Region: Natters
Animal rights

4 Hennen wollen leben!

Petition is directed to
Bürgermeister von Natters, Karl Heinz Prinz
1.611 Supporters
Collection finished
  1. Launched August 2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Wir kämpfen nun seit 6 Monaten, dass wir 4 Hennen in Natters (ländliches Gebiet) halten dürfen. Wie es ausschaut, verlieren wir den Kampf und werden die Hennen wegtun müssen! Magst du uns unterstützen?

Die Hennen sind wie kleine Haustiere, sie sind zutraulich und meine Kinder lieben sie. Sie machen keinen Lärm, haben einen wunderbaren Stall mit Auslauf und leben ein glückliches Leben! Wir erfreuen uns an 4 Eiern am Tag, meine Kinder pflegen die Hühner und haben eine soziale Aufgabe.

Unser Bürgermeister hat uns gestern die Haltung der 4 Hennen untersagt. (Dokument im Anhang) Weil wir im Wohngebiet leben - da lachen ja die Hühner! Gleich daneben sind Bauernhöfe und Felder.

Reason

In Zeiten, wo wieder „back too the roots“ im Trend ist, sollte doch sowas eigentlich gefördert werden? Wir produzieren keinen Bio Abfall, tragen positiv zum Klima bei, weil keine Eier angeschafft werden müssen usw.

Thank you for your support, Dr. Daniel und Nicola Pehböck from Natters
Question to the initiator

News

Die Domestizeirung des Haushuhns begann bereits weit vor Christi Geburt – vor fast 8000 Jahren. Und seit je her begleitung uns die Hendeln. Es gibt keinerlei Gründe für ein Halteverbot. Frechheit sowas!

Wer sich in dieser ganzen Sache ganz und gar nicht korrekt verhalten hat, ist Dr. Daniel Pehböck. Nicht nur, dass er keinerlei Rücksicht auf seine Nachbarn genommen hat, wirkt die Inszenierung im Fernsehen in der Herr Pehbök die dinge so darstellt, als ginge es nur um 4 Hühner, sehr befremdlich. Am Schockierendsten aber finde ich die Aussagen, die er im Beitrag der auf Servus TV lief, getätigt hat. Als Herr Pehböck auf die Hasen angesprochen wird besitzt er die Dreistigkeit in die Kamera zu Lügen und seinen Nachbarn als Bemitleidenswert bezeichnet.

More on the topic Animal rights

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now