openPetition είναι ευρωπαϊκή. Αν θέλετε να μας βοηθήσετε στη μετάφραση της πλατφόρμας από τα γερμανικά στα Deutsch, επικοινωνήστε μαζί μας.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Ausbildung statt Abschiebung Ausbildung statt Abschiebung
  • Από: Oö. Integrationslandesrat Rudi Anschober περισσότερα
  • Πρός: Österreichische Bundesregierung
  • Περιοχή: Österreich περισσότερα
    Κατηγορία: Μετανάστευση mehr
  • Θέση: Η συλλογή υπογραφών για το ψήφισμα έχει ξεκινήσει.
    Γλώσσα: Γερμανικά
  • 16 μέρες παραμένουν
  • 25.094 Unterstützende
    84% Πέτυχε το
    30.000  Για τον σκοπό

Ausbildung statt Abschiebung

-

Das Erfolgsprojekt „Lehre für Asylwerbende in Mangelberufen“ ist in Gefahr. Aktuell nehmen die negativen Asylentscheidungen auch für Menschen in Lehre zu. Es ist zu ersten Abschiebungen gekommen – direkt vom Lehrplatz. Dies sorgt für massive Verunsicherung bei den betroffenen Lehrlingen und den Betrieben. Daher fordern wir von der Bundesregierung, die Aussetzung der Abschiebungen von Menschen in Lehre und Ausbildung!

Αιτιολόγηση:

Eine der größten Chancen für die Integration ist die Eingliederung von geflüchteten Menschen in den Arbeitsmarkt. Eine Chance für die Betroffenen selbst, aber auch für die Unternehmen und unsere Gesellschaft. Die Lehre in Mangelberufen ist eine der wenigen Beschäftigungsmöglichkeiten für Asylwerbende. Denn gerade im Bereich der Mangelberufe suchen Betriebe händeringend nach Arbeitskräften. Die Lehre für Asylwerbende ist hier eine riesige Chance, die uns nicht genommen werden darf.

Josef Hader: „Die Abschiebung von Asylwerbern, die eine Lehre in einem Berufsfeld absolvieren, in dem akuter Arbeitskräftemangel herrscht, ist nicht nur menschlich höchst fragwürdig, sondern auch ökonomischer Unsinn - für den integrationswilligen Lehrling, den ausbildenden Betrieb, und nicht zuletzt für uns alle, die sich zum Beispiel eine freundliche Bedienung im Gasthaus, einen neuen Haarschnitt oder ein repariertes Auto wünschen.“

Στο όνομα όλων όσων έχουν υπογράψει.

Linz, 30.11.2017 (aktiv bis 01.02.2018)


Νέα

Ergänzung Neue Begründung: Eine der größten Chancen für die Integration ist die Eingliederung von geflüchteten Menschen in den Arbeitsmarkt. Eine Chance für die Betroffenen selbst, aber auch für die Unternehmen und unsere Gesellschaft. Die Lehre in Mangelberufen ...

>>> Νέα για το ψήφισμα


Δημόσιος διάλογος σχετικά με το ψήφισμα

ΥΠΈΡ: Bei Asyl mag es nicht um Integration gehen, im Asylverfahren aber sehr wohl. Die Behörden sind im Zuge des Verfahrens dazu verpflichtet, als letzten Schritt abzuwägen, ob das persönliche Interesse des Antragstellers im Land zu verbleiben oder das Interesse ...

ΥΠΈΡ: Wenn man den Asylwerbern die Chance gibt, eine Ausbildung zu absolvieren, muss man ihnen im Interesse der ausbildenden Unternehmen und der Asylwerber die Ausbildung zu Ende machen lassen, weil ohne Abschluss die Ausbildung nichts wert ist. Auch wenn die ...

ΚΑΤΆ: ch bin für ein humaneres Asylsystem. Menschen die die Chance nützen, sich mit Ehrgeiz ein neues Leben aufzubauen dürfen nicht abgeschoben werden. Ergänzung: Andere sollen ruhig abgeschoben werden ! Ich habe den Mut, das öffentlich zu sagen ! Man muß differenzieren ...

ΚΑΤΆ: Es gibt in Österreich keine Facharbeiterkrise. Das ist eine Lüge. Die Wirtschaft will BILLIGE, AUSBEUTBARE Arbeitskräfte. Dafür eigenen sich Migranten ideal. Die ganzen Folgekosten trägt die Gesellschaft. Letztendlich wird die Gesellschaft dadurch zerstört. ...

>>> Πηγαίνετε στο δημόσιο διάλογο


Warum Menschen unterschreiben

Ich kenne Jemanden, der davon betroffen ist!

Abgeschoben zu werden, ohne `strafrätig`geworden zu sein, ist so ziemlich das Letzte was einem Menschen passieren darf. Eine arge Menschenrechtsverletzung! Die Erde `gehört` uns Allen! Es gibt einen großen Mangel an Arbeitskräften, vor allem in Dien ...

Weil mir wichtig ist, dass keine gut ausgebildeten Menschen grundlos abgeschoben werden

Menschenrechte kennen keine Grenzen. Anscheinend geht deren Kenntnis zusehends verloren!!

Ich möchte nicht in einem Land leben, der die Klassenunterschiede fördert. Lieber sollte man die hier lebenden Emigranten eine Bildung, gerade indessen Berufen ermöglichen, da würde die Integration in unsere Gesellschaft schneller zum Erfolg führen.

>>> Πηγαίνετε στα σχόλια


Ενσωματώστε την φόρμα υπογραφής στην δική σας ιστοσελίδα.


Ενσωματώστε ενα banner στην δική σας ιστοσελίδα.

Code snippet horizontal:      
Code snippet κατακόρυφος:           
Code snippet κατακόρυφος:           

Τελευταίες υπογραφές

  • David Neuber Wien πρίν 2 λεπτά
  • Agnes Kläring Rodingersdorf πρίν 4 λεπτά
  • Eva Masel Klagenfurt πρίν 5 λεπτά
  • David Parsian Wien, πρίν 9 λεπτά
  • Nicht öffentlich Lingenau πρίν 9 λεπτά
  • Nicht öffentlich Wien πρίν 15 λεπτά
  • Mag. Thomas Ries Wien πρίν 16 λεπτά
  • Margit Turac Wien πρίν 18 λεπτά
  • Nicht öffentlich Lingenau πρίν 18 λεπτά
  • Isabel Diglas Wien πρίν 20 λεπτά
  • >>> Όλες οι υπογραφές

Η πορεία του ψηφίσματος

Unterstützer Betroffenheit