openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Gegen Lohn- und Sozialdumping bei den Bodenverkehrsdiensten Gegen Lohn- und Sozialdumping bei den Bodenverkehrsdiensten
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Abgeordnete des Europaparlaments
  • Region: Europäische Union mehr
    Kategorie: Wirtschaft mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 10.591 Unterstützende
    Sammelziel erreicht

Gegen Lohn- und Sozialdumping bei den Bodenverkehrsdiensten

-

Unsere Forderungen sind: • Keine weitere Marktöffnung • Zur Vermeidung der Untertunnelung von Tarifverträgen muss allen Teilnehmern das Subcontracting (Untervergabe der Dienstleistung) untersagt werden • Keine Zwangsausgliederung der Bodenverkehrsdienste aus dem Flughafenunternehmen • Keine Ausweitung der Selbstabfertigungsrechte der Luftverkehrsgesellschaften • Verpflichtung aller Dienstleister am Flughafen repräsentative Tarifverträge anzuwenden • Verpflichtung zur Übernahme von Beschäftigten bei der Vergabe der Abfertigungslizenz an Drittabfertiger

Unsere Hoffnung verbinden wir mit dem knappen Abstimmungsergebnis: Es könnte sein, dass bei der nächsten Abstimmung, bei der das EU-Parlament diesen Vorschlag bestätigen soll, erneut eine Zurückweisung gelingen kann, wenn wir nur einige wenige Stimmen mehr für unsere Interessen gewinnen können! WIR müssen daher alles daran setzen, dass die EU-Parlamentarier in Brüssel unseren kontinuierlichen Protest weiterhin sehen und hören. WIR werden weiter kämpfen!!!

Die EU-Parlamentarier müssen zu spüren bekommen, was es heißt, die Interessen von hunderttausenden Beschäftigten an den europäischen Flughäfen mit Füßen zu treten!

Wir appelieren auf Ihre volle Unterstützung, wenn es darum geht, eine Europapolitik im Interesse aller Bürger zu gestalten!

Begründung:

Die Verordnung ist ein fauler Kompromiss zu Lasten der Beschäftigten und muss daher abgelehnt werden. Unsere Einkommen und Arbeitsbedingungen haben sich in den letzten Jahren bereits erheblich verschlechtert und sich teilweise bereits in den Niedriglohnbereich (Lohn- Sozialdumping) entwickelt. Eine Entscheidung für diese geplante Liberalisierung ist eine Verschlechterung: - unserer Einkommenssituation, - unserer Arbeitsbedingungen, - der Qualität und - der Sicherheit.

Dieses Vorhaben verstärkt den bereits bestehenden Vertrauensverlust in die Europa-Politik. Als einer/einem der von uns gewählten Europa-Abgeordneten erwarten wir von den Europa Abgeordneten eine klare Absage dieser eindeutig beschäftigtenfeindlichen Regelung!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

60549 , 10.04.2013 (aktiv bis 16.04.2013)


Debatte zur Petition

PRO: Die Wettbewerbsfähigkeit von Hub-Flughäfen hängt in hohem Maße von reibungslosen und sicheren Transferprozessen ab und weniger von 1-2 Euro günstigeren Flugtickets. In personalintensiven Abläufen - wie im Ground Handling - mittels Lohn-Dumping Qualität ...

PRO: Weil wir damit nicht nachlassen, auf die Sinnlosigkeit und die Gefahren dieser unnoetigen Beschlüsse aufmerksam zu machen und die von uns gewählten Parlamentsvertreter an ihren Waehlerauftrag (zum Wohle des europaeischen und deutschen Volkes) erinnern.

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Unterstützer nach Länder

LandAnzahl  Quorum?
Deutschland 9.025 12,2%
Belgien 1.194 7,2%
Österreich 293 2,1%
Schweiz 6

Petitionsverlauf