hoffen noch auf weitere Optimierungen!

    Viele Grüsse
    Lutz und Sonja Maier

  • Unfall an Hauptstrasse Löhningen vom 15.05.2020

    at 18 Jun 2020 14:25

    Leider ein erneuter Unfall bei welchem die ungünstigen Strassen und Sichtverhältnisse entlang der Hauptstrasse vermutlich nicht ganz schuldlos waren...

    www.polizei-schweiz.ch/unfall-loehningen-sh-17-jaehrige-motorradlenkerin-erheblich-verletzt/

    Um 11.45 Uhr am Freitagmittag (15.05.2020) fuhr eine 33-jährige Frau mit einem Auto auf der Rössligasse in Löhningen in Richtung Hauptstrasse und beabsichtigte in diese einzubiegen. Gleichzeitig befuhr eine 17-jährige Jugendliche mit ihrem Motorrad die Hauptstrasse in Richtung Siblingen.

    Gemäss ersten Ermittlungen der Schafhauser Polizei übersah die Autofahrerin in der Folge das auf der Hauptstrasse fahrende Motorrad, wonach es zur seitlichen Frontalkollision zwischen den beiden Fahrzeugen kam. Die Lenkerin des Motorrades wurde dabei erheblich verletzt und musste durch die Ambulanz ins Spital gebracht werden. An den beiden Unfallfahrzeugen entstand Sachschaden, wobei das Motorrad mit einem Totalschaden abtransportiert werden musste.

  • Petent ist im Dialog mit dem Petitionsempfänger

    at 15 Apr 2020 13:47

    View document

    Liebe Unterstützende der Petition
    Da war doch mal was. Ganz richtig! Jetzt ist es schon über ein Jahr her. Am 10.4.2019 wurde aufgrund eines Unfallereignisses durch Lutz und Sonja Maier beim Löhninger Gemeinderat eine Petition eingereicht. 184 Personen forderten auch stellvertretend für die Löhninger Kinder den Gemeinderat damit auf, die Situation rund um den Schulweg und die Hauptstrasse zu verbessern. Es wurden 8 Problempunkte angesprochen.

    Am 03.07.2019 fand dazu eine öffentliche Infoveranstaltung statt. Es ging dabei um die Petition, mögliche Massnahmen, das in 2015 abgelehnte AOL Projekt und ein mögliches neues Projekt im Rahmen des finanziell sehr interessanten kantonalen Förderprogrammes AP4.

    Die sich zwischenzeitlich aus der Infoveranstaltung gebildete Interessensgruppe bestehend aus Lutz und Sonja Maier, Daniel Müller, Mirko Blättler, Christoph Brändli, Roger Meili hatte zwischenzeitlich einige konkrete Umsetzungsvorschläge ausgearbeitet (Siehe beigefügtes Layout), und auch Ihre weitere Unterstützung angeboten.

    Nachdem im Oktober der Gemeinderatswechsel von Joel Heggli hin zu Marcel Müller stattfand, war es dann am 13.01.2020 erstmals möglich sich zum Thema persönlich mit dem Gemeinderat auszutauschen.

    Am 10.02.2020 hat der Gemeinderat eine schriftliche Stellungnahme zu den am 13.01.2020 präsentierten Umsetzungsvorschlägen der Interessensgruppe abgegeben. In dieser werden die meisten Vorschläge abgelehnt oder ohne weitere Verbindlichkeit kommentiert. Zudem verweist man auf das in Aussicht stehende Bauprojekt im Rahmen AP4 für mögliche Umsetzungen und bittet um Geduld.

    Die Interessengruppe zeigt sich enttäuscht über das Schreiben bzw. die Ablehnung der meisten Punkte und vermisst einen konkreten und verbindlichen Plan seitens Gemeinderat. Dieser sollte aufzeigen was jetzt bis wann unternommen werden soll um die Situation zu verbessern, und wie in diesem Prozess die Bevölkerung eingebunden werden soll.

    Der Gemeinderat betont zwar wiederholt er nehme das Anliegen ernst, jedoch zeigt die Tatsache das bis auf das ohnehin bereits geplante Auswechseln der Hauptstrassenbeleuchtung nichts verbessert wurde momentan ein anderes Bild.

    Aus diesem Grund wurden am 18. März diverse Rückfragen an den Gemeinderat gestellt.

    Mit einem Schreiben vom 27. März teilt der Gemeinderat dazu mit, dass man sich erst wieder mit der Verkehrsproblematik befassen wird, wenn die Corona Krise vorüber ist.

    Sobald es Neuigkeiten gibt halten wir Euch auf dem Laufenden.

    Viele Grüsse und gute Gesundheit wünscht

    Lutz Maier

    Im Namen der Interessensgruppe für eine sichere Hauptstrasse und einen sicheren Schulweg

  • Info Stand zur Petition und deren Umsetzung

    at 14 Jan 2020 08:46

    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer
    Ich möchte euch gerne wieder einmal informieren über den aktuellen Stand zur Petition informieren.

    Aus der Infoveranstaltung vom 03.07.2019 hat sich eine Interessengruppe gebildet, welche sich für die Umsetzung der Belange der Petition sprich eine sicherere Hauptstrasse und einen sicheren Schulweg einsetzt. Diese besteht aus 7 Personen (Lutz und Sonja Maier, Daniel Müller, Mirko Blättler, Christoph Brändli, Martin Mayer, Roger Meili). Seit der Infoveranstaltung hat Sie sich 4x getroffen und einen konkreten Umsetzungsvorschlag ausgearbeitet welcher sich auf einfache, kostengünstige und wirksame Massnahmen zur Erhöhung der Sicherheit fokussiert. Diese könnten zeitnah umgesetzt werden.

    Auf Seiten Gemeinde wurde im Oktober 2019 der Referatswechsel des zuständigen Gemeinderates für Tiefbau von Joel Heggli hin zu Marcel Müller vollzogen. Dieser konnte sich zwischenzeitlich in die offenen Vorgänge und Projekte einlesen und einarbeiten.

    Am 13.01.2020 wurde der ausgearbeitete Vorschlag stellvertretend für die Interessensgruppe von Lutz Maier, Roger Meili und Mirko Blättler dem neuen Gemeinderat Marcel Müller und dem Gemeindepräsidenten präsentiert.
    Seitens Gemeinderat und Präsident zeigt man sich offen für die Themen und begrüsst die konkretisierten Vorschläge welche es dem Gemeinderat einfacher machen im weiteren Vorgehen.

    Marcel Müller wird nun Abstimmungen mit dem Kanton vornehmen und das Thema im Gemeinderat diskutieren. Bei neuen Erkenntnissen wird der Gemeinderat wieder informieren.

    Beste Grüsse
    Lutz Maier stellvertretend für die
    Interessengruppe für eine sicherere Hauptstrasse und einen sicheren Schulweg.

    [Lutz und Sonja Maier, Daniel Müller, Mirko Blättler, Christoph Brändli, Martin Mayer, Roger Meili]

  • Petent ist im Dialog mit dem Petitionsempfänger

    at 13 Aug 2019 08:06

    View document

    Liebe Unterstützende der Petition
    Am 03.07.2019 hat die Informationsveranstaltung zur Petition für eine sicher Hauptstrasse stattgefunden. Mit dabei waren 4 Mitglieder vom Gemeinderat, 2 Fachpersonen vom Kanton für Strassenplanung und Langsamverkehr, sowie ca. 25 interessierte Personen. Die Veranstaltung stand ganz im Zeichen eines offenen Informationsaustausches. Es wurde offen über kurzfristige und langfristige Möglichkeiten und Massnahmen diskutiert. Der Anlass wurde vom Löhninger Tiefbaureferenten Joel Heggli moderiert.

    Ausgangslage der Petition:
    Lutz Maier startete mit den Erläuterungen warum es zur Petition gekommen ist, und warum gemäss seiner Einschätzung und der Einschätzung der 184 Petitionsunterzeichnenden dringender Handlungsbedarf geboten ist.

    Rückblick abgelehntes Projekt AOL:
    Her Aeberlin vom Kanton und Joel Heggli fuhren dann fort mit dem Rückblick zum 2015 abgelehnten AOL Projekt und erläuterten das damals auch ein wichtiger Bestandteil die Verbesserung der Sicherheit war. Durch Baumassnahmen wäre die Fahrbahn verengt worden, was Geschwindigkeitsreduktionen bewirkt hätte. Die Erfahrungen aus dem Projekt in Beringen zeigen das dadurch im Durchschnitt eine Geschwindigkeitsreduktion von ca. 3-4 km/h erreicht werden kann. Sehr interessant war noch die Aussage bzgl. Lärm entlang der Hauptstrasse. Gemäss den Ausführungen von Herrn Aeberlin kommt es hier regelmässig zu massiven Überschreitungen der vorgegebenen Grenzwerte. So dass die Löhninger Hauptstrasse bezogen auf den Lärm die schlimmste im ganzen Kanton sei.

    Ausblick AP4 Agglomerationsprogramm 4:
    Zugleich wurde seitens Kantons mehrmals von einer Chance gesprochen mit dem nun anstehenden Agglomerationsprogramm von Bund und Kanton (Umsetzung 2024) von kantonalen Geldern zu profitieren und ein neues Projekt einzugeben und zu formulieren. Es wurde offen darüber diskutiert eine neue Kommission zu bilden welche das Projekt konkret verfolgt.

    Was wurde alles diskutiert?
    Geschwindigkeitsvisualisierung (roter/grüner Smiley), Zone 30 über Teilstück im Ortskern, Parkverbot Herrengasse, Töfperweg Trottoir-Überfahrten, Schülerlotsen zu Schulbeginn und Ende einsetzen, Herrengasse Trottoir-Überfahrten, breiteres Trottoir entlang Herrengasse, Fahrbahnmarkierungen, Schilder Achtung Schulweg, , Mehr Geschwindigkeitsmessungen seitens Polizei, Entschleunigung der Ortseinfahren, Verschiedene Bauliche Massnahmen

    Was wird nun konkret umgesetzt?
    Bis Ende Oktober sollen nun konkret Reparaturarbeiten der kaputten Stellen des Trottoirs durchgeführt werden. Zudem werden die «alten» Beleuchtungen gegen neue LED Beleuchtungen ausgewechselt.

    Wie geht es konkret weiter?
    Für eine offizielle Stellungnahme zur Petition benötigt der Gemeinderat gemäss Joel Heggli nochmals Zeit zur Beratung und Abstimmung bis Ende Oktober 2019.

    Fazit:
    Wir danken dem Gemeinderat für die Durchführung der gelungenen Informationsveranstaltung und wünschen diesem ein gutes Fingerspitzengefühl bei den anstehenden Entscheidungen und der Triage zwischen kurz, -mittel und langfristigen Massnahmen.
    Unser Wunsch an den Gemeinderat wäre eine zeitnahe Umsetzung von effektiven und kostengünstigen Massnahmen um die Sicherheit entlang Hauptstrasse und Schulweg zeitnah zu verbessern und das Hauptanliegen der Geschwindigkeitsreduktion umzusetzen. Wir können mit effektiven Massnahmen nicht noch 5 Jahre zuwarten und hoffen das nichts passiert.
    Was spricht gegen eine Zone 30 im Ortskern? So belegen zahlreiche Studien die hohe Effektivität einer Zone 30 bezogen auf Sicherheit (Reduktion Todesfallrisiko um 70% bei Kollision zwischen Fussgänger und Auto) und Lärmschutz (Reduktion Lärm um 50%).
    Diese Massnahme wäre sehr kostengünstig und zugleich hocheffizient, sprich sehr attraktiv.
    Angesichts der neuen Verkehrssicherheitspolitik des Bundes und zahlreichen Positivbeispielen aus anderen Kantonen und Gemeinden erscheint ein Vorstoss diesbezüglich auch alles andere als hoffnungslos.

    Viele Grüsse und ein besonderer Dank an Alle welche unser Anliegen unterstützen.

    Lutz und Sonja Maier
    Wiideblick 10
    8224 Löhningen

    PS. Beigefügt findet ihr noch eine Auswertung der Kommentare der Unterstützenden und eine Rechereche zu den Themen Sicherheitspolitik, Zone 30, Lärmschutz. Viel Spass beim Lesen.

  • Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

    at 13 Jun 2019 21:16

    Liebe Unterstützende
    Am 03. Juli um 19:30Uhr findet vom Gemeinderat Löhningen aus eine öffentliche Veranstaltung statt bzgl. des weiteren Vorgehens betreffend Sicherheit entlang der Hauptstrasse und des Schulweges. An diesem Anlass werden auch 2 Personen seitens Kanton anwesend sein und für Diskussionen bereit stehen.

    Wenn Ihr aktiv eure Meinung zum Thema einbringen oder euch einfach nur informieren möchtet wie es hier jetzt konkret weitergeht merkt euch den Termin bitte unbedingt vor.

    Gemäss Gemeinderat wird es zum Termin demnächst noch separate Einladungen/ Ausschreibungen geben.

    Nach dieser Veranstaltung wird der Gemeinderat offiziell Stellung zur Petition beziehen.

    Beste Grüsse
    Lutz Maier

  • Die Petition wurde übergeben - Petition wurde heute übergeben an Gemeinderat | Radio Munot war live dabei

    at 10 Apr 2019 21:15

    Liebe Unterzeichnende der Petition für eine sichere Hauptstrasse

    Das Anliegen der 184 Petitionäre für eine sichere Hauptstrasse und einen sicheren Schulweg wurde heute stellvertretend von Lutz Maier und Martin Mayer unserem Gemeindepräsidenten Fredy Kaufmann persönlich übergeben.
    Das Radio Munot war auch live mit vor Ort.
    www.radiomunot.ch/radio/region/klettgau/2019-04-10/petition-fuer-eine-sichere-hauptstrasse-uebergeben

    Als nächstes wird der Gemeinderat das Anliegen analysieren und noch vor den Sommerferien Stellung zur Petition und dem weiteren Vorgehen beziehen.

    Viele Grüsse

    Lutz und Sonja Maier

  • Petition in Zeichnung - Übergabe Petition - 10.04 | Bilder | Kommentare | Unterschrift noch möglich bis 09.04- 22Uhr

    at 08 Apr 2019 21:27

    View document

    Liebe Teilnehmer der Petition
    Übermorgen am Mittwoch den 10.04.2019 um 13Uhr findet die Übergabe der Petition an den Gemeinderat Löhningen statt.
    Falls jemand also noch einen Kommentar abgeben möchte oder unterschreiben möchte, sollte er dies bis spätestens Morgen Abend 09.04 - 22Uhr noch tun!

    Kurzlink zur Petition:
    openpetition.eu/!gdgzy

    Beigefügt findet Ihr auch noch die Bilder welche uns bisher zugesendet wurden.
    Wenn Ihr die Sammlung noch ergänzen möchtet, bitte um Zusendung der Bilder an lutz_ma@yahoo.de

    Vielen Dank an alle welche unser Anliegen bisher untertützt haben!

    Viele Grüsse
    Lutz und Sonja Maier

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international