Health

"Coole Straßen" für den Bezirk - Schützt die Wiener Brigittenau vor den Hitzewellen !

Petition is directed to
Hannes DERFLER, Bezirksvorsteher Brigittenau (SPÖ)
383 Supporters 174 in Wien Brigittenau
Collection finished
  1. Launched May 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Wir fordern:

1.) Herrn BV Hannes DERFLER im Namen der unterstützenden Brigittenauerinnen und Brigittenauer dazu auf, bei seinem Parteifreund, Herrn Bürgermeister Dr. Michael LUDWIG für die Einrichtung einer "Coolen Straße" noch 2020 zu intervenieren. Da die "Coolen Straßen" mit 22. Juni 2020 in Betrieb gehen, ist EILE geboten.

2.) alle Bezirksrätinnen und Bezirksräte jeder Partei in der Brigittenau auf, sich für dieses Anliegen einzusetzen und entsprechend Anträge einzubringen.

3.) Herrn Bürgermeister Dr. Michael LUDWIG, die Wiener Stadtregierung, sowie den Gemeinderat mit all seinen Mitgliedern dazu auf, auch von ihrer Seite Druck zu machen um diese gefährliche Situation in unserem Bezirk zu entspannen.

Der konkrete Vorschlag der KPÖ-Brigittenau:

"Coole Straßen" auf der Wallensteinstraße zwischen Wallensteinplatz und Nordwestbahnstraße sowie auf der Rauscherstraße zwischen Wallensteinstraße und Höhe Wasnergasse / Adolf-Gstöttner-Straße einzurichten.

Diese Straßenzüge sind von der bevorstehenden Hitze am stärksten betroffen. Wir stehen auch weiteren "Coolen Straßen" offen gegenüber, da auch abseits der genannten Straßen ganze Viertel des Bezirkes unter den Hitzewellen leiden

Reason

Was ist eine „Coole Straße“?

"Coole Straßen" sind Orte zum Aufhalten im Freien, zum Spielen und Abkühlen in der Nachbarschaft. In den "Wohnzimmern im Freien" gibt es zusätzliche Sitzgelegenheiten sowie Möglichkeiten zum Abkühlen durch Sprühnebel. Für Autos gilt in den "Coolen Straßen" ein Fahr-, Halte- und Parkverbot.

WO BLEIBT UNSERE ABKÜHLUNG?

Die Stadt Wien hat, "auf Basis der Wiener Hitzekarte in Abstimmung mit den Bezirken" jene Orte ausgewählt, die die "Abkühlung am dringendsten benötigen".

Wenn wir uns diese Wiener Hitzekarte ansehen (https://www.wien.gv.at/stadtentwicklung/energie/pdf/hitzekarte.pdf), sehen wir, dass das Gebiet zwischen Nordwestbahnhofareal, Augarten, Gaußplatz und Hugo-Gottschlich-Park zu den heißesten in ganz Wien gehört. Extrem betroffen sind hier Wallensteinstraße und Rauscherstraße bis Höhe Augarten.

Wenn wir uns die Liste der "Coolen Straßen" ansehen, finden wir zwei im 2., zwei im 9. - und keine einzige in der Brigittenau.

Michael Ludwig, Grüne - was soll das? SPÖ Brigittenau - warum rührt's ihr euch nicht?

"Dass die "Coolen Straßen" tatsächlich zur lokalen Abkühlung beitragen, haben klimatische Tests im Jahr 2019 gezeigt. In den "Coolen Straßen" konnten die Umgebungstemeperatur um bis zu 5 Grad gesenkt werden." - Wir müssen den Hitzewellen auch hier im Bezirk entgegentreten. Die nächsten Sommer werden nicht kühler; ohne Abkühlungsmaßnahmen wird die Gesundheit vor allem älterer Menschen auf's Spiel gesetzt.

Bezirksvorsteher Derfler, stimmen Sie sich endlich mit Herrn Ludwig ab und lassen Sie die Brigittenau nicht zum Backofen werden.

Hier gibt’s weiterführende Informationen zum Thema:

https://www.wien.gv.at/verkehr-stadtentwicklung/coolestrasse.html

This petition has been translated into the following languages

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international