• Petition in Zeichnung - Helmut Schüller Redner am 21. August um 18.00 Uhr im Dom

    at 19 Aug 2019 11:23

    Für das Mittwochsgebet am 21. August um 18.00 Uhr im Klagenfurter Dom hat sich ein prominenter Redner angesagt, der Obmann der Pfarrer-Initiative Österreichs, Mag. Helmut Schüller.

    Das Gebet soll weiterhin einen Beitrag leisten zu einer offenen, transparenten und basisorientierten Kirche, die sich den Prinzipien der Wahrhaftigkeit und Ehrlichkeit verpflichtet fühlt. „Wir wollen eine Kirche, wie Papst Franziskus sie einfordert und vorlebt.

    Mit der Botschaft „Null Toleranz für Machtmissbrauch“ ist Stabentheiner auch als Radkurier nach Rom geradelt und hat am 8. August die von mehr als 5.000 Gläubigen unterzeichnete Petition pro-guggenberger in der dafür zuständigen Bischofskongregation, aber auch direkt im Sekretariat von Papst Franziskus abgegeben. Stabentheiner wird darüber auch am 21. August im Dom berichten. Die Petition kann noch bis 31. August 2019 gezeichnet werden. Der Endstand der Petition wird dann an die Nuntiatur nach Wien als auch nochmals nach Rom übermittelt.

    Mit lieben Grüßen
    das Forum MÜNDIGE CHRISTEN

  • Das „Gebet für die Diözese“ geht weiter - Helmut Schüller Redner am 21. August um 18.00 Uhr im Dom

    at 19 Aug 2019 11:17

    Das wöchentliche Mittwochsgebet für die Diözese im Klagenfurter Dom (jeweils um 18.00 Uhr) findet großen Anklang.

    Für den 21. August hat sich ein prominenter Redner angesagt, der Obmann der Pfarrer-Initiative Österreichs, Mag. Helmut Schüller. Das Gebet soll einen Beitrag leisten zu einer offenen, transparenten und basisorientierten Kirche, die sich den Prinzipien der Wahrhaftigkeit und Ehrlichkeit verpflichtet fühlt. „Wir wollen eine Kirche, wie Papst Franziskus sie einfordert und vorlebt, in der, was falsch gelaufen ist, benannt und ausgeräumt wird und nicht verschämt unter den Kirchenteppich gekehrt wird, “ stellt Gabriel Stabentheiner unmissverständlich klar. „Wir wollen diese Kirche, nicht weil wir rachsüchtig nach Vergeltung schreien, sondern weil in der Kirche Jesu Christi kein Platz für Machtmissbrauch ist!“

    Mit der Botschaft „Null Toleranz für Machtmissbrauch“ ist Stabentheiner auch als Radkurier nach Rom geradelt und hat am 8. August die von mehr als 5000 Gläubigen unterzeichnete Petition pro-guggenberger in der dafür zuständigen Bischofskongregation, aber auch direkt im Sekretariat von Papst Franziskus abgegeben. Stabentheiner wird darüber auch am 21. August im Dom berichten. Die Petition kann noch bis 31. August 2019 gezeichnet werden. Der Endstand der Petition wird dann an die Nuntiatur nach Wien als auch nochmals nach Rom übermittelt.

  • Pilgerfahrt mit der Petition nach Rom - Bericht über Tag 7 (07.08.2019) Ankunft in Rom

    at 07 Aug 2019 21:46

    Heute hatte ich untertags keine Zeit in Pausen Musik zu hören. Jetzt hier in Rom denke ich daran, wie der Papst im Feber bei der Generalaudienz über das Beten gesprochen hat. "Non io - NOI".

    Da ist mir eingefallen, dass es eine gesungene Version des Vater unser auf aramäisch gibt (der Muttersprache Jesu). Dies wurde dem Papst bei einem Besuch in Georgien vorgesungen.

    www.youtube.com/watch?v=locW-9S00VU&list=RDlocW-9S00VU&start_radio=1

    Liebe Grüsse aus Rom.

    Gabriel Stabentheiner

  • Pilgerfahrt mit der Petition nach Rom - Bericht über Tag 5 (05.08.2019)

    at 05 Aug 2019 22:37

    Am Anfang des Tages habe ich über die Diskrepanz zwischen 250 Jagdeinladungen für die Schickeria und echten sozialem und ökologischen Engagement nachgedacht. Da ich mich aber auf die Freude in Assisi anzukommen, habe ich diese Gedanken verdrängt, damit mir nicht wieder der Deckel hochgeht.

    Mein Haus- und Hofkapellmeister - Herbert Grönemeyer - hatte dazu dann das passende Lied für mich. Das habe ich mir in den Tretpausen dann öfters angehört. Dieses Lied "Sekundenglück" hat mir schon öfters geholfen, Lebensfreude und Lebenslust aufkommen zu lassen.

    www.youtube.com/watch?v=RWYx9No2hbo

    Liebe Grüße aus Assisi.

    Gabriel Stabentheiner

  • Pilgerfahrt mit der Petition nach Rom - Bericht über Tag 3 (03.08.2019)

    at 03 Aug 2019 22:22

    Das Motto des Tages lautet ja: "Non io - noi"

    Um ein Wir-Gefühl zu haben braucht es gemeinsame Ziele - gemeinsame Werte hätten wir ja eigentlich durch unseren Glauben. Wenn man ein Ziel hat, dann muss man es auch konsequent verfolgen und dabei immer noch vorwärts gehen.

    Mein Lied des Tages ist bzw. war heute speziell während des Gegenwindes am Nachmittag ein Lied der Söhne Mannheims. Mit diesem Lied habe ich mich schon sehr oft motiviert nie aufzugeben und immer weiter zu gehen. Der Titel lautet auch passend "Volle Kraft voraus". (Ein Motivationslied speziell für kirchliche Angestellte?!)

    www.youtube.com/watch?v=LDnFVEnR37Y

    Liebe Grüße aus Ravenna.

    Gabriel Stabentheiner

  • Petition in Zeichnung - Bericht über die Etappen der Fahrradpilgerfahrt nach Rom

    at 02 Aug 2019 00:05

    Liebe Unterstützer!

    Vielen möchten aktuell informiert sein, wie es mir auf meiner Pilgerfahrt so ergeht.
    Da ich nicht alle Mailanfragen und WhatsApp-Nachrichten beantworten kann (muss
    ja eigentlich fest in die Pedale treten), werde ich jeden Tag einen kurzen Lagebricht und ev. ein paar meiner Gedanken in Form eines YouTube Videos auf die Petitionsseite www.pro-guggenberger.at stellen.

    Ihr könnt das unter der Rubrik "Neuigkeiten" finden.

    Liebe Grüße aus Italien.
    Gabriel Stabentheiner

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now