Die Einstellung des Schweinbarther Kreuzes, wie nun vorgesehen, wäre ein herber Schlag für die Bevölkerungsentwicklung und die Attraktivität des Marchfelds. Statt der geplanten Einstellung des Schienenverkehrs am Schweinbarther Kreuz, sollte dieser attraktiviert werden.

Angedacht werden sollte unter anderem eine Durchbindung der Züge von und nach Wien, die derzeit in Gänserndorf enden, bis Bad Pirawarth. Gelingen kann dies unter anderem per Errichtung einer Oberleitung, oder durch Batteriezüge (cityjet eco).

Für den Obersdorfer Ast sollte eine Verbindungsschleife zur Laaer Ostbahn angedacht werden. In weiterer Folge könnten einzelne derzeit in Wolkersdorf endende Züge stattdessen ebenso bis Bad Pirawarth fahren.

Angesichts der derzeitigen Verbindungs- und Fuhrparkqualität ist es zweifellos evident, dass das Schweinbarther Kreuz sein Fahrgastpotenzial bei weitem nicht ausschöpfen kann.

Nachdem erst kürzlich in gesicherte Bahnübergänge in Form von Schrankenanlagen investiert wurde, wäre eine Einstellung des Bahnbetriebes eine Verhöhnung der Steuerzahler.

Reason

Unterstützende dieser Petition sprechen sich gegen die geplante Einstellung des Betriebes am Schweinbarther Kreuz aus und plädieren mittelfristig für eine Attraktivierung der Betriebsabläufe.

Thank you for your support, Philipp Graf from Alberndorf
Question to the initiator

News

  • Sehr geehrte Unterstützerinnen und Unterstützer,

    die noe.regional GmbH wird in den kommenden Tagen über das Nachfolgeangebot zum Schienenverkehr am Schweinbarther Kreuz informieren.

    Im Anschluss daran gibt es die Möglichkeit, direkt mit den VertreterInnen vom Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) und dem Land Niederösterreich ins Gespräch zu kommen.

    Die Termine sind:
    Dienstag, 9. April 2019 von 19 bis 20:30 Uhr
    im Hofkeller Groß-Schweinbarth
    Am Hofkeller 7, 2221 Groß-Schweinbarth

    Freitag, 12. April 2019, von 19 bis 20:30 Uhr
    im Dorfzentrum Prottes
    Matzner Straße 7, 2242 Prottes

    Bitte beachten: zur Teilnahme ist eine Anmeldung unter folgender Webseite notwendig: www.noeregional.at/schweinbarther-kreuz/

    Ich bitte euch um rege Teilnahme... weiter

  • Sehr geehrte Unterstützerinnen und Unterstützer,

    es freut mich überaus, dass ich Ihnen an dieses Stelle mitteilen kann, dass unsere Petition zur Beibehaltung des Schweinbarther Kreuzes innerhalb von nur 48 Stunden bereits über 1.000 Unterstützer erreicht hat.

    An dieser Stelle Ihnen allen ein großes Dankeschön! Ohne Sie würden wir nach so kurzer Zeit nicht dort stehen, wo wir jetzt sind.

    Unsere Petition wird, und davon bin ich überzeugt, einen Beitrag dazu leisten, dass die jeweiligen Entscheidungsträger in der Landesregierung, dem Bundesministerium für Verkehr, beim Verkehrsverbund und bei der Bundesbahn ihren Enschluss nochmals überdenken.

    Ich bin allerdings auch davon überzeugt, dass unsere Petition dazu noch wesentlich mehr Unterstützer... weiter

pro

Im Waldviertel soll die Bahn revitalisiert werden und hier wo sie benötigt wird soll sie zugesperrt werden das ist einfach nur unlogisch.

contra

No CONTRA argument yet.