Region: Austria
Civil rights

Engelbert Guggenberger soll Kärntner Bischof werden

Petition is directed to
Kardinal Christoph Schönborn und Nuntius Quintana
5.588 Supporters
Petition recipient did not respond.
  1. Launched 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Am Mittwoch, den 3. Juli 2019 formulierten mehrere hundert Menschen aus ganz Kärnten im Klagenfurter Dom per Akklamation, dass sie sich Dompropst Engelbert Guggenberger als nächsten Kärntner Bischof wünschen.

Das Forum MÜNDIGE CHRISTEN greift diesen Wunsch mit dieser Petition auf.

Reason

Engelbert Guggenberger ist der richtige Mann zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Er hat selbst nie das Bischofsamt angestrebt. Er hat ohne Eigeninteresse die Diözese in turbulenten Zeiten geleitet und den von Bischof Schwarz hinterlassenen Scherbenhaufen konsequent und offen aufgearbeitet.
Er hat der Kirche Kärntens ihre Glaubwürdigkeit wieder zurückgegeben. Er kennt die Bedürfnisse der Diözese gut, weil er seit Jahrzehnten Priester dieser Diözese ist. Er bekennt sich zu einem kollegialen und demokratischen Führungsstil und kann gut mit dem Domkapitel, Priestern und Laien zusammenarbeiten. Die Menschen vertrauen ihm und wollen einen Bischof aus der eigenen Diözese.

Diese Petition ist eine Aktion des Forums MÜNDIGE CHRISTEN. Sie geschieht nicht im Auftrag Guggenbergers und ist nicht mit diesem abgesprochen. Die Petition bringt die Meinung der Ortskirche zur bevorstehenden Bischofsbestellung zum Ausdruck. Die Unterschriften werden Nuntius Quintana und Kardinal Christoph Schönborn mit der Bitte um Kenntnisnahme und Weiterleitung nach Rom übergeben. Denn es darf nicht sein, dass Bischöfe gegen den Willen der Gläubigen eingesetzt werden.

Daher haben wir unter der Domain pro-guggenberger.at die Möglichkeit geschaffen, dass die Menschen ihren Willen und ihre Meinung ausdrücken können.

Thank you for your support, Forum MÜNDIGE CHRISTEN from Klagenfurt
Question to the initiator

News

  • Grüß Gott,

    Papst Franziskus hat zu einer Weltsynode eingeladen. Es geht um einen neuen Aufbruch in der Kirche. Dafür kann es nur eine Richtung geben: Offenheit, Ehrlichkeit und Wahrhaftigkeit.

    Als Forum MÜNDIGE CHRISTEN wollen wir dieser Einladung Folge leisten und unseren Mosaikstein zur Synode beitragen. Damit die brennenden Themen Gewicht bekommen und möglichst viele sich an diesem Prozess beteiligen können, haben wir eine Online-Umfrage eingerichtet. Bitte helfen Sie mit und beteiligen Sie sich an dieser Umfrage. Sämtliche Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.muendige-christen.at

    Direkt zur Online-Umfrage gelangen Sie über diesen Link: www.empirio.de/s/ltiFZnWt5u

    Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Denn... further

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach dem Einreichen der Petition keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass der Petitionsempfänger nicht reagiert hat.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Liebe UnterstützerInnen!

    Das Forum MÜNDIGE CHRISTEN hat seit dem 3. Juli 2019 jeden Mittwoch im Klagenfurter Dom das Gebet für die Diözese abgehalten. Unsere Petition und Aktivitäten hat mit Sicherheit mitgeholfen, dass wir nun einen Kärntner Bischof haben. Es ist zu hoffen, dass Josef Marketz in Sachen Transparenz, Offenheit und im Kampf gegen Machtmissbrauch in der Kirche wie Engelbert Guggenberger ist.

    Am 29. Jänner wird es das vorläufig letzte wöchentliche Mittwochsgebet geben. Josef Marketz als neuerwählter Bischof wird daran teilnehmen.

    Bitte kommen auch Sie am Mittwoch, den 29. Jänner um 18.00 Uhr in den Klagenfurter Dom. Je mehr wir sind, desto stärker können wir Reformwünsche zum Ausdruck bringen.

    Gemeinsam können wir KIRCHE VERÄNDERN.... further

Im Kommunionunterricht vor weit über 50 Jahren hat mich die Kirche folgendes gelehrt: Voraussetzung für eine Vergebung ist immer das persönliche Schuldbekenntnis. Die vielen Unschuldsbekenntnisse von Dr. Alois Schwarz bedürfen keiner Vergebung sondern nur einer Vergeltung (Strafe) sollten sie sich als Lügen herausstellen. Wenn Bischof Turnovszky am großen Frauentag 2019 in Kärnten für seien Amtsbruder Vergebung einfordert ist er ganz offensichtlich von dessen persönlicher Schuld überzeugt.

Wenn Eltern darüber entscheiden dürfen das ihre minderjährigen Kinder die Intention dieser Petition erfassen und es dadurch zu einer zählbaren Unterstützungsstimme kommt, dann öffnet sich damit möglicherweise eine Tür zum Machtmissbrauch in der Familie!

More on the topic Civil rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now