Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Für ein reines Europa
schon 1945 war ich dafür ausländer aus deutschland zu werfen, somit unterstütze ich auch bei diesem thema Ausländer aus der EU zu werfen
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Boykott
Außerdem halte ich es als Demokrat und Humanist für recht und billig, NICHT IN UNGARN URLAUB ZU MACHEN (Puszta-Flair kann man auch im Burgenland genießen), sowie KEINE UNGARISCHEN WAREN ZU KAUFEN! Denn dieses Land muss spüren, dass es in einem humanitären Europa keinen Platz hat und von Menschen, für die Humanität und Demokratie oberste Priorität haben, VERACHTET UND GEÄCHTET wird!
Source: Kahrer Friedrich
2 Counterarguments Show
    Begründung 2
Eine derartige Vorgehensweise gegen traumatisierte Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen mussten, weil dort Terror und Bürgerkrieg herrschen, kann in der Europäischen Union als humanitäre Wertegemeinschaft NICHT GEDULDET WERDEN. Es ist daher unabdingbar, dieses Land Ungarn wegen vorsätzlicher Missachtung der Menschenrechte im Zusammenhang mit der repressiven Vorgehensweise gegen schutzsuchende Menschen, wie dies sonst nur in faschistischen Diktaturen üblich ist, aus der Europäischen Union auszuschließen.
Source: Kahrer Friedrich
2 Counterarguments Show
    Begründung 1
Die Republik Ungarn unter der rechtsradikalen Regierung der FIDESZ-Partei mit Ministerpräsident Viktor Orban an der Spitze hat sich bei der Behandlung von geflüchteten Menschen aus den Kriegsgebieten des Nahen und Mittleren Ostens in geradezu FASCHISTOIDEM STIL unter Missachtung aller Menschenrechts- und Flüchtlingskonventionen unmenschlich und schändlich verhalten.
Source: Kahrer Friedrich
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Ungarn ist das einzig vernünftige Land. Hut ab vor Victor Orban. Dieser Mann hält zu seinem Volk und schützt es. Wenn ihr meint, das Deutschland alle Wirtschaftsschmarotzer aufnehmen soll, dann nehmt sie bitte alle mit zu euch nach Hause und ernährt sie von eurem eigenen Geld. Denn wirkliche Kriegsflüchtlinge sind nur ganz ganz wenige. Und zudem waren die ja schon vorher in anderen Ländern in Sicherheit. Wer durch mehrere Länder "flüchtet", nur um nach Deutschland zu kommen, ist kein Kriegsflüchtling mehr. Das sind Wirtschaftsflüchtlinge und Schmarotzer.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Orban vertritt die Interessen seines Landes und des ungarischen Volkes. Sorry, Ungarn hat Recht. Wir sollten eher ein zuviel EU rauswerfen.
0 Counterarguments Reply with contra argument