openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

1. Ich habe am eigenen Kind miterlebt wie absolut psychisch negativ sich dieser Zwang auswirken kann. 2. Das Thema Chancengleichheit ist auch dann nicht gegeben - nur weil da Lehrer sind, ist die Qualität nicht automatisch besser wenn es an Personal und Zeit fehlt. 3. Es gibt keine Betreuung in den Ferien - also entweder man bleibt zu Hause oder hat private Betreuung ODER man sucht sich einen Hort der das macht. Heißt für die Kinder WIEDER neue Betreuer. Immer in den Ferien - und wenn man Pech hat in jeden Ferien jemand anderes.
0 Gegenargumente Widersprechen
Kleinkinder ab 6Jahre an einem Ort (Schule) für mindestens 8-9 Stunden per Besuchszwang festzuhalten, ist das das neue pädagogische Verständnis welches uns Eltern, Frau Vizebürgermeisterin Hagenauer aufzwingen möchte? Mit solchen abstrusen Ideen wäre sie in der Volksrepublik China und in der ehemaligen DDR sicher willkommen geheißen worden. Bei uns nicht. Gleichmacherei unter dem Titel "Chancengleichheit" dem mündigen Bürger zu verkaufen empfinde ich einfach als frech. Alle Bedingungen für unsere Kinder würden sich verschlechtern; Gruppen bis 40 Kindern pro Betreue etc.etc.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?