Der Stadel des Schlosses Emmersdorf befindet sich im Besitz der Stadtgemeinde Klagenfurt. In den vergangenen Jahren versäumte es der Eigentümer, trotz zahlreicher Aufforderungen und Anträge zur Erhaltung des Stadels beizutragen.

Nach Jahren der Versäumnisse beabsichtigt die Stadtgemeinde Klagenfurt nun aus unersichtlichen Gründen das Gebäude abzureißen.

Es wird auf einen schlechten Zustand, eine Gefährdung und die mangelnde Nutzung des Gebäudes verwiesen. Besagte Argumente erscheinen aus der Luft gegriffen und vor allem selbst verschuldet.

Wir fordern, dass der Stadel erhalten bleibt, revitalisiert wird und der Öffentlichkeit zugängig gemacht wird.

Begründung

Der Stadel selbst ist landestypisch und von herausragender historischer Bedeutung . Bereits in der Vergangenheit hatte die Stadtgemeinde einige Nebengebäude des Schlosses sinn- und zwecklos abgerissen.

Der Bau selbst ist keineswegs in so schlechtem Zustand, wie von den Verantwortlichen propagiert wird. Natürlich fehlt es an den notwendigen konservatorischen und kosmetischen Maßnahmen, aber die Substanz ist momentan noch stabil und von guter Qualität.

Ein weiterer Grund gegen den Abriss stellen die enormen Abrisskosten von 162.000€ dar. Bereits ein Bruchteil dieses Betrages würde ausreichen um die notwendigen konservatorischen Maßnahmen zu finanzieren.

Sollte der Stadel abgerissen werden, verwehrt man zukünftigen Generationen die Möglichkeit das historische Gebäude einer sinnvollen Nutzung für die Anrainer und die gesamte Region zuzuführen.

Es ist nicht beabsichtigt von Seiten der Stadtgemeinde das Grundstück neu zu bebauen. Es geht lediglich darum, aus relativ haltlosen Gründen, den Bau zu beseitigen.

Eine Begründung des zuständigen Gemeinderats ist die Tatsache, dass es sich dabei lediglich um ein landwirtschaftliches Gebäude nicht etwa um eine Kirche oder ein Schloss handle. Dies zeugt von einer äußerst überschaubaren Meinung im Bezug auf kulturhistorische Bedeutung und Leistung der Landwirtschaft.

Bitte helfen Sie uns ein Stück Geschichte, ein Architekturjuwel und Kulturgut für die nächsten Generationen zu erhalten.

Weitere Informationen finden Sie unter:

www.facebook.com/groups/2262597350449202/?ref=bookmarks

oder unter:

stadelfenster.at/

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Constantin M. Staus-Rausch aus Grades
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

Pro

Wir fordern, dass der Stadel erhalten bleibt, revitalisiert wird und der Öffentlichkeit zugängig gemacht wird.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.

Warum Menschen unterschreiben

  • vor 1 Tag

    originelle und seltene lw. Fassade bzw. Ensemble

  • Anna-Maria Kanzian Klagenfurt /Ws.

    vor 4 Tagen

    Kulturguterhalt

  • vor 7 Tagen

    Erhaltung historischer und ortsbildprägender Bauwerke.

  • vor 7 Tagen

    This building forms a unique part of Kärnten's cultural heritage and has a value unrelated to bricks and mortar. I am sure that competent planning will enable future economic use - and maintain this wonderful asset for the people of Kärnten

  • vor 9 Tagen

    In Gesprächen über den Stadel wird sichtbar, welch sinnstiftende Bedeutung er für die Anrainer und auch alle Klagenfurter hat. Alle wollen dieses Bauwerk erhalten, einige auch gerne dazu beitragen. Diese Bewegung in der Bevölkerung sollte aufgenommen und unterstützt werden!

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/at/petition/online/erhaltung-und-revitalisierung-des-emmersdorfer-stadels/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON