• Einladung

    at 20 Jul 2021 11:27

    View document

    WIR FREUEN UNS AUF EUCH!!

    ZUM PROGRAMM:

    Publikums-Treffpunkt ist um 17.00 Uhr im Motorikpark.
    In Begleitung der Musikgruppe um MELA VIE, bewegt sich der Zug

    ab ca. 17:30 Richtung Stadtplatz, Rathaus.

    Ein Magnet für die Kinder und wohl auch für die Erwachsenen wird der Zauberer Rudolpho aus Simbach sein, der den Zug ebenfalls begleitet

    Am Stadtplatz zieht in der Zwischenzeit unser "geschmückter" Traktor seine Runden, der dann als Rednerpult dienen wird.

    um ca. 18.00 Uhr Rathausplatz: die Gruppe aus dem Motorikpark trifft sich mit den übrigen Teilnehmern am Stadtplatz.

    Die Möglichkeit der Kinder, sich schminken zu lassen, besthet ebenfalls .

    Redner ( Naturschutzbund OÖ., Vereinsmitglieder ) werden in ihren Ansprachen auf die Auswirkungen der Zerstörung des Lachforstes auf die gesamte Bevölkerung aufmerksam machen. Gerne stehen wir für Fragenstellungen zu Verfügung.

    Wir freuen uns auf eine gelungene, informative und vor allem friedliche Veranstaltung.

    Also bis Freitag - die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.

    Es grüßt euch herzlich
    Margarete

    VEREIN GESUNDE ZUKUNFT BRAUNAU

    Tel.: +43 680 2359481
    Mail: initiative@gesunde-zukunft.com
    www: www.gesundezukunftbraunau.at
    facebook: www.facebook.com/lachforst

  • Petition in Zeichnung - „Der Lachforst Aus Historischer Sicht"

    at 06 Jul 2021 16:02

    Der Verein GESUNDE ZUKUNFT BRAUNAU hatte am Samstag, 3. Juli 2021,
    zu einem Spaziergang der besonderen Art in den Lachforst eingeladen.
    Unter der Leitung von Herrn Univ.-Prof. Dr. Peter Scherrer begab sich die ansehnliche Gruppe von Unterstützern und geschichtlich Interessierten auf die historische Spurensuche nach den bekannten Hügelgräbern im Lachforst aus der Hallstattzeit. Einige dieser Gräber wurden Anfang des 19. Jh. freigelegt, Fundstücke liegen im Landesmuseum in Linz.
    Zur geplanten Umwidmung von einem großen Teiles des Lachforstes in Industriegebiet sagte Professor Scherer:
    „Weitere Funde aus dieser Zeit sind nicht auszuschließen. Sollten dazu Ansätze auftauchen, würde das Denkmalamt einschreiten.“
    Herr …. Kotanko ist in seinen Ausführungen auf die Bodendenkmäler der jüngeren Geschichte seit dem 1. Weltkrieg eingegangen.

    Ein sehr schöner Nachmittag und informative Stunden.

    Vielen Dank an die Teinehmer.

    Liebe Grüße und eine gute Woche
    Gesunde Zukunft Braunau

    #lachforst #profil #gesundezukunftbraunau #zukunft #kinder #wirliebenunserelandschaft #braunau #wasser #wald #miteinandernachhaltig

  • Änderungen an der Petition

    at 03 Jul 2021 11:43

    Nötiger Umweltbericht liegt noch immer nicht vor! Wir werden nicht vorher aufgeben..


    Neues Zeichnungsende: 31.10.2021
    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 1.171 (46 in Neukirchen an der Enknach)

  • Petition in Zeichnung - !!! Ergänzung !!! "DER LACHFORST AUS HISTORISCHER SICHT"

    at 01 Jul 2021 20:28

    Treffpunkt: Samstag 3.7.2021 um 15:00 Uhr
    Parkplatz Fitnessparcour
    Achinger Totenweg
    5282 Ranshofen

    Liebe FreundInnen, liebe InteressentInnen!

    Am Samstag trifft sich der Verein „Gesunde Zukunft Braunau“ mit Herrn PHILIPP BAUER (Historiker) und Herrn Univ. Prof. Dr. PETER SCHERRER (Archäologe) die uns den Lachforst aus historischer Sicht näher bringen.

    Begeben wir uns auf eine Zeitreise der besonderen Art.

    Dauer ca. 2 Stunden.

    Schön wenn wir uns TREFFEN.

    Veranstalter: VEREIN GESUNDE ZUKUNFT BRAUNAU

    mailto:initiative@gesunde-zukunft.com
    www.tinyurl.com/lachforst
    www.gesundezukunftbraunau.at

    #lachforst #profil #gesundezukunftbraunau #zukunft #kinder #wirliebenunserelandschaft #braunau #wasser #wald #miteinandernachhaltig

  • Petition in Zeichnung - "Der Lachforst Aus Historischer Sicht"

    at 01 Jul 2021 14:24

    Treffpunkt:
    Parkplatz Fitnessparcour
    Achinger Totenweg
    5282 Ranshofen

    Liebe FreundInnen, liebe InteressentInnen!
    Am Samstag trifft sich der Verein „Gesunde Zukunft Braunau“ mit Herrn PHILIPP BAUER (Historiker)
    und Herrn Univ. Prof. Dr. PETER SCHERRER (Archäologe) die uns den Lachforst aus historischer Sicht näher bringen.
    Begeben wir uns auf eine Zeitreise der besonderen Art.

    Dauer ca. 2 Stunden.

    Veranstalter: VEREIN GESUNDE ZUKUNFT BRAUNAU
    mailto:initiative@gesunde-zukunft.com
    www.tinyurl.com/lachforst
    www.gesundezukunftbraunau.at
    #lachforst #profil #gesundezukunftbraunau #zukunft #kinder #wirliebenunserelandschaft #braunau #wasser #wald #miteinandernachhaltig

  • Petition in Zeichnung

    at 07 Jun 2021 19:15

    Dieser Bericht in der PNP zeigt, dass sich überregionale Zeitungen (siehe auch Artikel im PROFIL) sich sehr wohl um die Angelegenheit/Lachforst/Umwidmungsbegehren annehmen und Stellung beziehen.

    Regionale Zeitungen bleiben seit einiger Zeit stumm – fragt sich warum!

    Bleibt GESUND und liebe Grüße aus Braunau/Ranshofen

    #lachforst #profil #gesundezukunftbraunau #zukunft #kinder #wirliebenunserelandschaft #braunau #wasser #wald

  • Frühlingsimpressionen vom Waldrand des Lachforstes

    at 06 May 2021 13:54

    Auszüge aus den Stellungnahmen diverser Behördenabteilungen Land OÖ...

    "Auf Grund der zu erwartenden negativen Umweltauswirkungen werden von der OÖ. Umweltanwaltschaft die geplanten Änderungen des Flächenwidmungsplanes entschieden abgelehnt“.

    „Eine Inanspruchnahme von Wald zum Aufbau eines Industriegebiets-Vorrates in diesem außergewöhnlichen Ausmaß, bei derart hoher Wertigkeit des Waldes, ist nicht nachvollziehbar“.

    „Falsch ist, dass das Wasserschongebiet Lachforst nicht mehr existiert, es ist lediglich für den verfahrensgegenständlichen Teilbereich und dessen unmittelbare Umgebung aus seiner Funktion entlassen worden.
    An der positiven Wirkung des Waldes hat sich dadurch nichts geändert, die Einstufung der Wohlfahrtsfunktion im Waldentwicklungsplan mit hoher Wertigkeit wird aufrechterhalten. Die Erholungsfunktion ist aufgrund der festgestellten intensiven Erholungsnutzung und der (aus mindestens 21 Baumarten bestehenden) überwiegend ebenen Waldflächen auf Stufe 2 zu erhöhen, weil es sich um den nächstgelegenen, vom Stadtgebiet von Braunau und dessen Umgebung aus leicht erreichbaren Waldkomplex handelt.
    Somit ist der Waldentwicklungsplan vor Ort gutachtlich mit der Wertziffer 1.3.2. festzulegen. Damit wiederum gehören diese Waldflächen zu den bedeutendsten im Bezirk. Eine Verwendung als Industriefläche ist auch aus der Sicht der forstlichen Raumplanung abzulehnen“.

    „Da auch die gesamte Wasserversorgung des bestehenden und zukünftigen Industriegebietes aus dem Grundwasservorkommen unterhalb des Lachforstes erfolgt, kann eine zukünftige erhebliche Beeinträchtigung der Trinkwasserversorgung für Braunau nicht ausgeschlossen werden“.

    „Aufgrund der Emissionen der bestehenden Anlagen ist vielmehr jede weitere Waldvernichtung hintanzuhalten".

    „Dem Schutz und der Erhaltung der Umwelt ist Vorrang einzuräumen“.

    „Zusammenfassend sind daher die geplanten Änderungen des Flächenwidmungsplanes strikt abzulehnen. Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass nach derzeitiger Lage im Rodungsverfahren mit einem negativen Gutachten zu rechnen ist“.

    und so weiter und so fort...
    Trotz dieser und vieler weiterer Stellungnahmen, die eine Absage an das Vorhaben darstellen, wird das Umwidmungsvorhaben vehement mit hohem finanziellen Aufwand weiter betrieben!!

    Wir danken allen UnterstützerInnen, die dieses Vorhaben kritisch betrachten und sich gegen das Projekt mit Ihrer Unterschrift dagegen einsetzen.
    www. gesundezukunft.com

    Mit freundlichem Grüßen und dem Wunsch auf eine gesunde Zukunft
    Verein GESUNDE ZUKUNFT BRAUNAU
    Margarete Schwinghammer

  • Frühlingsimpressionen vom Waldrand des Lachforstes

    at 06 May 2021 13:53

    Auszüge aus den Stellungnahmen diverser Behördenabteilungen Land OÖ...

    "Auf Grund der zu erwartenden negativen Umweltauswirkungen werden von der OÖ. Umweltanwaltschaft die geplanten Änderungen des Flächenwidmungsplanes entschieden abgelehnt“.

    „Eine Inanspruchnahme von Wald zum Aufbau eines Industriegebiets-Vorrates in diesem außergewöhnlichen Ausmaß, bei derart hoher Wertigkeit des Waldes, ist nicht nachvollziehbar“.

    „Falsch ist, dass das Wasserschongebiet Lachforst nicht mehr existiert, es ist lediglich für den verfahrensgegenständlichen Teilbereich und dessen unmittelbare Umgebung aus seiner Funktion entlassen worden.
    An der positiven Wirkung des Waldes hat sich dadurch nichts geändert, die Einstufung der Wohlfahrtsfunktion im Waldentwicklungsplan mit hoher Wertigkeit wird aufrechterhalten. Die Erholungsfunktion ist aufgrund der festgestellten intensiven Erholungsnutzung und der (aus mindestens 21 Baumarten bestehenden) überwiegend ebenen Waldflächen auf Stufe 2 zu erhöhen, weil es sich um den nächstgelegenen, vom Stadtgebiet von Braunau und dessen Umgebung aus leicht erreichbaren Waldkomplex handelt.
    Somit ist der Waldentwicklungsplan vor Ort gutachtlich mit der Wertziffer 1.3.2. festzulegen. Damit wiederum gehören diese Waldflächen zu den bedeutendsten im Bezirk. Eine Verwendung als Industriefläche ist auch aus der Sicht der forstlichen Raumplanung abzulehnen“.

    „Da auch die gesamte Wasserversorgung des bestehenden und zukünftigen Industriegebietes aus dem Grundwasservorkommen unterhalb des Lachforstes erfolgt, kann eine zukünftige erhebliche Beeinträchtigung der Trinkwasserversorgung für Braunau nicht ausgeschlossen werden“.

    „Aufgrund der Emissionen der bestehenden Anlagen ist vielmehr jede weitere Waldvernichtung hintanzuhalten".

    „Dem Schutz und der Erhaltung der Umwelt ist Vorrang einzuräumen“.

    „Zusammenfassend sind daher die geplanten Änderungen des Flächenwidmungsplanes strikt abzulehnen. Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass nach derzeitiger Lage im Rodungsverfahren mit einem negativen Gutachten zu rechnen ist“.

    und so weiter und so fort...
    Trotz dieser und vieler weiterer Stellungnahmen, die eine Absage an das Vorhaben darstellen, wird das Umwidmungsvorhaben vehement mit hohem finanziellen Aufwand weiter betrieben!!

    Wir danken allen UnterstützerInnen, die dieses Vorhaben kritisch betrachten und sich gegen das Projekt mit Ihrer Unterschrift dagegen einsetzen.
    www. gesundezukunft.com

    Mit freundlichem Grüßen und dem Wunsch auf eine gesunde Zukunft
    Verein GESUNDE ZUKUNFT BRAUNAU
    Margarete Schwinghammer

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international