openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: NEIN zum absoluten RAUCHVERBOT! NEIN zum absoluten RAUCHVERBOT!
  • Von: Helmuth Detassis mehr
  • An: Österreichische Bundesregierung
  • Region: Österreich mehr
    Kategorie: Wirtschaft mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
    Sprache: Deutsch
  • Sammlung beendet
  • 914 Unterstützende
    863 in Österreich
    Sammlung abgeschlossen

Petitionen, die den gleichen Inhalt haben wie bereits laufende Petitionen, werden als Duplikat behandelt. Duplikate werden nicht öffentlich gelistet.

NEIN zum absoluten RAUCHVERBOT!

-

Wir fordern die künftige Bundesregierung im Bereich des Nichtraucherschutzes dazu auf, die derzeit gültige Regelung für die Gastronomie beizubehalten, anstatt mit Mai 2018 wie geplant ein generelles Rauchverbot zu verordnen.

Begründung:

Wir setzen uns für die Wahlfreiheit für Gäste und Wirte beim Thema Nichtraucherschutzgesetz ein. Den Unternehmern soll auch weiterhin gemäß den aktuellen gesetzlichen Bestimmungen in einem gewissen Rahmen die Entscheidung, ob im Lokal geraucht werden darf, selbst überlassen werden. Ebenso hat damit auch der Gast die Möglichkeit, sich zu entscheiden, ob er lieber ein Lokal mit oder ohne Möglichkeit zum Rauchen besucht.

Wir brauchen keine ständigen Bevormundungen vom Staat, die Österreicher sind mündig genug, um für sich selbst durchaus richtige Entscheidungen zu treffen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Vals, 30.11.2017 (aktiv bis 27.12.2017)


Debatte zur Petition

PRO: Weil dann die Raucher früher aussterben!

PRO: Ich bin dafür das jeder Bürger in Österreich frei entscheiden soll was er will !! Das rauchen nicht Gesund ist dürfte inzwischen jeder wissen, wir brauchen aber weder Politiker noch Lehrer die uns ständig bevormunden und uns sagen was wir zu tun haben ...

CONTRA: Alle meine Patienten, die Rauchen / geraucht haben leiden an schwersten Durchblungsstörungen an Herzkranzgefässen oder Beinarterien oder sind mit 70 schon längst verstorben an Komplikationen von Durchblutungsstörungen. Die Kosten dafür werden vermutlich ...

CONTRA: Gibt eh kein ABSOLUTES Rauchverbot. Wieder mal billige FPÖ Polemik

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Unterstützer Betroffenheit