Construction

NEIN zu einer FUSSBALLANLAGE am KREMSERBERG

Petition is directed to
Stadt St. Pölten
752 Supporters 464 in St. Pölten
39% from 1.200 for quorum
  1. Launched 15/05/2021
  2. Time remaining > 4 Wochen
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name, age and location and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

INFO-Website: protest.kremserberg.at

Die Stadt St. Pölten plant auf dem Kremserberg zwischen Wirtschaftshof und Gartenstadt eine Fußballanlage mit zwei Fußballplätzen und entsprechenden Betriebsgebäuden. So ist es Medienberichten (NÖN, Kurier, konkret, ...) zu entnehmen.

Eine Machbarkeitsstudie wurde am 26.04.2021 mit hoher Dringlichkeit durch den Stadtsenat beschlossen.

Direkte Anfragen (26.04.2021) an die Stadtverantwortlichen wurden am 06.05.2021 sowie am 07.05.2021 wie folgt beantwortet:

"Daher haben wir uns entschlossen die gegenständliche Fläche beim Wirtschaftshof vom renommierten Sportplatz Beratungsunternehmen KPP Consulting prüfen zu lassen, ob sie überhaupt für einen Sportplatz geeignet ist." ... "Prüfgegenstand der Studie ist jedenfalls eine Fußballanlage mit einem Spielfeld und einem Trainingsfeld mit den dazugehörigen Betriebsgebäuden."

Wie auch immer.

Fakten sind:

  • Der SC Inkasso Blum St. Pölten Union Landhaus mit dzt. 361 Spielern (Quelle: https://vereine.oefb.at/StPoeltenScUnionLandhaus/News) hat den Medienberichten und der Vereinsgeschichte zufolge ein Problem mit seiner derzeitigen Spielstätte in der Plochbergerstraße 14. Zehn(!) Mannschaften werden derzeit lt. Website geführt, welche regelmäßig trainieren sowie Meisterschaftsspiele und Turniere abhalten. Entsprechendes Publikum natürlich inklusive.
  • Das naturnahe Gebiet rund um den "Panoramweg" ist ein Naherholungsgebiet für hunderte Haushalte und wird auch entsprechend frequentiert. Die Gartenstadt wurde und wird entsprechend damit (und das zurecht) beworben. Es werden Stadtspaziergänge am Panoramweg entlang der Grünen Adern St. Pöltens (Landschaftskonzept St. Pölten 2010 "LAKS.2010") angepriesen (https://www.noen.at/st-poelten/mit-dem-lup-zu-den-gruenen-adern-4504242). Auch neue Wohnbauprojekte wie bspw. "Das.Kremserberg" werben auf der Projektseite www.daskremserberg.at mit folgenden Worten: "Direkt im Anschluss an die Wohnhausanlage erstreckt sich ein Erholungsgebiet ergänzt durch den „Panoramaweg“ mit südlichen Blick über St. Pölten. Das.Kremserberg ist eine wunderbare Verbindung aus städtischem Wohnen und Leben in der Natur."

Diese beiden Fakten vertragen sich unserer Ansicht nach einfach nicht. Sport ist wichtig und richtig. Insbesondere für Kinder und Jugendliche. Sportstätten dieser Größenordnung im Naherholungsgebiet bzw. im unmittelbaren Siedlungsnahbereich (unter 100 m) sind jedoch Brutstätten ersten Ranges für Konflikte jeglicher Art. Und die gilt es seitens der Stadtverantwortlichen von Beginn an zu vermeiden.

Daher:

  • NEIN zu dieser FUSSBALLANLAGE am KREMSERBERG.
  • NEIN zu Lärm.
  • NEIN zu Lichtverschmutzung.
  • NEIN zu Müll und Wildpinklerei.
  • NEIN zu Zu- und Abfahrtsverkehr, insbesondere über Wirtschaftswege als Abschneider und Promillestraßerl.
  • NEIN zu Parktourismus im Siedlungsbereich samt Begleiterscheinungen.

Reason

Wenn am Kremserberg für einen über 350 Mitglieder starken Fußballverein eine Sportanlage mit mehreren Gebäuden errichtet wird, dann ...

  • ... ist diese Anlage mehr als nur eine neue Trainingsmöglichkeit für den Nachwuchssport, sondern bedeutet Trainings und Matches in der Dauerschleife
  • ... bedeutet der Betrieb eine Abwertung der Lebensqualität für uns Anrainer aufgrund von Lärm- , Müll- und Lichtverschmutzung
  • ... verkommen die Gartenstadt bzw. der Finkensteinweg zu einer wilden Parkzone – Wildpinklerei und Vermüllung inklusive
  • ... werden die vielfach zum Spazierengehen genutzten Wirtschaftswege unbekümmert zu Abschneidern und Promillestraßerl
  • ... fällt das viel umworbene Erholungsgebiet „Panoramaweg“ mit Blick über St. Pölten dieser Komplettverbauung zum Opfer.
Thank you for your support, IG Kremserberg from St. Pölten
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

  • Liebe UnterstützerInnen!

    Heute übermitteln wir eine kurze Stellungnahme bzw. eine kleine Richtigstellung zum Artikel in der Krone v. 29.05.2021 in der beiliegenden PDF-Datei.

    Danke!
    Ihre IG Kremserberg

  • Liebe UnterstützerInnen!

    Heute übermitteln wir eine Zusammenfassung über die Ereignisse der letzten Tage - zusammengefasst auf zwei Seiten in der beiliegenden PDF-Datei.

    Als Antwort auf die zum Teil heftigen Reaktionen in den konventionellen und sozialen Medien möchten wir hier gerne das Statement einer Unterstützerin - stellvertretend für die vielen tollen Kommentare im Rahmen der getätigten Unterschriften - veröffentlichen:

    "Was ist so empörend daran, diese wunderbare Landschaft zu schützen?
    Ich finde, dass unsere Verhaltensweise und schon gar nicht unsere Motivation destruktiv ist.
    Das Gegenteil ist der Fall - wir sind eine Gruppe von Menschen, die nach einer konstruktiven Lösung (zB Gespräch mit der Stadtführung, Alternativen zum Standort... further

150 kinder in die discos und and die abendlichen ratzetsdorfersee- meetings verjagen??? platz ist mehr als genug!!! also nehmt unseren kindern nicht den platz weg, nur weil angst habt, dass eure hunde beim in die wiese scheißen gestört werden könnten! also: gehts no?

Neben dem Krankenhaus gibt es einen Fußballplatz, auf dem ich seit mindestens 10 Jahren kein Spiel gesehen habe. Die Nähe zum KH ist auch für Sportverletzungen optimal. Es wird wohl kaum jemand in Diskos verjagt, wo jetzt Felder stehen?! Ein Stadler Stadion/Platz sollte mehr in die Stadtmitte, ein Stadler Park hat seinen gebührenden Platz im Grünen, neben dem (von Willi Gruber initiierten?) Panoramaweg, denke ich.

Why people sign

  • Not public Ober-Grafendorf

    2 hours ago

    ...weil es in diesem Stadtteil sehr ruhig ist. Aus diesem Grund soll es dort keinen Fußballplatz geben....

  • St. Pölten

    1 day ago

    Ich ziehe im Nov 2022 am Kremserberg und bei Lärm kann man die Erholung vergessen

  • Karl Baumgartner St.Margarethen

    on 16 Jul 2021

    Maßlose Verschwendung von Flächen und Steuergelder für Prestige-Projekte muss unterbunden werden, zumal ähnliche Einrichtungen in Stadtgebiet von St.Pölten bereits vorhanden sind.

  • Not public St. Pölten

    on 14 Jul 2021

    Kremserberg ist Naherholungsgebiet

  • on 12 Jul 2021

    Gehe dort regelmässig mit dem Hund spazieren.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/at/petition/online/nein-zu-einer-fussballanlage-am-kremserberg/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Construction

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international