openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Sicherheit und Ruhe im Quartier Sicherheit und Ruhe im Quartier
  • Von: Einwohner von Russikon mehr
  • An: Herr Hirsiger, Tiefbauvorstand
  • Region: Russikon mehr
    Kategorie: Verkehr mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
    Sprache: Deutsch
  • Sammlung beendet
  • 34 Unterstützende
    33 in Russikon
    Sammlung abgeschlossen

Sicherheit und Ruhe im Quartier

-

Sehr geehrter Herr Hirsiger

Wie am 4.9.2017 bei der Infoveranstaltung besprochen, sende ich Ihnen im Namen von mehreren Bewohnern der Gemeinde Russikon folgendes Feedback zum vorgestellten Verkehrsplan:

Auf Seite 19 ist geschrieben, dass es "keine resp. allenfalls punktuelle Probleme bezüglich Fahrgeschwindigkeiten und Verkehrssicherheit" gibt. Man "verzichtet auf bauliche Massnahmen" um die Verkehrssicherheit zu verbessern. Wir bitten Sie dringend, diesen Abschnitt nochmals zu überdenken.

Die Verkehrssituation rundum den Kindergarten an der Wilhofstrasse / Rebenweg ist gefährlich. 4-6 jährige Kinder, welche vom Wilhof, Quartier Mettlenstrasse oder Rebenweg kommen, müssen die Strasse genau in der - für Kinder wie Autofahrer - schwer übersichtlichen Kurve überqueren. Zudem liegt dieser Übergang auch für ältere Kinder auf dem Schulweg.

Begründung:

Es gibt unserer Meinung nach keinen Grund, mit 50 km/h durch Dorfnebenstrassen rasen zu müssen. Ausserdem sollten Schulen und Kindergärten "sicher" erreichbar sein.

Eine Mehrzahl an Massnahmen wäre hier denkbar: - Fussgängerstreifen an der Wilhofstrasse wie auch Rebenweg - 30 km/h Zone im ganzen Quartier - Eine oder beide Optionen begleitet von weiteren verkehrsberuhigenden Massnahmen.

Wir bitten Sie, die möglichen Optionen zu evaluieren und schnellstmöglichst Massnahmen zu ergreifen. Handeln statt debatieren - nur ein temporärer Fussgängerstreifen würde schon helfen, bis die vollständige Abklärung erfolgt ist.

Die Sicherheit der Kinder, wie auch die Beruhigung vom Verkehr im Quartier wird die Lebensqualität in Russikon sicherlich weiter verbessern.

Ob diese Überlegungen ggf zu Anpassungen in anderen Quartieren führen könnte oder sollte, ist nicht Bestandteil dieses Briefes. Der Gemeinderat kann dies als Gedankenanstoss zum Thema 30 km/h Zonen im Allgemeinen nehmen und auch breiter evaluieren. Wir möchten jedoch vermeiden, dass dieser Antrag "aufgeblasen" wird und dadurch am Schluss das Risiko besteht, dass nichts umgesetzt wird.

Dieses Thema interessiert viele! Auf "https://www.openpetition.eu/petition/online/sicherheit-und-ruhe-im-quartier" können Sie einsehen, dass dieser Antrag eine breite Unterstützung in der Gemeinde findet.

Im Namen von viele Russiker danken wir Ihnen.

Floris van Hooft & Milena Grossmann Weidstrasse 8 8332 Russikon

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Russikon, 09.09.2017 (aktiv bis 20.10.2017)


Debatte zur Petition

PRO: Kinder spielen, lachen und sind mit vielem auf dem Weg zum Kindergarten beschäftigt. Oftmals können sie in dem Alter Gefahren noch schwierig einschätzen. Es gab in letzter Zeit zudem immer mal wieder ein erhöhtes Verkehrsaufkommen (Schliessung gewisser ...

CONTRA: Bei einer Kreuzung kann niemand die Geschwindigkeit halten, ausser er ist ein Terrorist. Bin auch für Massnahmen wenn sie was bringen. Unnütz und werden nur Steuergelder verschwendet. Mehr die Eltern in die Pflicht nehmen wenn sie die Kinder in die Schule ...

CONTRA: Wie bereits erwähnt, ist das Anliegen unnötig und den Aufwand nicht wert. Dazu kommt, dass ein Kind fähig sein sollte, eine Strasse zu überqueren, zumal diese nicht häufig befahren und von den meisten Orten aus auch an anderer Stelle überquerbar ist. ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Unterstützer Betroffenheit