Region: Vienna
Traffic & transportation

Sicher Radfahren in Dornbach & Neuwaldegg

Petitioner not public
Petition is directed to
Bezirksvorstehung Hernals und Stadt Wien
454 supporters

The petition is partly accepted.

454 supporters

The petition is partly accepted.

  1. Launched 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Partial success

05/26/2022, 14:18

Bezirkspolitik at its worst!

Jetzt erst recht - Demo am 2. Juni für die Umsetzung des Radwegs

GRÜNE, NEOS und SPÖ befürworten einen baulich getrennten Radweg!
Das könnten gute Nachrichten sein. Wäre da nicht das politische Hick-Hack im Hintergrund.
Bei der gestrigen Bezirksvertretungssitzung hat die SPÖ (!) last second und daher für alle anderen Parteien überraschend einen Antrag eingebracht (der eigentlich so nur für Notfälle vorgesehen ist) die MA 28 und die MA 46 mögen einen baulich getrennten Radweg in der Alszeile von der Vollbadgasse bis zur Straßenstation Himmelmutterweg (!) errichten. Der Antrag wurde von allen anderen Parteien nicht zur Abstimmung zugelassen. Grund: Statt den zahlreichen Anträgen von den GRÜNEN und NEOS in der Vergangenheit für einen Radweg zuzustimmen, bringt die SPÖ einen Antrag ein von dem sie ausgehen musste, dass ihn alle anderen ablehen. Partei Hick-Hack also. Wichtig ist nicht der Inhalt eines Antrags, sondern welche Partei ihn eingebracht hat. Niemand gönnt dem anderen einen "Sieg", man spricht nicht miteinander, man wirft sich gegenseitig Blockade vor (nachzulesen in unserer Facebook Gruppe www.facebook.com/groups/769985027130571)

Resultat: kein befürworteter Antrag für unseren Radweg seit Monaten = kein Radweg.

Statt für die Menschen gemeinsam an Themen zu arbeiten, zu denen sogar inhaltlich Übereinstimmung herrscht, nehmen unsere Politiker:innen Stillstand in Kauf um politisches Kapital zu schlagen. Gegen Stillstand, für einen Radweg - dafür radeln wir am 2.6. zum Elterleinplatz. Sei dabei!

Alle Infos zur Demo findet Ihr hier: dornbachradeltsicher.wordpress.com/2022/05/15/2-rad-demo-2-6-2022/

Liebe Grüße,
Christine


04/11/2022, 11:56

Liebe Unterstützer:innen!

SAVE THE DATE: Raddemo Donnerstag, 2. Juni 2022 ca 16 Uhr Abfahrt von Dornbach zum Elterleinplatz, um der Bezirksvorstehung (wieder einmal) unsere Forderung zu übermitteln.

Am 2. Juni, am Tag vor dem europäischen Tag des Fahrrads, wollen wir wieder gemeinsam ein Zeichen setzen, dass 80m Radwegneubau in ganz Hernals im Jahr 2022 einfach nicht mehr ausreichend sind.
Wir leben im Zeitalter der Klimakatastrophe und jetzt leider auch der Kostenexplosion im Zusammenhang mit fossilen Treibstoffen. Worauf wartet unsere Bezirksvorstehung noch, was muss noch passieren, um der Entwicklung der Radinfrastruktur (und der Fußgänger:inneninfrastruktur und der Öffis) in unserem Bezirk endlich klar Vorrang und damit Budget zu geben?
Solange die Zahl an Radfahrenden stetig zunimmt, die Anzahl der Autofahrenden sinken soll (laut Smart City Wien Rahmenstrategie) aber den Autos 2/3 der öffentlichen Fläche gewidmet wird, solange die lang geplante und versprochene Hauptradroute durch Hernals nicht durchgehend verfügbar ist, solange zwar jede/r sich in seinem Auto in Wien sicher fühlt, man aber am Fahrrad ständig fürchten muss übersehen, angefahren, beschimpft oder absichtlich geschnitten zu werden, solange ist unsere Mission noch nicht erfüllt.

Aktuelle Infos findet ihr auf unserer Facebook Seite: www.facebook.com/groups/769985027130571 und auf unserer Webseite dornbachradeltsicher.wordpress.com/


05/27/2021, 00:50

Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer!

Es ist soweit, das Experiment beginnt. Die erste Radspur mit Öffnungszeiten startet am kommenden Freitag.
Zur Erinnerung: Von Mo-Fr 7.30 Uhr bis 19 Uhr und Sa,So von 9.00 Uhr bis 19 Uhr steht der Parkstreifen entlang der Vollbadgasse stadtauswärts und der Alszeile bis zum Himmelmutterweg den Radler*innen zur Verfügung. Danach bis zur Endstation des 43er gilt Tempo 30 und Fahren im Schienentrog. Stadteinwärts fährt man im Schienentrog bzw. auf der Straße entweder auf der Alszeile oder über die Dornbacher Straße - Vollbadgasse zur Alszeile.

Keine perfekte Lösung, aber ein erster Schritt.

Bitte hilf mit die neuen Maßnahmen zu evaluieren:
Wenn du diese Strecke nutzt (je öfter, desto besser), berichte uns und der Bezirksvorstehung über deine Erfahrungen und deine Meinung zu den Maßnahmen:
- Ist die Radspur mit Öffnungszeiten (wenigstens auf dem kurzen Abschnitt) mal prinzipiell eine gute Idee?
- Passen die Öffnungszeiten für dich?
- Standen Autos zu den Öffnungszeiten der Radspur im Weg?
- Ist der Übergang von der Radspur zurück in den Schienentrog beim Himmelmutterweg ausreichend gut gelöst?
- Ist T30 ab Himmelmutterweg hilfreich?
- Nutzt du beim stadteinwärts Fahren die Route über die Dornbacher Straße und wenn nicht, warum?
- ist die Aufstellfläche in der Alszeile stadteinwärts eine gute Sache?
- verhalten sich Autofahrer*innen und Bim-Fahrer*innen rücksichtsvoll?

Je konstruktiver, je konkreter, je persönlicher das Feedback, desto besser.
Bitte an
- dornbachradeltsicher@gmail.com und gleichzeitig
- post@bv17.wien.gv.at

Danke!
Mit lieben Grüßen,
Christine im Namen des Dornbach radelt sicher - Teams


05/01/2021, 00:51

View document

Lieber Unterstützerin, lieber Unterstützer!

Nach 30 Jahren Warten und massivem Druck seit Juli 2020 durch über 1600 Unterstützer*innen der Dornbach radelt sicher Petition, wird im Auftrag der Bezirksvorstehung Hernals demnächst endlich ein erstes Teilstück der Lücke geschlossen!

Allerdings: Es gibt noch viel zu tun, denn vom „Pilotprojekt“ zu einem sicheren und durchgehenden Radweg bis Neuwaldegg ist noch ein langer Weg.

Lasst uns daher am Samstag, 8. Mai von 10.30-11.30 Uhr die Route wie sie jetzt ist gemeinsam beradeln! Von der Vollbadgasse bis zur Endstation 43er und retour! Treffpunkt Alszeile Ecke Vollbadgasse ab 10.00 Uhr. Abfahrt pünktlich um 10.30 Uhr.

Wir freuen uns euch dort zu treffen!
Euer Dornbach radelt sicher - Team

Weitere Infos findet ihr auf unserer Webseite:
dornbachradeltsicher.wordpress.com/2021/04/29/dornbach-radelt-sicher-raddemo/

#dornbachradeltsicher


02/18/2021, 09:53

Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer!

Heute wird unsere Petition im Ausschuss behandelt und wir werden die Möglichkeit nutzen, um unser Anliegen auch nochmals persönlich den Mitgliedern des Ausschusses darzulegen.
Auf unserer Homepage findet ihr die Stellungnahmen, die die Behörde im Vorfeld von ÖAMTC, ARBÖ, Polizei, Wiener Linien, Mobilitätsagentur, Vizebürgermeisterin, BV Hernals und Wiener Umweltanwaltschaft eingeholt hat.

Das Bild ist ganz klar:
ÖAMTC, ARBÖ, Polizei dagegen.
Wiener Linien unentschlossen. BV neutral.
Vizebürgermeisterin, Mobilitätsagentur, Umweltanwaltschaft: dafür

Ab März/April erwarten wir, wie bereits angekündigt, dass die ersten Maßnahmen auf Vorschlag der MA46 umgesetzt werden. Dafür werden die Parkplätze entlang der Alszeile auf Seite des Weinberges von 8-20 Uhr zur Halteverbotszone und damit zum Radweg. Ist allerdings nur eine Testphase. Es wird sich nach einer im Herbst geplanten Evaluierung der Maßnahmen dann entscheiden, ob die Maßnahmen zurück genommen werden, bleiben und/oder sogar ausgebaut werden.

Wir halten euch auf dem Laufenden!
Hier der Link zu unserer Webseite: dornbachradeltsicher.wordpress.com/2021/02/18/petitionsausschuss/

Mit lieben Grüßen,
Das "Dornbach radelt sicher"-Team


12/22/2020, 23:19

Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer!

ERSTER ERFOLG FÜR „DORNBACH RADELT SICHER“ – KURZFRISTIGE VERBESSERUNGEN ANGEKÜNDIGT!

Bei einem 2 stündigen Gespräch am 21.12.2020 auf Einladung von BVin Ilse Pfeffer präsentierte Dornbach radelt sicher seinen 5-Punkte Plan (siehe unsere Webseite) und die MA 46 folgende Sofortmaßnahmen*, die schon im Frühling 2021 umgesetzt werden könnten (kosten kaum Geld, kaum bauliche Maßnahmen). Unterlagen (Pläne) wurden uns präsentiert, aber nicht mitgegeben** - daher hier unsere Wahrnehmungen:

Stadtauswärts:
1. Vollbadgasse: Halteverbot entlang des göttlichen Heilands (östliche Seite der Vollbadgasse) von 8-20 Uhr Mo-So stadtauswärts -> Parkstreifen ist in dieser Zeit für die RadfahrerInnen frei.
2. Abschnitt Alszeile – Himmelmutterweg wie 1.
3. Ab Himmelmutterweg bis zur Endstation 43er: Fahrradfahrer fahren in der Mitte des Gleistrogs: T30 und Sharrows
4. Endstation 43er: Umgestaltung, sodass Radfahrer im Haltestellenbereich zum Fuß/Radweg gelangen
5. Anschlussstück bis Neuwaldegger Straße: Radfahrer auf der Straße – kein Platz für Radweg.

Stadteinwärts
1. Endstation 43er bis Dornbacher Spitz: T30, Sharrows
2a. Route über Dornbacher Straße: Keine Änderungen zum aktuellen Stand; Anschluss an Vollbadgasse: Keine besonderen Maßnahmen an der Kreuzung mit der Vollbadgasse geplant.
2b. Route über Alszeile:
Routenführung im Gleistrog (Sharrows bis Vollbadgasse?)
Für sichere Überfahrt zum Radweg innere Alszeile bei der Rechtskurve zur Vollbadgasse: Parkplätze an der Biegung stadteinwärts wegnehmen, dadurch können Autos rechts an den Radfahrern vorbei fahren, die auf einem eingezeichneten Bereich auf das Kreuzen der Schienen warten.

Unsere Meinung:
Wir begrüßen die Bereitschaft zu den Sofortmaßnahmen.
Wir sehen einige Verbesserungsmöglichkeiten (z.B. Dornbacher Straße stadtauswärts und Kreuzung Vollbadgasse).
Das kann nur ein erster Schritt in Richtung einer hochwertigen durchgehenden Radverkehrsanlage von Dornbach bis zur Marswiese sein - Vorbereitungen für die nächsten Schritte durch die BV sollten parallel dazu starten.

Wie ist eure Meinung? V.a. zur Kompromisslösung temporärer Radweg von 8-20 Uhr. Bitte gebt uns euer Feedback!

Mit lieben Grüßen,
Euer Dornbach radelt sicher - Team
www.dornbachradeltsicher/wordpress.com
dornbachradeltsicher@gmail.com
fb: www.facebook.com/groups/769985027130571

Teilnehmer: Ilse Pfeffer, Daniel Novotny (Radfahr- und Fußgängerbeauftragter), Wolfgang Veleta (Vorsitzender der Verkehrskommission), MA46: Frau Gamsjäger, Herr Grünert), Dornbach Neuwaldegg radelt sicher (Paul Frauendorfer, Chris Ruckenbauer), Hernals fährt miteinand (Lian Ju + 1 Person)

* Auswertungen vom Mai 2020 sollen mit Auswertungen nach Einführung der Maßnahmen (zB im Q3 2021) verglichen werden um die Maßnahmen zu evaluieren. Wir haben um die Veröffentlichung dieser Daten gebeten.

** Es soll ein Protokoll mit einer genauen Beschreibung der MA 46 Maßnahmen geben.


12/10/2020, 18:15

Liebe Unterstützerin, lieber Unterstützer!

Herzlichen Dank für deine Unterschrift auf unserer Petition zur Schließung der Lücke im Radwegnetz zwischen Vollbadgasse und Neuwaldegg.

Gemeinsam mit dir haben über 1.600 Menschen das Anliegen unterstützt (Stadt Wien, Unterschriftslisten und openPetition). Die Kommentare auf openPetition haben zusätzlich sehr klar gezeigt, wie dringend entlang dieses gefährlichen Abschnittes eine sichere und zeitgemäße Lösung für Radfahrer*innen gebraucht wird. Erschreckend, wie viele brenzlige Situationen dort geschildert wurden.

Was ist seit deiner Unterschrift passiert?

Auf unserer Webseite dornbachradeltsicher.wordpress.com/ dokumentieren wir seit dem Start im Juli 2020 all unserer Aktivitäten und den Fortschritt der Initiative. Am besten du schaust immer wieder rein oder trittst der öffentlichen Facebook Gruppe „Dornbach radelt sicher“ bei um am Laufenden zu bleiben.

Ganz aktuell können wir berichten, dass das Thema in der ersten Bezirksvertretungssitzung am 16.12.2020 diskutiert werden wird, mehrere Parteien werden dazu Anträge einbringen. Eine Analyse aller Anträge werden wir im Anschluss sobald wie möglich auf unserer Webseite und in der Facebook Gruppe vornehmen.

Darüber hinaus wurden wir, wie im September bei unserer Podiumsdiskussion versprochen, von Bezirksvorsteherin Dr.in Ilse Pfeffer am 21.12.2020 zu einem Gespräch gemeinsam mit der MA 46 bezüglich des Radweg Lückenschlusses in der Alszeile eingeladen, denn sie möchte das „Thema noch heuer zur weiteren Diskussion bringen, um nächstes Jahr hoffentlich zu Lösungen zu kommen.“ Wir werden natürlich teilnehmen, die Positionen unserer Petition vertreten und im Anschluss berichten, was besprochen wurde.

Es kommt also gerade wieder Bewegung in die Sache, die Politik hat das Thema nach der Wahl wieder aufgegriffen und wir vom „Dornbach radelt sicher“ Team werden uns im Sinne der Petition, die du mitunterzeichnet hast, auch weiterhin entschlossen einbringen.

Bleib weiter informiert, abonniere unsere Webseite und diskutiere mit anderen Interessierten aber auch Kritiker*innen in der Facebook Gruppe die Lösungen, die uns Politiker*innen und Expert*innen vorschlagen. Deine Meinung zu den Fortschritten und unseren Aktivitäten ist uns wichtig!

Liebe Grüße,
Das Team von Dornbach radelt sicher

E-Mail: dornbachradeltsicher@gmail.com
Facebook: www.facebook.com/groups/769985027130571/
Web: dornbachradeltsicher.wordpress.com/


09/20/2020, 22:53

Mehr als 1.400 Menschen haben schon auf Papierbögen, der online Plattform der Stadt Wien und auf openPetition unterzeichnet. Wir verlängern die Frist um auch hier noch die 500er Marke zu erreichen.


Neues Zeichnungsende: 31.10.2020
Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 369


Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now