• Die Petition ist bereit zur Übergabe - Protestkundgebung Lärmschutz am 29.08.2016

    22.08.2016 14:21 Uhr

    Liebe UnterstützerInnen,

    Am 29.08. wird die Bürgerinitiative Großhöflein eine Protestkundgebung inkl. Demozug zum Landhaus Eisenstadt abhalten. Mit der dortigen Übergabe einer Resolution an den Straßenbau-Landesrat Helmut Bieler, wollen wir die burgenländische Landesregierung und sämtliche im Landtag vertretenden politischen Parteien auffordern, eine gemeinsame Resolution an den Bundesminister für Verkehr Jörg Leichtfried zu beschließen, damit dieser die Umsetzung von Lärmschutzmaßnahmen für die Gemeinden Großhöflein und Müllendorf unverzüglich in Angriff nimmt. Unsere Forderungen stellen sich konkret wie folgt dar:

    • Geschwindigkeitsbegrenzung für LKW: Tempo 60km in der Nacht
    (Aufhebung der derzeit gültigen Ausnahmeverordnung Tempo 80km)
    • Geschwindigkeitsbegrenzung für PKW: Tempo 100km in den Nachtstunden
    • Sofortige Umsetzung geeigneter Lärmschutzeinrichtungen (ASFINAG plant die Errichtung erst 2019)
    • Qualitative Ausführung der Lärmschutzeinrichtung (technische Ausführung, gesamter Streckenverlauf, Berücksichtigung künftiges Verkehrswachstum, Flüsterasphalt)
    • Geschwindigkeitsbegrenzung auf Bundesstraßen: Tempo 70km

    Mit diesem Maßnahmenpaket rechnen wir mit einer Halbierung der momentanen Lärmbelastung!

    Die kontinuierlich ansteigenden Verkehrszahlen sind jetzt schon gleich hoch wie jene der Brennerautobahn (aktuell 40.538 Kfz pro Tag)! Wir rechnen damit, dass mit einer Verlängerung der A3 in Richtung Sopron auch die Verkehrsbelastung durch die LKWs jener am Brenner entsprechen wird, LKWs >3,5t wurden bisher aufgrund des LKW Fahrverbots in Sopron über Deutschkreutz umgeleitet.
    Das Autobahnteilstück auf ungarischer Seite wird Ende 2018, spätestens Anfang 2019 fertig gestellt sein, die Vorarbeiten auf österreichischer Seite haben bereits begonnen (Turbokreisverkehr in Siegendorf). Mit dem Vollausbau der Autobahn A3 rechnen wir mit zusätzlichem LKW Verkehr, der derzeit über Nickelsdorf geführt wird. Die Bürgerinitiative wird daher ab 1. September Maßnahmen zur Sicherstellung des Parteiengehörs im notwendigen UVP-Verfahren ergreifen.

    Kommt vorbei und unterstützt unsere Gemeinden!

    Mit freundlichen Grüßen,

    Margot Mad (06769592333), Thomas Glock(06648273880)
    Sprecher BI Großhöflein

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern