Wir fordern, dass nur in Ländern, die qualifizierte Spezialkliniken für Ebola nachweisen können, die Behandlung von Ebolapatienten erlaubt werden soll. So sollen Länder wie Spanien nicht mehr autorisiert werden, Patienten in unterqualifizierten Kliniken einzufliegen und die Volksgesundheit dadurch zu gefährden. We ask that only in countries that can demonstrate qualified specialist clinics for Ebola, treating Ebola patients should be allowed. So are countries like Spain no longer be authorized to fly in patients to under-qualified clinics and to endanger public health.

Endergebnis des letzten politischen SuperGAU ist eine infizierte Pflegekraft, welche ihrerseits mit ca. 50 weiteren Personen Kontakt hatte, die nun alle lediglich "unter Beobachtung" stehen sollen.  Final result of the recent political meltdown is an infected caregiver, which in turn with about 50 other people had contact, which should now have all only "under observation".

Die Massnahmen, um eine weltweite Seuche zu vermeiden, sind definitiv zu erhöhen und Alleingänge von Ministern, die die Folgen und Tragweite ihrer Entscheidungen ganz offensichtlich nicht verstehen, sind per Gesetz zu regeln. The measures to prevent a worldwide epidemic are definitely increase and solo efforts by ministers who clearly do not understand the consequences and implications of their decisions to regulate by law. Es sollen daher nur noch Kliniken, die dem Quarantänestandard 4 genügen, zugelassen werden zu Behandlung von extra herbeigeschafften Problempatienten mit Ebola(-verdacht) Ferner bitten wir um Schaffung eines Gesetzes, dass die Entscheidungsträger, welche die europäische Volksgesundheit auf diese Weise willentlich schädigen, strafrechtlich zur Verantwortung gezogen werden.  There should be only clinics that reach the quarantine standard 4, approved to treat extra-induced problem patients with Ebola (-doubt) We also ask for the creation of a law, that responsible politicians, which damage the European Public Health in this way deliberately, be held criminally responsible.

politica.elpais.com/politica/2014/10/06/actualidad/1412618449_833358.html www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/ebola-fall-in-madrid-behandlung-von-ebola-patienten-ist-riskant-a-995878.html#ref=plista www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/verbreitung-von-viren-frankfurter-flughafen-besonders-gefaehrdet-a-996376.html#ref=plista www.youtube.com/watch?v=fuYlyjAVRBw www.youtube.com/watch?v=xaaSMUwbAPQ

Reason

Begründung: Die Krankenschwester Teresa Romero ist die erste Patientin, die sich außerhalb Afrikas mit dem Ebola-Virus infiziert hat. Der Zustand der 44-Jährigen hat sich nach Auskunft der Klinik vom Donnerstag, 17.10. 2014, verschlechtert. Anfang August beschloss die spanische Regierung, den spanischen Missionar Miguel Pajares aus der liberianischen Hauptstadt Monrovia nach Madrid fliegen zu lassen. Wenige Tage nach seiner Ankunft in Madrid starb der 75-Jährige. Das spanische Gesundheits-System befindet sich in einer schweren Wirtschaftskrise. Um Kosten zu sparen, beschloss die Madrider Regionalregierung vor einem Jahr, die Spezialabteilungen des Krankenhauses Carlos III aufzulösen, darunter die Abteilung für Infektionskrankheiten. Mitten in diesen Auflösungsprozess hinein fiel die Entscheidung, die Missionare aus Westafrika in dieser Klinik zu behandeln. Das Personal war weder ausreichend auf solch einen Fall ausgebildet, noch stehen die entsprechenden Einrichtungen zur Verfügung.  Der größte Schwachpunkt: Das Personal war ungenügend geschult. In 30 minütigen Kursen sollten die Pfleger und Ärzte lernen, sich die Sicherheitsanzüge an- und auszuziehen. Da es auch in den besten Kliniken bisher keine Behandlungsstrategie gibt, die nachweislich hilfreich ist, kann dieser ganze Ebolatourismus nur als Vabanque-Spiel mit der europäischen Bevölkerung gewertet werden.  Bis heute gibt es keine offizielle Erklärung, wie sich Pflegerin Romero anstecken konnte. Anstatt vernünftig und besonnen zu handeln, wurde in blindwütigem Aktionismus der HUND der Familie unter Anwendung staatlicher Gewalt vorsorglich getötet, gegen den Protest massgeblicher Ebola-Experten, die sich anhand des Hundes weitere Erkenntnisse über Ansteckung von Säugetieren und Verbreitung unter kontrollierten Bedingungen erhofften.  Mehr als 300.000 Spanier protestierten, ebenso Tausende aus europäischen Nachbarstaaten. Mit nicht zu rechtfertigender Brutalität wurden Proteste durch die Polizei niedergschlagen und Menschen deshalb lebensgefährlich verletzt, und dann unversorgt und blutend auf offener Strasse liegengelassen.  SO GEHT MAN in Spanien vielleicht mit den eigenen Bürgern um, aber auch die Nachbaarstaaten sind von dieser Bürokratenignoranz massiv gefährdet. Ein Ebolainfizierter aus Spanien in einem Flugzeug nach Deutschland ist in 2,5 Std in einer Grosstadt wie Berlin unbehelligt gelandet. Wer will dann eine Seuchenausbreitung noch verhindern? Der Einsatz von polizeilicher Brachialgewalt zur Durchsetzung von staatlichen Fehlentscheidungen darf nicht ungeahndet bleiben. Auch diesen Polizisten muss klar sein, dass sie trotz ihres Beamtenstatus nicht über dem Gesetz der EU stehen. Es kann und darf nicht sein, dass Politiker Gesundheitsgefahren für die Bevölkerung der EU bewusst herbeiführen und dies sogar noch mit Waffengewalt durchsetzen. 

Thank you for your support, Pro Libertate from Anonym
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

pro

Den Einreisenden wird im Flughafen die Temperatur gemessen. Das ist völlig sicher und die Leute haben genug Erfahrungen und Kenntnisse um Gefahren wie Ebola zu erkennen und zu bekämpfen. Der Steinmeier hat Ebola zwar unterschätzt, aber wir müssen Vertrauen haben und hoffen. Was kann uns hier schon passieren? Die EU hat schon den Putin in die Knie gezwungen, was ist da bitteschön schon Ebola? Lächerlich, die Naturwissenschaften sind auf unserer Seite und zur Not kann uns ja die USA retten.

contra

Die Forschungslabore in Europa brauchen Material. Der plötzlich aufgetauchte Impfstoff muß getestet werden und so richtig Kasse machen kann man erst, wenn auch in Europa alles verseucht ist. Herr Steinmeier sagte gerade, man habe Ebola unterschätzt. Alles klar?