Aktuell haben die Statten der EU eine der größte humanitären Katastrophe ihrer Geschichte zu bewältigen. Während einige Mitgliedsländer versuchen diese enorme Herausforderung aktiv anzugehen, verraten andere offen die humanitären Grundsätze der EU, allen voran die rechts populistische Regierung von Victor Orban in Ungarn. Schon seit einigen Jahren macht diese Regierung, die mit überwältigender Mehrheit gewählt wurde, mit offener Hetze gegen Minderheiten, Einschränkungen der Pressefreiheit und Beschneidung demokratischer Errungenschaften Schlagzeilen. Die bestehenden EU Verträge werden so von einem immer totalitärer anmutendem faschistoiden System konterkariert. Bisher folgten auf diese offenen Angriffe auf Rechtsstaatlichkeit und Demokratie keine Konsequenzen. Damit muss in unser aller Interesse Schluss sein. Sollte die Ungarische Politik und Bevölkerung in wichtigen Fragen nicht zurück auf demokratische Grundsätze einschwenken, muss eine Beendigung der EU Mitgliedschaft die dringende Konsequenz sein.

Reason

Für die Verteidigung rechtsstaatlicher, demokratischer und humanitärer Grundsätze in der Europäischen Union. Eine klare Absage an totalitäre und faschistische Bestrebungen.

Thank you for your support, Hannes Müller from Stuttgart
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version
pro

Außerdem halte ich es als Demokrat und Humanist für recht und billig, NICHT IN UNGARN URLAUB ZU MACHEN (Puszta-Flair kann man auch im Burgenland genießen), sowie KEINE UNGARISCHEN WAREN ZU KAUFEN! Denn dieses Land muss spüren, dass es in einem humanitären Europa keinen Platz hat und von Menschen, für die Humanität und Demokratie oberste Priorität haben, VERACHTET UND GEÄCHTET wird!

contra

Ungarn ist das einzig vernünftige Land. Hut ab vor Victor Orban. Dieser Mann hält zu seinem Volk und schützt es. Wenn ihr meint, das Deutschland alle Wirtschaftsschmarotzer aufnehmen soll, dann nehmt sie bitte alle mit zu euch nach Hause und ernährt sie von eurem eigenen Geld. Denn wirkliche Kriegsflüchtlinge sind nur ganz ganz wenige. Und zudem waren die ja schon vorher in anderen Ländern in Sicherheit. Wer durch mehrere Länder "flüchtet", nur um nach Deutschland zu kommen, ist kein Kriegsflüchtling mehr. Das sind Wirtschaftsflüchtlinge und Schmarotzer.