openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Zum Verbot von Isoglucose in Lebensmitteln der  EU Zum Verbot von Isoglucose in Lebensmitteln der EU
  • Von: Pascal Vincent (Verbraucherschutz ) mehr
  • An: Europäische Kommission
  • Region: Europäische Union mehr
    Kategorie: Verbraucherschutz mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 227 Tage verbleibend
  • 54 Unterstützende
    51 in Europäische Union
    0% erreicht von
    1.000.000  für Quorum  (?)

Zum Verbot von Isoglucose in Lebensmitteln der EU

-

Seit 2017 ist Isoglucose (Glucose-Fructose-Sirup oder Fructose-Glucosesirup) in der EU ohne Regulierungen zugelassen. Seit 2000 geht der Verbrauch in den USA von Isoglukose aus gesundheitlichen Gründen rapide zurück. Aus diesem Grund mussten viele Fabriken schließen. Mit diesem neuen Boom in Europa wird Isoglukose (aus amerikanischen Monsanto-Produkten hergestellt) bei uns importiert, um die Nachfrage zu decken. Künstlich hergestellter Fruchtzucker hat mehr negative gesundheitliche Folgen als Haushaltszucker. Das ergab eine neue Studie, die in The Journal of Nutrition veröffentlicht wurde. Der Verbrauch von Fructose hat sich in den Vereinigten Staaten zwischen 1970 und 1990 um mehr als 1000 Prozent erhöht. Die Studie führt Insulinresistenz, Typ-2-Diabetes, Fettleibigkeit und Herz-Kreislauf-Erkrankungen auf den hohen Verbrauch an zugesetztem Zucker in der Ernährung zurück. Ein Tierversuch mit Mäusen zeigte auch die negative Wirksamkeit: 40 Mäuse wurden in 2 Gruppen eingeteilt. Die einen bekamen 25% des täglichen Kalorienbedarfs Kristallzucker und die anderen Fructose. Die Sterberate war bei der Fructosegruppe doppelt so hoch und sie bekamen 26% weniger Nachwuchs.

Begründung:

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Berlin, 07.04.2017 (aktiv bis 06.04.2018)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Es geht um die Gesundheit.

Ich möchte nicht die gleichen Lebensmittelverhältnisse wie in den USA.

Weil ich gesund bleiben will.

Ich bin dagegen, dass Chemie- und Lebensmittelkonzerne uns krank machen und die Pharmakonzerne davon profitieren. Zusätzlich müssen die Verbraucher die Krankheitskosten selber tragen, über die SV-Beiträge, Zusatzbeiträge und anteilig für Arzneimittel ...

Die Gesundheit ist mir Wichtik. Ich bin dagegen, dass Gift in unserer Essen gemacht wird.

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Unterstützer nach Länder

LandAnzahl  Quorum?
Deutschland 47 0,1%
Österreich 7 0,0%

Letzte Unterschriften

  • Nicht öffentlich Arnsberg am 02.08.2017
  • Nicht öffentlich Arnsberg am 02.08.2017
  • Nicht öffentlich Stuttgart am 30.07.2017
  • Birgit R. Homburg am 20.07.2017
  • Nicht öffentlich Homburg am 20.07.2017
  • Nicht öffentlich Eldingen am 19.07.2017
  • Peter S. Treuen am 17.07.2017
  • Nicht öffentlich Wien | Österreich am 15.07.2017
  • Gerlinde M. Haibach am 13.07.2017
  • Katja L. Essen am 06.07.2017
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook    E-Mail  

Unterstützer Betroffenheit