Région: Autriche
Santé

Schluss mit „dicker Luft“ im Klassenzimmer!

La pétition est adressée à
Politische Entscheidungsträger:innen aus Bund und Ländern
758 Soutien 735 en Autriche
4% de 18 000 pour le quorum
758 Soutien 735 en Autriche
4% de 18 000 pour le quorum
  1. Lancé mars 2024
  2. Recueillir 7 mois
  3. Soumission
  4. Dialogue avec le destinataire
  5. Décision

J'accepte que mes données soient stockées . Je décide qui peut voir mon soutien. Je peux révoquer ce consentement à tout moment .

 

Frische Luft tut gut – das weiß jedes Kind. Doch für die Luftqualität in Österreichs Schulen gibt es meist ein glattes „ungenügend“. Denn ohne effiziente Belüftung steigt der CO2-Gehalt im Klassenzimmer schon nach kurzer Zeit an, Konzentration und Wohlbefinden sinken. Die Folgen können bis hin zu verminderter Leistungsfähigkeit reichen. Die negativen Auswirkungen für Lehrer:innen und Schüler:innen erstrecken sich von einer reduzierten Konzentration und Leistungsfähigkeit bis hin zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch ein signifikant erhöhtes Risiko von Infektionen.
Damit muss jetzt Schluss sein!
Unsere Forderung:
Gute Raumluft mit einer maximalen CO2-Konzentration von 1.000 ppm* muss in der Gesetzgebung verankert werden! Sie ist die Voraussetzung für das gesunde Leben und Lernen unserer Kinder und darf kein Luxus sein!
*1.000 ppm heißt, dass 1.000 Teile CO2 pro 1 Million Teile Luft (ppm = parts per million) nicht überschritten werden darf
Deshalb fordern wir weniger CO2 in Klassenzimmer für mehr:

  • Gesundheit: Schutz vor Viren und Infektionen
  • Leistung: Konzentrations- und Leistungsvermögen
  • Nachhaltigkeit: Energieeffizientes Heizen und Lüften

Denn Studien belegen:

  • 10–20 % mehr Fehlzeiten bei schlechter Luft
  • 2 % weniger Fehler und 12 % schnellere Denkleistung bei guter Raumluft
  • sowie 15 % schnellere Worterkennung, 8 % besseres Bildgedächtnis, 2 % genauere Antworten bei ausreichender Frischluftzufuhr

Quellen:

  • D.G. Shendell: Association between classroom CO2 concentrations and student attendance (USA, 2004).
  • Pawel Wargocki et al.: The relationship between classroom air quality and childrens´s performance in school (Denmark, 2020).
  • Zolt Bakó Biró: Ventilation-Rates in Schools and Pupils performance (UK, 2011).

Wir wollen etwas TUN – anstatt nur darüber zu REDEN. Investieren wir in gesunde Raumluft in Schulen.

Raison

Der Luftbedarf pro Person und Stunde beträgt ca. 25 m3. Ein durchschnittlicher Klassenraum ohne Frischluftzufuhr deckt somit nur den Bedarf von 7 Schülerinnen und Schülern. Dabei sollte ein Grenzwert von 1.000 ppm CO2 nicht überschritten werden. Ein regelmäßiger Luftaustausch ist somit unerlässlich für ein gesundes Raumklima.
Konventionelles Fensterlüften reicht meist nicht aus und bringt gravierende Nachteile mit sich:

  • Wärme-/Energieverlust
  • Störung des Unterrichts (Ablenkung, Außenlärm)
  • zu wenig Luftaustausch
  • aus Sicherheitsgründen nicht immer möglich
  • belastete Außenluft z. B. durch Straßenverkehr

Die gesetzliche Verankerung von Standards für Raumluftqualität und effiziente Lüftungssysteme schafft eine klare rechtliche Grundlage und stellt sicher, dass alle Schulen die Anforderungen an eine gesunde Innenraumluft erfüllen müssen.
Wir wollen die wissenschaftlichen Erkenntnisse anerkannter Institutionen der Öffentlichkeit zugänglich machen und damit die Verantwortung der Entscheidungsträger unterstreichen, Gebäude nach festgelegten Kriterien zu planen und zu zum Schutz der Schulkinder und des Lehrpersonals.
Wir wollen Österreichs Schulen zu den bestmöglichen Lehr- und Lernumgebungen machen, in denen Gesundheit, Leistung und Nachhaltigkeit im Vordergrund stehen.

Lien vers la pétition

Image avec code QR

Fiche détachable avec code QR

télécharger (PDF)

Traduisez cette pétition maintenant

Nouvelle version linguistique

Actualités

  • Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der Initiative Raumluft!

    Im Namen der Initiatoren möchte ich mich bei Ihnen sehr herzlich für die bisherigen Unterstützungserklärungen zur Einbringung der Initiative ins Parlament bedanken.

    Sollen Sie noch nicht dazugekommen sein, können Sie uns trotzdem weiterhin unterstützen.

    Bitte senden Sie dazu die ausgefüllte Erklärung im Anhang per Post an

    Hrn. Wolfgang Hucek
    Lichtblaustraße 15
    1220 Wien

    Gerne können Sie auch Freunde, Bekannte, Kollegen ermutigen Ihre Unterschrift für gesunde Raumluft in Bildungseinrichtungen abzugeben. Jede Unterschrift hilft.

    Per e-mail übermittelte Erklärungen können aus formellen Gründen der Parlamentsdirektion leider nicht mehr eingebracht werden.

    Bei Fragen stehen... plus loin

  • - Einbringung ins Parlament - Ihre Unterschrift wird benötigt!

    Liebe Unterstützer der Initiative Raumluft!

    Wir dürfen uns sehr herzlich für die Zeichnung der Online Petition bedanken. Wir stehen nun vor der Einbringung ins Parlament, die nochmals Ihre Unterstützung in Form einer Unterschrift benötigt! Leider reicht die online Petition dazu nicht aus und wir bitte Sie beiliegendes Formular ausgefüllt an office@zuluft.at zu übermitteln!

    Sie kennen Unterstützer aus Ihrer Umgebung? Bitten Sie sie unser Anliegen ins Parlament einzubringen und das angehängte Formblatt ebenfalls auszufüllen. Jede Unterschrift zählt.

    Mit freundlichen Grüßen

    Mag. Wolfgang Hucek
    Vorsitzender des Vorstands

    ZULuft - Zukunft Luft Austria
    Vereinssitz: Wien

    +43 664... plus loin

Natur Tiere Klima - alles scheint schützenswert nur DER MENSCH und sein Grundrecht auf körperliche und geistige Unversehrtheit NICHT. Das Grundrecht auf Gesundheit umfasst das Recht der Betroffenen auf ein Tätigwerden des Verordnungsgebers, ist eine Gefährdung oder Beeinträchtigung der Gesundheit schwerwiegend, auch das Recht auf ein Tätigwerden des säumigen Gesetzgebers. www.brummtonplattform.at,

Pas encore un argument CONTRA.

Pourquoi les gens signent

Outils de diffusion de la pétition.

Avez-vous votre propre site Web, un blog ou un portail Web complet ? Devenez un défenseur et un multiplicateur de cette pétition. Nous disposons des bannières, widgets et API (interface) à intégrer dans vos pages. Vers les outils

Traduisez cette pétition maintenant

Nouvelle version linguistique

Contribuer à renforcer la participation citoyenne. Nous souhaitons faire entendre vos préoccupations tout en restant indépendants.

Promouvoir maintenant