• By: non-public
  • To: EU- Kommissar Janez Potocnik
  • Region: Europäische Union more
    Topic: Environment mehr
  • Status: The petition is denied.
    Language: German
  • Finished
  • 856 Supporters
    Collection concluded

Aufruf an den EU- Kommissar Janez Potocnik: Fluglärm bis 2020 halbieren

-

An den EU- Kommissar Janez Potocnik

Sehr geehrter Herr Kommissar,

Bundesverkehrsminister Ramsauer will den Bahnlärm bis 2020 um die Hälfte reduzieren und fördert deshalb in den kommenden acht Jahren die Umrüstung auf Flüsterbremsen mit 150 Millionen Euro


nachrichten.rp-online.de/wirtschaft/die-schweiz-ist-vorreiter-beim-kampf-gegen-bahnlaerm-1.2905356

Die Belastung durch Fluglärm erwähnt Herr Ramsauer nicht. Deshalb wenden sich die Fluglärm- Leidenden an Sie.

Bitte verordnen Sie, dass der Fluglärm bis 2020 halbiert wird

Dieses Ziel muss von unten aufgeführten Maßnahmen flankiert werden

Die Mediziner prognostizieren den Fluglärm- Leidenden erhöhte Wahrscheinlichkeit, einen Herzinfarkt zu erleiden. Unsere Kinder werden in Angst und Schrecken versetzt und leiden an Schlafstörungen.

Wir laden Sie an einem Wochenende ein, um an eigenem Leib und Seele zu erfahren, was wir tagtäglich erleiden müssen.

Flankierende Maßnahmen:

Es muss über bewohntem Gebiet leiser werden! Der Lärmpegel ist durch aktive Maßnahmen auf ein lärmmedizinisch vertretbares Maß kontinuierlich zu reduzieren (z.B. 1/2 dB jährlich an allen Fluglärmmessstationen)


In der Lärmzonenberechnung muss es zusätzlich ein Maximalpegel-Kriterium geben (kein Überschreitungskriterium, denn "größer als 57 dB“ sind z.B. auch 104 dB). Z.B. maximaler Innenraumpegel am Ohr der SchläferInnen = 45 dB


Der Einfluss des "gekippten Fensters" bei der Berechnung des möglichen Außenlärms ist mit 15 dB unrealistisch hoch (früher wurden hier 12 dB angegeben).


Flugzeuglärm muss in seiner absoluten Lärmhöhe zur Beurteilung genommen werden, eine Angabe relativ zum Gewicht ist nicht hilfreich! (Lobby-Formel)


Bei der Kostenbetrachtung sind passiver Lärmschutz, Immobilienentwertung und med. "Nebenkosten" für die erzeugten Krankheiten zwingend mit zu berechnen.


Problematisch ist nicht nur der Nachtflug, es sollten auch die Tagesrandzeiten an Sonn- und Feiertagen mit berücksichtigt werden.

Reasons:

Während die Flüsterbremsen für die Bahn bereits vorhanden sind,
sind aktive Maßnahmen zur Reduzierung des Fluglärms (Antilärm- Generator für Flugzeuge) noch in Entwicklung. Um so dringender ist es, das jetzt vorgegeben wird, bis wann das Ziel erreicht werden muss

www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=1&ved=0CC8QFjAA&url=http%3A%2F%2Fwww.ziv.de%2Fveranstaltungen%2Fsymposien%2F9%2F13%2Fdownloads%2FIsermann_Fiv_2007.pdf&ei=E-QDUL-XIcbS4QTA5-GWCA&usg=AFQjCNEDnjgRWYkJlBBe8UekloeuJ-1XdA&sig2=KCLA9P4OcSl2tnEKarKHjw

In the name of all signers.

Tönisvorst, 16 Jul 2012 (aktiv bis 15 Jan 2013)


News

Sehr verehrte Damen, sehr geehrte Herren, nachfolgend die Abschrift der Antwort, da sich ein PDF hier nicht hochladen lässt. " Sehr geehrter Herr Supik, vielen Dank für Ihre E- Mail vom 16. Januar 2013 an Kommissar Potocnik. Er hat mich gebeten, ...

>>> Go to petition news


Debate about petition

PRO: liegt bei Fluglärm, den wir erleiden müssen- eine gefährliche Körperverletzung vor? dejure.org/gesetze/StGB/224.html

PRO: Die Verursacher von Fluglärm haftbar machen. Sind hier Juristen? Wie ginge das?

CONTRA: Wo soll Halbierung von was hinführen? Infraschall etc. Nicht möglich bei - 6 dB bzw - 10 db: Alles andere Behauptungen von Lobby. Alle Emissionen zwangsweise grundsätzlich verhindern. Dazu fach- und Verantwortungsbewußsein. Politische Kaste zur Verantwortung ...

CONTRA: Der Text ist zu ungenau und fordert zu wenig. Bitte bisschen mehr Recherche.

>>> Go to debate



Supporters by country

Petition statistics

Short link