Family

Sicherstellung und Verbesserung der Kinderbetreuungseinrichtungen in Gmunden

Petitioner not public
Petition is directed to
Gemeinderat / Bürgermeister
184 supporters 175 in Gmunden District

The petition is denied.

184 supporters 175 in Gmunden District

The petition is denied.

  1. Launched July 2022
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Finished

Wir fordern:
-       Ausreichend Krabbelstuben und Kindergartenplätze für die Bewohner von Gmunden
bis dahin transparente Übersicht über die Vergabe von Krabbelstuben- und Kindergartenplätze
-       Betreuung bereits ab 12 Monaten soll angeboten werden
-       Nachmittagsbetreuung in Krabbelstube und Kindergarten ohne Zwang zum Schlafen, Personal auch für Ruhezeiten ohne Schlafen soll möglich sein
-       Verpflegung der Kinder mit Mittagsessen
-       Kinderbetreuung für ALLE Eltern, unabhängig von Berufstätigkeit (Stichwort weitere Karenzzeit)

Reason

Eine ausreichende Kinderbetreuung ist wichtig, damit Eltern ohne Sorge wieder arbeiten gehen können. Diese ist zurzeit in Gmunden nicht gegeben. Die Vergabe der wenigen, sehr begehrten Plätze ist ebenfalls nicht transparent und nachvollziehbar für Außenstehende.
Eine Betreuung ab 1 Jahr (12 Monate) sollte auf jeden Fall gegeben sein. Das ist bereits Standard in ganz Österreich. Aufgrund der bestehenden Karenzmodelle ist eine Betreuung in den Krabbelstuben ab 12 Monaten unbedingt notwendig.
Die Betreuung sollte unabhängig davon sein, ob beide Elternteile berufstätig sind oder nicht. Es sollten auf jeden Fall ausreichend Plätze zur Verfügung stehen. Eine Betreuung in den Ferienzeiten muss auch verfügbar sein.
Es gibt zahlreiche Beispiele, wo Kinder ihre Plätze verlieren, weil die Mutter wieder schwanger ist. Einerseits unverständlich teilweise für die Kinder, die nicht verstehen, warum sie nicht mehr mit ihren Freunden spielen dürfen und andererseits eine Belastung für die schwangere Frau.
Es wurden große Wahlversprechungen gegeben, die Realität sieht anders aus. Stetige Verschlechterung der Betreuungszeiten, Ausfall der Sommerkrabbelstube und Streichung des Mittagessens für Halbtageskinder. Es reicht.
Ich bedanke mich vielmals bei unseren Pädagogen, Betreuern und Helfern für die tolle Betreuung unserer Kinder. Sie leisten teils Unglaubliches in einer schweren Zeit und gehören genauso entlastet, wie auch die Eltern. Wir brauchen einen Plan für die Zukunft.

Thank you for your support

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off slip with QR code

download (PDF)

News

  • Guten Tag!

    Für eine Verbesserung der Kommunikation mit Gemeinde und Pädagogen wird eine Elternvertretung ins Leben gerufen.

    Essentiell für diese ist eine Verteilerliste aller Eltern der städtischen Kindergärten und Krabbelstuben.

    Bitte melden Sie sich bei mir unter anna.zalesak@hotmail.com oder 0699/17218879 und geben Sie mir gerne Ihre Kontaktdaten bekannt.

    Darf gerne auch an andere Eltern geteilt werden! :-)

    Danke und lg

  • Liebe UnterstützerInnen,

    nächste Woche gibt es eine Sitzung zum Thema Mittagessen für Halbtageskinder. Deswegen bitte ich alle UnterstützerInnen sich DIREKT an das Bürgermeisteramt mit einer Beschwerde zu melden.

    Hier gerne die Kontaktdaten zusammengefasst:

    Birgit Zwachte - birgit.zwachte@gmunden.ooe.gv.at
    Bettina Raffelsberger - bettina.raffelsberger@gmunden.ooe.gv.at
    Tel.: +43 7612 794-0

    Da seit Kindergartenbeginn im September anscheinend keine Wünsche bzw. Beschwerden zur neuen Situation im Rathaus eingegangen sein sollen, geht man dort davon aus, dass nun alle zufrieden sind und der neue Zustand beibehalten werden soll.

    Vielen Dank für deine Unterstützung!

  • Hallo!

    Ich wurde darauf aufmerksam gemacht, dass es einige Antworten auf meine letzte Mail gegeben hat, diese aber auf die open petition Adresse eingegangen sind und nicht direkt auf meine Mailadresse. Falls Sie eine Nachricht geschickt haben, bitte diese nochmals an anna.zalesak@hotmail.com senden.

    Ich bedanke mich für das Feedback und die Ideen!

    Herzlichen Dank!
    Anna Zalesak

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now