Region: Altach
Environment

Schutz des Altacher Naherholungsgebietes

Petition is directed to
Gemeindevertretung Altach
1,247 supporters 531 in Altach
252% from 210 for quorum
1,247 supporters 531 in Altach
252% from 210 for quorum
  1. Launched 08/01/2024
  2. Time remaining > 6 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree that my data will be stored . I decide who can see my support. I can revoke this consent at any time .

 

Schutz des Altacher Naherholungsgebietes westlich der Autobahn vor:

  • Bodenversiegelung
  • Bodenverbrauch
  • Errichtung einer neuen LKW-Erschließungsstraße

Info-Flyer zum Download als pdf-File mit 59KB

Reason

Die Bürgerinitiative hat sich zum Ziel gesetzt, das Altacher Naherholungsgebiet langfristig vor negativen Folgen durch Bebauung, Verkehrsbelastung sowie Lärm und Schadstoffemissionen zu schützen. Dadurch soll das einzige Naherholungsgebiet von Altach erhalten und für die nachfolgenden Generationen gesichert werden.

Vor diesem Hintergrund sprechen wir uns gegen die aktuellen Pläne zur Errichtung einer Erschließungsstraße für den Schwerverkehr quer durch das Naherholungsgebiet aus.

  • 400 LKWs täglich – An Spitzentagen sind mit mehr als 400 LKW-Fahrten auf der neuen LKW-Trasse zu rechnen.
  • 2 km LKW-Straße durch die Natur – Quer durch das Naherholungsgebiet bis zur Rheinstraße, wo jetzt Erholungssuchende per Rad oder zu Fuß unterwegs sind, sollen in Kürze LKWs fahren.
  • 1 Mio. Kilometer – Während der nächsten 35 Jahre werden LKWs über 1 Million Kilometer durch das Altacher Naherholungsgebiet fahren.
  • Umsonst? – Die Renaturierung des Emmebachs war ein guter Schritt zur Aufwertung des Naherholungsgebiets. Durch die geplante LKW-Straße wird dieser Schritt wieder massiv abgewertet.

Als parteiunabhängige Gruppe informieren wir die Altacher Bevölkerung über die geplanten Vorhaben und freuen uns über jede Unterschrift zur Unterstützung unserer Petition. Die gesammelten Unterschriften übergeben wir gemeinsam mit unserer Forderung dem Altacher Bürgermeister und der Gemeindevertretung.

Weitere Informationen dazu:

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off slip with QR code

download (PDF)

Translate this petition now

new language version

News

  • Wir die Initiator*innen möchten uns recht herzlich für eure Unterstützung und Kommentare bedanken.

    „Bleibt Aktiv und verbreitet unser gemeinsames Anliegen“

    Jede Stimme zählt!

  • http// Wir die Initiator*innen bedanken uns Recht Herzlich bei euch für eure Unterstützung und Kommentare

    Am 25.01.2024 gab es eine Pressemitteilung bei der Radio Vorarlberg die Neue anwesend waren.
    Berichtet wird auch im Feldkircher Anzeiger sowie in der VN.

    „Bleibt Aktiv und verbreitet unser gemeinsames Anliegen“

    Jede Stimme zählt!

Wenn unsere heutige Generation dem Wachstumswahn weiterhin verfallen bleibt, wird das untere Rheintal zu einer Megacity ausgebaut und die letzten Riedflächen für einen kümmerlichen "Central Park" reserviert. Wenn ihr das nicht wollt, unterstützt jene Menschen, die sich für eine lebenswert Umwelt - auch für die folgenden Generationen! - engagieren.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

Ich habe damals für das Kiesprojekt gestimmt, da wir natürlich weiterhin Kies brauchen und nicht über Deutschland bezogen werden muß oder sollte . Leider haben Sie es nicht geschafft die Anbindung über die Raststätte zu bekommen , obwohl groß darüber geredet wurde . Diese vorgeschlagene Lösung ist einfach nur ein Scherz . Straßen welche von der Breite gar nicht dafür geeignet sind bewirkt nichts anderes als laufend Stop an Go der Lkw . Bei laufenden Anfahren und Stehen bleiben ist es auch bewiesen, das es dadurch zu mehr Ausstoß von Abgasen kommt und der Lärm auch mehr ist . Zusätzlich ist die Kreuzung beim Schnabelholz beim Einfahren jetzt schon eine Katastrophe weil durch den Verkehr diese Hauptverbindung schon überlastet ist .
Wo passt das zusammen , das Schnabelholz möchte immer größer werden, Kinder und Jugendliche wo zum Trainieren gehen und dann die LKWs dazu . Das Gebiet sollte einfach so belassen werden wie es jetzt ist .

Weil das mein persönliches Erholungsgebiet ist, wo ich mit Rad und zu Fuß unterwegs bin und von der Arbeit abschalten kann. Es reicht ja schon die Autobahn, aber mehr Verkehr ist wirklich unerwünscht.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages. To the tools

Translate this petition now

new language version

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now