region: Wien
Traffic & transportation

Steigerung der Lebensqualität im nördlichen Weinviertel durch bessere Verbindung mit der Nordbahn

Petition is directed to
Direktion der ÖBB
474 Supporters
95% achieved 500 for collection target
  1. Launched 26/07/2019
  2. Collection yet 4 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. decision
I agree that my data will be stored. The petitioner can view my name and location and forward it to the petition recipient. I can revoke this consent at any time.

Zur Steigerung der Lebensqualität im nördlichen Weinviertel fordern wir:

  1. Drei schnelle Züge in den frühen Morgenstunden ( ab Bernhardsthal 5.03 Uhr, 6.03 Uhr, 7.03 Uhr) und drei schnelle Züge in den späten Nachmittagsstunden (ab HBF 15.30 Uhr, 16.30 Uhr, 17.30 Uhr) Bei folgenden Stationen sollte gehalten werden: Bernhardsthal, Rabensburg, Hohenau, Drösing, Dürnkrut, Angern, Weikendorf/Dörfles, Gänserndorf, Leopoldau, Floridsdorf, Handelskai, Praterstern, Wien Mitte, HBF, Meidling

  2. Im Stadtbereich (Stammstrecke) bei allen Regionalzügen der Nordbahn ab Gänserndorf (Richtung Wien und retour) genügen die Halte: Leopoldau, Floridsdorf, Handelskai, Praterstern, Wien Mitte, HBF, Meidling (Schnellbahn fährt im 3-Minuten-Takt)

  3. Regionalzüge sollen den Zielbahnhof erreichen (nicht vorzeitig wenden)

  4. Bessere Information der Fahrgäste bei Verspätungen und Zugausfällen

Reason

Für die berufstätigen Pendler nach Wien vernachlässigten die ÖBB die Bedürfnisse der Menschen im nördlichen Weinviertel immer mehr. Besonders betroffen ist die Strecke der Nordbahn Bernhardsthal-Gänserndorf. Der tägliche Weg zur Arbeit ist mit Stress und Nervenbelastung verbunden. Die Lebensqualität sinkt und die Zeit für Erholung und gemeinsame Betätigung mit der Familie wird immer mehr dezimiert. Existenzen werden gefährdet und immer weniger junge Familien siedeln sich in unseren Gemeinden an.

Die Belastung der Betroffenen steigerte sich in den letzten Jahren immer mehr:

Der Railjet hält nicht mehr in Hohenau;

alle schnellen Verbindungen wurden gestrichen, der Regionalzug hält an immer mehr Haltestellen - die Fahrzeit für die Pendler aus dem Norden wird immer länger.

Tschechische Privatzüge (8 Mal täglich) und der Railjet erhalten freie Fahrt und Regionalzüge müssen warten;

Zugausfälle und Verspätungen (Anschlussautobusse warten nicht) erreichen unerträgliche Ausmaße;

fehlende und unverständliche Durchsagen bei Problemen;

viel zu laute und oft unnötige Durchsagen während der Fahrt (durchschnitt. eine Durchsage pro Minute);

dass die Wendezeit der Züge in Bernhardsthal von ca 20-25 Minuten auf 5 Minuten gekürzt wurde, dürfte die Situation noch verschärfen;

Die Pendler haben kein Verständnis für die Halte in Deutsch Wagram und Strasshof, da alle 30 Minuten eine Schnellbahnverbindung besteht.

Am meisten erzürnt die Vorgangsweise der ÖBB, dass bei größeren Verspätungen der Zug (von Wien kommend) nicht den Zielbahnhof (Bernhardsthal) anfährt, sondern in Hohenau (oder auch früher) wendet. Die Fahrgäste müssen aussteigen und auf den nächsten Zug warten. Warten heißt es dann auch für diejenigen, welche in Rabensburg und Bernhardsthal am Bahnhof stehen und Richtung Wien wollen.

Thank you for your support, Elvira Führer from Bernhardsthal
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

  • Sehr geehrte Unterstützer und Unterstützerinnen unserer Petition!

    Wir erhielten mit Ihrer Hilfe bis zum heutigen Tag ca 1800 Unterschriften (online 325). Am Wochenende endet die Möglichkeit, in den Gemeindeämtern und anderen Lokalen Unterschriften abzugeben. Online endet am 31. Oktober.
    Wir möchten mit unserer Aktion klarstellen, dass der für uns aktuelle Zustand - nämlich die Abkehr von den Regional-Express-Zügen seit Dezember 2010 als untragbarer Zustand gesehen wird. Nach unserer Ansicht steht eine solche Änderung krass im Widerspruch zu einem existierenden politisch vorgegebenen Verkehrskonzept - dem Österreichischen Generalverkehrsplan. Die Änderung vom Dezember 2010 ist auf nicht legitime Weise zustande gekommen und ist zu revidieren.... weiter

pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • Ligia Galca Hohenau an der March

    3 days ago

    Weil ich täglich pendle und mir jede Qualitätssteigerung in diesem Zusammenhang willkommen heiße.

  • 3 days ago

    Weill für die ganze Region absolut wichtig ist!

  • Anton Zecha Velm Götzendorf

    6 days ago

    Weil meine Tochter nach Wien pendelt

  • Anna Zecha Velm Götzendorf

    6 days ago

    Weil meine Tochter nach Wien pendelt

  • 7 days ago

    Das meine Kinder und Enkelkinder sie wohnen in Bernhardsthal die Möglichkeit haben nach Wien so rasch wie möglich nach Wie fahren können.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/at/petition/online/steigerung-der-lebensqualitaet-im-noerdlichen-weinviertel-durch-bessere-verbindung-mit-der-nordbahn/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
return format
JSON

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now