Milieu

Gegen den Ausbau tschechischer AKWs und die Errichtung eines Endlagers

Petitie is gericht aan
Österreichische Bundesregierung
335 Ondersteuners
17% bereikt 2.000 voor collectiedoel
  1. Begonnen 3-4-2020
  2. Handtekeningenactie nog steeds 10 maanden
  3. Overdracht
  4. Gesprek met ontvanger
  5. Beslissing
Ik ga akkoord dat mijn gegevens opgeslagen zijn. De indiener kan mijn Naam, leeftijd en locatie bekijken en doorsturen naar de ontvanger van de petitie. Ik kan deze toestemming op elk moment ntrekken

Tschechien plant, nun auch slowakischen Atommüll in Tschechien zu lagern. Dies würde eine Vervielfachung des Risikos für Österreich bedeuten.

Noch dazu sollen nun zwei weitere Standorte in der Nähe von Temelin und Dukovany untersucht werden. Ein weiteres Indiz, dass nicht mehr die ohnehin unzureichende Eignung eines Standortes im Vordergrund steht, sondern nur mehr die Durchsetzbarkeit, weil sich auch immer mehr tschechische Gemeinden dagegen wehren. – Und auch nicht zuletzt für jene bedeutet diese Petition eine Unterstützung.

Aufgrund der erneut aufgeflammten Debatte um den Ausbau der tschechischen Atomkraftwerke in Temelin und Dukovany und den Bau des Atommüllendlagers möglicherweise auch nahe an der österreichischen Grenze ist es unbedingt notwendig, dass sich auch die Bundesregierung klar dagegen ausspricht und auch alle rechtlich möglichen Schritte dagegen ergreift.

Diese Petition wird mitgetragen von:

  • Waldviertler Energiestammtisch
  • Wiener Plattform Atomkraftfrei
  • "plage" – Plattform gegen Atomgefahren, Salzburg
  • Naturschutzbund
  • ISAD Initiative für Sicherheit, Aufklärung und Demokratisierung
  • Initiative SENECA

Reden

Wir konnten bereits im Herbst 2018 fast 13.000 Unterschriften an die damalige Umweltministerin Elisabeth Köstinger übergeben:

Dafür ein herzliches DANKE!

Diese Unterschriftenaktion wollen wir nun „auffrischen“ und auch die neue Bundesregierung unmissverständlich auffordern, alle rechtlich möglichen Maßnahmen zu ergreifen, die Errichtung eines grenznahen Atommüllendlagers und den Ausbau bestehender Atomkraftwerke zu verhindern!

Bedankt voor je steun, Anti Atom Komitee uit Freistadt
Vraag aan de initiatiefnemer

Vertaal deze petitie nu

Nieuwe taalversie

Nog geen voor argument.

Nog geen tegen argument.

Waarom mensen ondertekenen

  • in 3 dagen geleden.

    Atomstrom - Preis entspricht nicht der Kostenwahrheit! Ökostromanlagen wurden desshalb blockiert! Atomstrom hat eben die besseren Lobbyisten, so etwas darf es nicht geben!

  • in 5 dagen geleden.

    Wohnort

  • Dreilig andreas Leopoldschlag

    in 5 dagen geleden.

    Weil wir direkt an der grenze wohnen. Wir wollen keine atomenergie! Zu gefährlich und zu viel atommüll.

  • Anna Kreisel St. Oswald

    in 6 dagen geleden.

    Zum Schutz unserer Umwelt, meiner Kinder und Enkelkinder und weiterer Generationen

  • in 6 dagen geleden.

    Für mich mein kind, meine zukünftigen Enkelkinder und die vielen, vielen Generationen, die der Atommüll nachhaltig belasten könnte...

Hulpmiddelen om de petitie te verspreiden.

Heb je een eigen website, blog of webportaal? Word pleitbezorger en verspreider van deze petitie. We hebben een banner, widget en API (interface) om op je site te zetten.

Handtekeningen-widget voor je eigen website

API (interface)

/at/petition/online/gegen-den-ausbau-tschechischer-akws-und-die-errichtung-eines-endlagers/votes
Omschrijving
Aantal handtekeningen op openPetition en, indien van toepassing, op andere sites.
HTTP-methode
GET
Return-formaat
JSON

Meer over het onderwerp Milieu

Help mee om burgerparticipatie te vergroten. We willen je zorgen kenbaar maken en daarbij onafhankelijk blijven.

Promoot nu