Regija: Austrija
Zaštita okoline

Gegen den Ausbau tschechischer AKWs und die Errichtung eines Endlagers

Podnesena je peticija
Österreichische Bundesregierung
335 Potpisnici
17% postignut 2.000 za odredište kolekcije
  1. Pokrenut 03.04.2020.
  2. Kolekcija još 10 mjeseci
  3. Podnošenje
  4. Dijalog s primateljem
  5. Odluka
Slažem se da se spreme i procesiraju moji privatni podaci. Podnositelj peticije može vidjeti Ime, starost i mjesto i proslijediti ove informacije primaocu peticije. Mogu povući svojpristanak u bilo kojem trenutku.

Tschechien plant, nun auch slowakischen Atommüll in Tschechien zu lagern. Dies würde eine Vervielfachung des Risikos für Österreich bedeuten.

Noch dazu sollen nun zwei weitere Standorte in der Nähe von Temelin und Dukovany untersucht werden. Ein weiteres Indiz, dass nicht mehr die ohnehin unzureichende Eignung eines Standortes im Vordergrund steht, sondern nur mehr die Durchsetzbarkeit, weil sich auch immer mehr tschechische Gemeinden dagegen wehren. – Und auch nicht zuletzt für jene bedeutet diese Petition eine Unterstützung.

Aufgrund der erneut aufgeflammten Debatte um den Ausbau der tschechischen Atomkraftwerke in Temelin und Dukovany und den Bau des Atommüllendlagers möglicherweise auch nahe an der österreichischen Grenze ist es unbedingt notwendig, dass sich auch die Bundesregierung klar dagegen ausspricht und auch alle rechtlich möglichen Schritte dagegen ergreift.

Diese Petition wird mitgetragen von:

  • Waldviertler Energiestammtisch
  • Wiener Plattform Atomkraftfrei
  • "plage" – Plattform gegen Atomgefahren, Salzburg
  • Naturschutzbund
  • ISAD Initiative für Sicherheit, Aufklärung und Demokratisierung
  • Initiative SENECA

Obrazloženje

Wir konnten bereits im Herbst 2018 fast 13.000 Unterschriften an die damalige Umweltministerin Elisabeth Köstinger übergeben:

Dafür ein herzliches DANKE!

Diese Unterschriftenaktion wollen wir nun „auffrischen“ und auch die neue Bundesregierung unmissverständlich auffordern, alle rechtlich möglichen Maßnahmen zu ergreifen, die Errichtung eines grenznahen Atommüllendlagers und den Ausbau bestehender Atomkraftwerke zu verhindern!

Hvala vam na podršci, Anti Atom Komitee iz Freistadt
Pitanje inicijatoru

Prevedi ovu peticiju sada

Nova jezična verzija

Još nema argumenata za.

Još nema argumenata protiv.

Zašto ljudi potpisuju

  • prije 3 dana

    Atomstrom - Preis entspricht nicht der Kostenwahrheit! Ökostromanlagen wurden desshalb blockiert! Atomstrom hat eben die besseren Lobbyisten, so etwas darf es nicht geben!

  • prije 5 dana

    Wohnort

  • Dreilig andreas Leopoldschlag

    prije 5 dana

    Weil wir direkt an der grenze wohnen. Wir wollen keine atomenergie! Zu gefährlich und zu viel atommüll.

  • Anna Kreisel St. Oswald

    prije 6 dana

    Zum Schutz unserer Umwelt, meiner Kinder und Enkelkinder und weiterer Generationen

  • prije 6 dana

    Für mich mein kind, meine zukünftigen Enkelkinder und die vielen, vielen Generationen, die der Atommüll nachhaltig belasten könnte...

Alati za širenje peticije.

Imate svoju web stranicu, blog ili cijeli web portal? Postanite zagovornik i multiplikator ove peticije. Imamo banere, widgete i API (sučelje) za ugradnju na vaše stranice.

Prijavite se widget za vlastito web mjesto

API (sučelje)

/at/petition/online/gegen-den-ausbau-tschechischer-akws-und-die-errichtung-eines-endlagers/votes
Opis
Broj potpisa na openPetition i, ako je primjenjivo, na vanjskim stranicama.
HTTP metoda
GET
Povratak formatu
JSON

Više o ovoj temi Zaštita okoline

Pomoć jačanju građanske participacije. Želimo da vaše zabrinutosti budu saslušane dok ne postanete neovisni.

Promovirajte sada