Region: Millstatt
Traffic & transportation

Tempo 30 in Millstatt!

Petition is directed to
Bürgermeister MG Millstatt und Bezirkshauptmannschaft Spittal
500 supporters

Petition recipient did not respond.

500 supporters

Petition recipient did not respond.

  1. Launched 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

05/24/2024, 02:11

Liebe Unterstützende,
der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 24 Monate nach dem Einreichen der Petition keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass der Petitionsempfänger nicht reagiert hat.

Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
Ihr openPetition-Team


05/23/2022, 17:07

View document

Die Volksanwaltschaft wurde im Juli 2021 von der BI Tempodreissigmillstatt im Namen des Vereins Forum Millstättersee befragt. Der Grund: Die BH Spittal untersagte die Tempoanzeige auf den Tempomessgeräten. Nun ist aber eine Tempoanzeige verkehrswissenschaftlicher Standard (ÖAMTC, ADAC, VCÖ) und in allen anderen Bundesländern zugelassen bis sogar verlangt (NÖ). Sie trägt mehr zur Temporeduktion bei als ein bloßer Smiley.

Heute kam die abschließende Stellungnahme, ein Zitat daraus: "Nach Ansicht der Volksanwaltschaft sind somit keine objektivierbaren Hinweise zugunsten des von Behörde vertretenen Standpunktes gegeben, welche auf wissenschaftlich überprüfbaren, verkehrstechnischen bzw. verkehrspsychologischen Erkenntnissen beruhen würden." Die Angelegenheit wird nun dem Landeshauptmann zur Entscheidung vorgelegt werden.


05/23/2022, 17:00

Im Gemeinderat Millstatt kam es am 28. April 2022 zu einer lebhaften Debatte über die Verkehrsbelastung auf der B 98 im Ortsgebiet von Millstatt. Es endete mit der einstimmigen Zustimmung zu einem Abänderungsantrag, den der unabhängige Gemeinderat Franz Politzer einbrachte: Der Bürgermeister möge alle Stellen befragen, um Möglichkeiten herauszufinden, wie der Verkehr beruhigt werden könne, und dann dem Gemeinderat Bericht erstatten. Außerdem werden zwei weitere Geschwindigkeitsmessanlagen montiert, auf Höhe des Hotels Nikolasch in beiden Fahrtrichtungen.


08/09/2020, 19:00

Die BI Tempo30Millstatt hat ihre mehr als 500 Unterschriften am 4. August 2020 an die Bezirkshauptmannschaft Spittal übergeben. Dabei war auch der Millstätter Bürgermeister DI Johann Schuster. Die Kleine Zeitung berichtet aktuell.
Die nächsten Schritte sind nun: Erstellung von amtsinternen Gutachten zur Verkehrssicherheitssituation Ortsdurchfahrt Millstatt und Lärmgutachten. Der Millstätter Vladimir Nemcic und der Obermillstätter Manfred Seifert von der BI: "Wir sind stolz auf diese wichtige Etappe und warten nun sehr gespannt auf die amtlichen Ergebnisse."


08/09/2020, 18:53

Großer Erfolg für die Aktivisten der BI Tempo30Millstatt: Es wurden genug Spenden gesammelt, um zwei Geschwindigkeitsmessgeräte privat anzukaufen und an der B 98 (Millstatt West und Millstatt Ost) aufzustellen. Danke an alle aus der Millstätter Bevölkerung, die hier ihren Beitrag geleistet haben!
Danke an die Unterstützung weiters an:
Marktgemeinde Millstatt: Bauhofmitarbeiter bei Installation.
Forum Millstättersee - Verein für Ortsbild- und Regionalentwicklung: Finanzierungsablauf (Spendenkonto und Förderungsansuchen)
Kärntner Landesregierung: Kleinprojekte-Förderung (Abt. 10)


08/09/2020, 18:20

View document

Traurig, aber wahr: Fußgänger*innen sind die Verlierer im heutigen Straßenverkehr. Die Anzahl tödlich Verunglückter ist proportional höher als bei anderen Verkehrsteilnehmer*innen. Dies ist ein Argument mehr für die von uns geforderten Maßnahmen: Tempo runter und mehr Maßnahmen für das tatsächliche Einhalten bestehender Tempolimits.
Der Artikel auf ORF online ist abrufbar unter: oesterreich.orf.at/stories/3030021/


05/17/2020, 03:26

Beinahe ausfinanziert: Die BI Tempo 30 schafft zwei Tempomessgeräte an! Spontane Spendenbereitschaft vieler Millstätter und Freunde von Millstatt ermöglicht es, zwei Geräte für die Ortseinfahrten West und Ost von Millstatt an der B98 zu kaufen. Tragen auch Sie einen Baustein dazu bei, schon 10 Euro helfen. Die Messgeräte zeigen den Kraftfahrern, wie schnell sie unterwegs sind, und bei Einhaltung von Tempo 50 gibt es einen Smiley zur Belohnung.
Spenden bitte mit Verwendungszweck "Tempomessgeräte" an IBAN AT68 3947 9000 0014 7025, Empfänger: Forum Millstättersee, Verein für Ortsbild- und Regionalentwicklung, 9872 Millstatt, ZVR-Zahl 9343 49 517. Bitte Name und Erreichbarkeit angeben, dann werden Sie über den Fortgang des Projekts und weitere Verwendung der Mittel informiert.


05/17/2020, 03:15

Am Mittwoch, 20. Mai 2020, 19 Uhr, beginnt die zweite Gemeinderatssitzung des heurigen Jahres. Der Bürgermeister gibt den Proponenten der BI die Gelegenheit, ihre Anliegen den 22 übrigen Mitgliedern des Gemeinderates vorzustellen. Allerdings ist dafür auf der Tagesordnung (siehe www.millstatt.at/images/Millstatt/Sitzungen_GR/Gemeinderat_20.5.2020.pdf) erst der TOP 26 vorgesehen, der letzte vor dem formalen Ende mit dem Bericht des Kontrollausschusses und dem nichtöffentlichen Teil. Auch das Anliegen der BI Tempo 30 ist in der Tagesordnung fehlerhaft wiedergegeben: Niemals wurde gefordert, dass der Gemeinderat einen Antrag an die Bezirkshauptmannschaft stellen soll. (Denn das ginge rein rechtlich gar nicht.)


01/28/2020, 14:38

Liebe Unterstützern, lieber Unterstützer!
Die Petition TempodreissigMillstatt.at hat zwei Adressaten: den Bürgermeister von Millstatt und die Bezirkshauptmannschaft Spittal.
Gestern, 27.1.2020, wurden die mehr als 500 Unterschriften an Bürgermeister DI Johann Schuster überreicht. Er sagte folgendes weitere Vorgehen zu:
- nochmaliger Versuch, für das Thema im Gemeindevorstand Sympathie zu bekommen - in der Absicht, den Gemeinderat zur Unterstützung des Anliegens zu bewegen
- persönliche Teilnahme an der Übergabe der Petition an die Bezirkshauptmannschaft Spittal
So gesehen - ein erster Erfolg für die BI TempodreissigMillstatt.at!

Herzliche Grüße im Namen des BI-Teams

Vladimir Nemcic, MA (Millstatt)
Manfred Seifert (Obermillstatt)


12/30/2019, 02:27

Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer von TEMPODREISSIGMILLSTATT!
In wenigen Stunden, am 31. Dezember, endet die Unterschriftsmöglichkeit für unsere Petition. Vielleicht können Sie ja noch Menschen in Ihrem Umfeld zur Unterschrift motivieren? Online unter: www.tempodreissigmillstatt.at

Jedenfalls vielen Dank für IHRE Unterstützung unserer Initiative! Sie hören von uns - die Petition wird nun den Verantwortlichen in Politik und Verwaltung vorgetragen.

Liebe Grüße von den Millstätter Aktiven
Vladimir Nemcic, MSc
Manfred Seifert


Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now