Datenschutz

Registrierungspflicht außer Kraft setzen ! Freie Gastronomie ohne Datensammelei!

Petent/in nicht öffentlich
Petition richtet sich an
Ausschuss für Petitionen und Bürgerinitiativen
473 Unterstützende 469 in Österreich
Der Petition wurde nicht entsprochen
  1. Gestartet 2021
  2. Sammlung beendet
  3. Eingereicht am 28.06.2021
  4. Dialog
  5. Beendet

12.09.2022, 00:26 MESZ

Liebe Unterstützer!
Anlässlich der Krise um die Wien Energie, um Berichte über mögliche Blackouts, dass die Bundesregierung einen Klimagutschein nun ausgibt von 500€, dem Gedanken als Gastronom oder Bar-Betreiber nicht zu wissen ob noch Licht oder Heizung funktionieren im 3. und 4. Quartal sowie Anfang 2023, kann ich Ihnen nichts geben, was Ihnen die Sicherheit zurück gibt. Denn eine Versorgungssicherheit zu versprechen, wäre reine Vermutung.
Was ich aber Ihnen geben kann, ist eine andere Sicht der Dinge auf die Welt, also wie vermutlich die Situation um die Ukraine anno 2013 viel eher war, als was wir heute in Berichte immer wieder hören (es war allein der Russe schuld), da ja RT DE, Sputnik und Co. uns ja nicht erreichen dürfen mehr.
Das wäre dann dieser Artikel denn ich kürzlich verfasste und Informationen von "Spiegel" online über Wikipedia durchstöbert habe um ein paar wenige Details zu finden, welche von Russland und Osteuropa-Forschern schon vor knapp 9 Jahren bekannt waren, aber nie für mich wirklich Sinn ergaben:
www.fischundfleisch.com/benjaminheinrich/die-unterschlagene-wahrheit-ueber-die-verantwortung-der-eu-fuer-die-situation-in-der-ukraine-seit-79588

Die Rolle der Europäischen Union als Soft-Power (sprich Druck auf dem Wege von Verhandlungen, Verträge etc. statt aktive Kriege) war damals eine gänzlich andere als heute.
Vielleicht mit ein Grund, wieso man nicht schon 2014 sich traute die Russischen Medien zu zensieren, weil man damals tatsächlich an die eigene Perspektive der Dinge oder Überlegenheit noch irgendwie glaubte...

Darum können Sie sich nichts kaufen, aber vielleicht bei Freunden angeben, was sie so gehört haben.

Aber das reicht natürlich nicht. Ich kriege Zurufe, dass mehr getan muss gerade wegen dieser genannten Probleme.
Das gute ist, ein paar wenige Aktionen gibt es:
Deshalb damit Sie sich auch Frust abbauen können, weise ich Sie auf die Petitionen welche indirekt mit Wien Energie und der leider nicht so ganz "neutralen" Rolle Österreichs zu tun haben, hin:

Rücktrittsforderungs-Petition von Außenminister Schallenberg
www.openpetition.eu/at/petition/online/fehltritt-aussenminister-schallenberg-soll-gehen
Rücktrittsaufforderungs-Petition von Bürgermeister Ludwig
www.openpetition.eu/at/petition/online/gehludwig-offizielle-petition-zum-ruecktritt-des-buergermeisters-von-wien

Beste Grüße,
Benjamin aus Wien



08.08.2022, 18:30 MESZ

Liebe Unterstützer!

Man sollte meinen die Registrierungspflicht ist Geschichte.
Doch es sieht wieder ganz anders aus, jetzt wo der Herbst kommt:
www.sueddeutsche.de/bayern/corona-bayern-aktuell-holetschek-inzidenz-krankenhaeuser-1.5560203
Der Grüne Vizekanzler in Deutschland fasselt etwas von . "Contact-Tracing-Kräfte bis mindestens Mitte 2023" zu verlängern. Tja warum wohl? Weil die Registrierungspflicht wohl oder übel eingeführt werden könnte?

Das merken wir auch bei der deutschen Petition. Interessanterweise haben in den letzten 48 Stunden dort DOPPELT soviele wieder unterschrieben:
www.openpetition.de/petition/online/registrierungspflicht-ausser-kraft-setzen-freie-gastronomie-ohne-datensammelei-in-bayern
wie bei der EU-Weiten Petition gegen Waffenlieferungen und für Frieden (obwohl wie ihr sicher wisst das Thema Krieg in Osteuropa die Medien wahrlich DOMINIERT).
Das ist faszinierend.
Aber auch gut so, denn anders als für Österreich wird die Einbringung der Petition in Bayern sowie den anderen 15 Bundesländern welch in den nächsten 5 Tagen genug Unterschriften kriegen, definitiv erfolgen.
Was uns zu Österreich zurückbringt.
Ein paar von euch haben vielleicht auch das Rendirücktrittsbegehren unterstützt.
Ich bin erstaunt gewesen darüber, dass wir im Jänner noch fast 700 Unterstützungen schon hatten, doch bis vor 1 Monat die zahl nur marginal noch anstieg.
Dem verschuldet dürfte sicher die Schwäche der ÖVP in den letzten Monaten gewesen sein und das Chaos der Bundesregierung im Allgemeinen.
Wie dem auch sei: Wir haben leider noch keine Info, ob Rendi-Wagner als SPÖ-Chefin zurücktritt.
Aber freundlicherweise weisen wir darauf hin, dass Petitionen zum Rücktritt von Schallenberg und Ludwig noch am Laufen sind.
Was uns zum eigentlichen Grund dieser Mail bringt.
Die neue Petition gegen Waffenlieferungen im gesamten EU-Raum. EU ist zumindest in Österreich kein gutes Wort, es ist negativ besetzt. Aber man kann es auch sonst nur Europäische Union nennen, denn der EURO-Raum ist beispielsweise nur die EU ohne Staaten mit Euro (z.b. nicht Ungarn). Ich tue mir da relativ schwer diese Petition gut zu vermarkten. Deshalb ist im Titel jetzt dezidiert Frau Präsidentin Ursula von der Leyen
genannt worden, damit klar ist gegen oder an wem wir uns richten:

www.openpetition.eu/petition/online/frau-praesidentin-v-d-leyen-stoppen-sie-die-waffenlieferungen-eu-als-friedensprojekt-wahren

Das hat sich bei vergangenen Petitionen denke ich bewährt.
Mir eurer Hilfe hoffe ich, dass wir Facebook, Twitter und Co. "rocken" und nicht bloß wie meine Mom das nennt die Seniorenheime. Weil es ist schön und gut, wenn uns ältere Menschen unterstützen die sind auch leider cleverer in der Regel, aber die jungen Leute die sind es um die es wirklich geht. Im Falle eines Krieges müssen Sie die finanzielle Last tragen oder gar einrücken...
Mit sommerlichen Grüßen


10.01.2022, 21:41 MEZ

Hallo liebe Unterstützer der Registrierungspflicht außer Kraft setzen - Petition!
Frohes neues Jahr 2022 wünsche ich!
Die schlechte Nachricht:
Leider kann ich nicht versprechen, dass wir die Registrierungspflicht (Gäste-Registrierung) all zu bald loswerden.
Aber ich habe jetzt eine zweite Petition eröffnet womit wir einem Mitverantwortlichen der Registrierungspflicht ans Fell könnten:
www.openpetition.eu/at/petition/online/gehludwig-michael-ludwig-darf-nicht-mehr-buergermeister-bleiben
Das ist die #gehludwig Petition.
Bitte um zusätzliche Inputs in euren Kommentaren wenn ihr die Petition unterstützen wollt.
Das Problem letztes Jahr war, dass der Bund kurz davor war die Gäste Regierung zu kippen doch dann hat die Stadt-Wien interveniert, eine neue temporäre Verordnung(dürfen bei Covid nicht lockerer sein)gemacht und der Bund verlängerte dann das Gesetz darauf wieder(kurier.at/amp/chronik/wien/ludwig-zu-massnahmen-machen-das-ja-nicht-aus-jux-und-tollerei/401430862)
Und da wir schlechten Nachrichten sind, gibt es auch gute:
Das Rendi-Rücktrittsbegehren(openpetition.eu/!splbw) liegt bei 688 Unterschriften, dass ist insofern bemerkenswert weil der großteil davon in weniger als 2 Monaten zustande kam. Ein neuer Rekord.
Natürlich wollen wir höher hinaus.
Und hoffen, dass das uns mit #gehludwig gelingt.
Wir haben auch parallel noch eine 3.Petition laufen, aber die kann warten. Vorallem weil da der rote Faden fehlt(aber das soll jetzt keine Metapher sein)
Wir hoffen im Frühjahr die deutschen Petitionen weiter promoten zu können, damit es einen Effekt gibt der auf Österreich überschwappt.
Wenn ihr ein paar Ideen habt wie das gelingt bin ich ferne offen.
Meine Idee war da immer auf faz.net, heise.de/tp und spiegel.de ein paar Kommentare dazu zu machen.
Aber wenn ihr helfen wollt könnt ihr auch andere Seite nutzen.
Die Links zu allen offenen Petitionen findet ihr hier:
www.openpetition.eu/at/user/profile/1427449221021

Seltsamerweise blieb Deutschland vom Lockdown bisher verschont.
Liebe Grüße
Benjamin


10.01.2022, 01:53 MEZ

Hallo liebe Unterstützer der Registrierungspflicht außer Kraft setzen Petition!
Frohes neues Jahr 2022 wünsche ich!
Die schlechte Nachricht:
Leider kann ich nicht versprechen, dass wir die Registrierungspflicht (Gäste-Registrierung) all zu bald loswerden.
Aber ich habe jetzt eine zweite Petition eröffnet womit wir einem Mitveranrtwortlichen der Registrierungspflicht ans Fell könnten:
www.openpetition.eu/at/petition/online/gehludwig-michael-ludwig-darf-nicht-mehr-buergermeister-bleiben
Das ist die #gehludwig Petition.
Bitte um zusätzliche Inputs in euren Kommentaren wenn ihr die Petition unterstützen wollt.
Und da wir schlechten Nachrichten sind, gibt es auch gute:
Das Rendi-Rücktrittsbegehren liegt momentan bei 688 Unterschriften, dass ist insofern bemerktenswert weil der großteil davon in weniger als 2 Monaten zustande kam. Ein neuer Rekord.
Natürlich wollen wir höher hinaus.
Und hoffen, dass das uns mit #gehludwig gelingt.
Wir haben auch parallel noch eine 3.Petition laufen, aber die kann warten. Vorallem weil da der rote Faden fehlt(aber das soll jetzt keine Metapher sein)
Wir hoffen im Frühjahr die deutschen Petitionen weiter promoten zu können, damit es einen Effekt gibt der auf Österreich überschwappt.
Wenn ihr ein paar Ideen habt wie das gelingt bin ich ferne offen.
Meine Idee war da immer auf faz.net, heise.de/tp und spiegel.de ein paar Kommentare dazu zu machen.
Aber wenn ihr helfen wollt könnt ihr auch andere Seite nutzen.
Die Links findet ihr hier:
www.openpetition.eu/at/user/profile/1427449221021

Seltsamerweise blieb Deutschland vom Lockdown bisher verschont.
Liebe Grüße
Benjamin

Bitte ums Teilen


20.12.2021, 14:35 MEZ

Lieber Unterstützender!

Sie erinnern sich vielleicht oder auch nicht:
Wegen der Stadt-Wien(SPÖ) blieb die Registrierungspflicht in Kraft.
kurier.at/amp/chronik/wien/so-verschaerft-wien-die-corona-regeln-im-sommer/401429745

Und nun hat die SPÖ unter Führung von Dr. Rendi-Wagner außerdem der Bundesregierung bei der Impfpflicht zugestimmt.
kurier.at/politik/inland/impfpflicht-warum-rendi-wagner-den-auftritt-auslaesst/401834539

Was indirekt einem baldiges 1G in der Gastronomie zusätzlich bringen könnte, früher oder später...

Sie wollen dagegen was unternommen, einen Denkzettel erteilen? Ich auch.
Wir empfehlen das #rendirücktrittsbegehren
www.openpetition.eu/at/petition/online/rendiruecktrittsbegehren-dr-pamela-rendi-wagner-soll-als-spoe-bundesparteivorsitzende-endlich-gehen

Währenddessen gibt es zumindest einen kleinen Lichtblick aus Deutschland:
NRW und Bayern haben die Registrierungspflicht gekippt!
rp-online.de/nrw/staedte/haan/neue-verordnung-beendet-app-aerger-vorerst_aid-62267653 www.br.de/nachrichten/amp/bayern/viel-arbeit-wenig-nutzen-datenerfassung-in-restaurants-endet,Slu1a8v

Immerhin in Deutschland hat man es schon Mal kapiert, hoffentlich bald auch bei uns.

Lieben Gruß Benjamin


09.12.2021, 23:51 MEZ

Lieber Unterstützender!

Sie erinnern sich vielleicht oder auch nicht:
Wegen der Stadt-Wien(SPÖ) blieb die Registrierungspflicht in Kraft.
kurier.at/amp/chronik/wien/so-verschaerft-wien-die-corona-regeln-im-sommer/401429745

Und nun hat die SPÖ unter Führung von Dr. Rendi-Wagner außerdem der Bundesregierung bei der Impfpflicht zugestimmt.
kurier.at/politik/inland/impfpflicht-warum-rendi-wagner-den-auftritt-auslaesst/401834539

Was indirekt einem baldiges 1G in der Gastronomie zusätzlich bringen könnte, früher oder später...

Sie wollen dagegen was unternommen, einen Denkzettel erteilen? Ich auch.
Wir empfehlen das #rendirücktrittsbegehren
www.openpetition.eu/at/petition/online/rendiruecktrittsbegehren-dr-pamela-rendi-wagner-soll-als-spoe-bundesparteivorsitzende-endlich-gehen

Währenddessen gibt es zumindest einen kleinen Lichtblick aus Deutschland:
NRW und Bayern haben die Registrierungspflicht gekippt!
rp-online.de/nrw/staedte/haan/neue-verordnung-beendet-app-aerger-vorerst_aid-62267653 www.br.de/nachrichten/amp/bayern/viel-arbeit-wenig-nutzen-datenerfassung-in-restaurants-endet,Slu1a8v

Immerhin in Deutschland hat man es schon Mal kapiert, hoffentlich bald auch bei uns.

Lieben Gruß Benjamin


07.11.2021, 18:23 MEZ

Liebe Unterstützer!

Aus gegebenen Anlass muss ich bekannt geben, dass die Infos, die in den Medien punkto 2G kursieren, leider wahr sind, siehe hier:
www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus---Aktuelle-Ma%C3%9Fnahmen.html

Wenn Sie also morgen den 8.11 einen Friseurtermin haben sollten(egal wo in sSterreich) und diesen via Test bisher immer hatten, dann werden Sie gar nicht reingelassen.
Dieser Zustand ist beschämend.
Ich habe mich heute auf der Covid-Beschwerde Webseite registriert, natürlich steht jedem, der dies
eiterhin frei.

Wir sehen uns zwar nicht als impfkritische Petition per se, aber wenn eine Bundesregierung einerseits davon spricht, keine Pflicht einführen zu wollen, und andererseits immer öfters am Arbeitsplatz darauf hingewiesen wird, dass man über das Impfen sich ärztlich beraten lassen solle(habe ich von Freunden auch gehört), dann kann da was nicht stimmen.

Mein voller Name taucht in der leider schon beendeten Petition nicht mehr auf, da es derzeit immer kritischer wird, wenn man seine Meinung äußern will.

Leider haben die Personen, welche mich gewarnt haben, recht behalten, es wird noch schlimmer als unter 3G jetzt...

Tapfer bleiben, menschlich bleiben, nicht verzagen!

Liebe Grüße aus Wien!

P.s.: Wir haben außerdem noch eine Petition in der Pipeline welche sich mit dem Rücktritt einem/einen berühmten Politiker mit Ambitionen zur Impfung aller Österreicher richtet und vom Beruf her in der Gesundheitsbranche tätig ist und immer wieder aufs Impfen hinweist als Allheilmittel.
Wem das interessiert kann uns ja mailen. Glaube aber den meisten eher nicht.
Wir sind ja eher dazu da Petitionen zu starten die was zurückgeben, nicht wegnehmen!
Dennoch will ja keine Infos unterschlagen.

P.p.s: Die Petition gegen die Registrierungspflicht hat bisher sich beim Thema Impfen und den "Gs" zurückgehalten, da wir niemanden verärgern wollten und unser Ziel war Grund und Freiheitsrechte FÜR ALLE zurückzuholen.
Aber da sie nun beendet ist und die Rechte für alle noch mehr weggenommen werden haben wir diesen radikalen Schritt vollzogen.


22.10.2021, 23:03 MESZ

Liebe Unterstütze! Danke für eure loyale Hilfe, dass ihr uns mitgemacht habt diese Petition solange und so erfolgreich zu machen. Das war ein Verdienst von jedem von euch nicht mir. Und in diesem Sinne muss ich ankündigen, dass ich die Petition jetzt als gescheitert zu den Akten legen. Wir hatten die Hoffnung, dass im Falle eines Regieru gswechsels oder "Freien Spieler Kräfte" eine Aussetzung der Registrierungspflicht zumindest für den Herbst 2021 an die politische Agenda kommt. Der schnelle Wechsel des hochpopulären Sebastian Kurz(von dem wir gewiss noch länger politisch hören werden was wir tun müssen) zum Platzhalter Schallenberg(wie ist sein Vorname?) nahm dieser Möglichkeit den Wind aus den Segeln. Ob zum Glück,weiß ich nicht. Allerdings ist den Nationalitäten wichtiger 90-100% Durchimpfungsuote mit der Brechstange zu erreichen obwohl bereits Mutationen entstanden sein sollen wo die derzeitigen Impfstoffe kaum Wirkung zeigen. 3G ist besser als 1G deshalb haben wir dieses Konzept auch nie in Form einer Petition zu bekämpfen versucht. Aber trotzdem ein Einschnitt klar vor 2020 war das Leben freier! In diesem Sinne möge 2022 besser werden und die Menschen realisieren,dass man eine Pandemie einfach genauso nicht kontrollieren kann wie Naturkatastrophen!

Bleibt tapfer, bleibt Menschen!
Danke!


10.10.2021, 08:48 MESZ

Sehr geehrter Unterstützer, sehr geehrter Unterstützerin!
Falls Sie sich immer noch wundern, wieso die Petition für die Registrierungspflicht nicht im Petitionausschuss gelandet ist (obwohl sie das laut Status der Seite sein soll), dabei handelt es sich leider um einen Irrtum.
Mit Ablauf der Petition am 28.Juni wurde etwa die Petitions-Status automatisch als "eingebracht" gestellt, obwohl ich zum damaligen Zeitpunkt annahm, dass wir diese 1 Monat verlängern würden...
Wie dem auch sei, es liegt mir keine Information vor, dass die Petition im Nationalrat im Petitionausschuss vorliegt.
Und die kontaktierte Nationalrätin hat bis dato jetzt sind es schon mehr als 1 Monat seit dem letzten Versuch von sich hören lassen.
Also habe ich mein Anliegen an die einzige Person geschickt mit politischem Background der ich auch persönlich mal begnet bin. Einem Bezirksrat.
Zumindest bekam ich da antworten, allerdings wurde die Idee der Petition eher nicht als die beste Idee angesehen, mehr im Video:

Tja was gibt es noch zu sagen: Deutschland hat ohne die Petition bereits die Registrierungspflicht in NRW gekippt, genaugenommen am 20.August.
Macht euch stark, dass wenn ihr Freunde, Verwandte, Bekannte in DE habt, diese also auch die Petition in Deutschland unterstützen. Danke!
Hier nochmals die Links mit allen 16 Bundesländern.

Ich denke, dass ist momentan der einzige realistische Weg um nicht in einen innenpolitischen Zwist zu gelangen.
Man muss in Österreich ja gut aufpassen, was man welcher Partei schreibt...
Gerne aber, wenn jemand selbst wem kennt der die Petition einreichen würde, könnt ihr mir gerne mailen. Danke!
Wir halten das noch durch!
Schönen Sonntag nach Österreich in alle 9 Bundesländer!


Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern