Civiltiesības

Eine Meldepflicht für Saatgut-Engagierte könnte der Sortenvielfalt beträchtlich schaden

Petīcija ir adresēta
Europäische Kommission
8.942 Atbalstītāji
60% sasniedza 15.000 kolekcijas mērķim
  1. Sākās septembris 2021
  2. Kolekcija vēl nav > 7 Wochen
  3. Iesniegšana
  4. Dialogs ar saņēmēju
  5. Lēmums

Pro

Kādi ir argumenti par labu petīcijai?

    Vielfaltssorten bewahren

Als langjährige Verfechterin der Vielfalt in unsren Gärten und auf unseren Tellern , kann ich nur hoffen, dass sich unser Einsatz auch von immer neuen bürokratischen Hürden sich nicht abschrecken lässt. Gärtner ist Politik, die wir künftigen Generationen schuldig sind. Vielfaltssorten sind unser kulturelles erbe, das wir nach bestem Wissen sorgfältig hüten und pflegen. und weitergeben.

Ohne die natürliche Vielfalt, die sich über Jahrtausende in allen erdenklichen Nischen entwickelt hat, wird uns der Klimawandel noch härter treffen als ohnehin nicht mehr abwendbar. Die Ökologie wird sich so schnell verändern, dass wir auf eine große Bandbreite von genetisch unterschiedlichen Sorten angewiesen sein werden, um für jeden Standort die passenden Überlebenskünstler zu finden. Ganz abgesehen von dem Wahnsinn, den GMO für uns und unsere Umwelt bedeutet. Sortenschutz ist Klimaschutz!

Pflanzensamen (Arterhaltung) sollten in keiner Weise von wirtschaftlichen Interessen oder kruden Gesetzesentwürfen betroffen sein. Sie existieren seit viel längerer Zeit, als die Mode, die Natur unter Kontrolle (Macht) haben zu wollen. Kleinste, nur scheinbar gezielte, Eingriffe stören das empfindliche Gefüge in unvorhersehbarer Weise und nachhaltig. Mit Schäden, die länger wirken, als eine fixe Idee zu einem Gesetz, das in ein paar Jahren als völlig absurd gelten wird. Jeder Mensch, sowie jedes Lebewesen ist hiervon direkt betroffen.

1 pretarguments Parādīt

Contra

Kādi ir argumenti pret šo petīciju?

Palīdziet stiprināt pilsoņu līdzdalību. Mēs vēlamies padarīt jūsu bažas dzirdamas un palikt neatkarīgiem.

Veiciniet tūlīt