Wir fordern die Rettung aller Flüchtlinge in Seenot im Mittelmeer ungeachtet Ihres Standortes.

Hierfür ist eine unverzügliche Ausdehnung der Überwachungs- und Hilfebereiche auf das gesamte Mittelmeer notwendig.

Reason

"Seerechtsübereinkommen der Vereinten Nationen" Artikel 98/2: Alle Küstenstaaten fördern die Errichtung, den Einsatz und die Unterhaltung eines ANGEMESSENEN und WIRKSAMEN Such- und Rettungsdienstes, um die Sicherheit auf und über der See zu gewährleisten; sie arbeiten erforderlichenfalls zu diesem Zweck mit den Nachbarstaaten mittels regionaler Übereinkünfte zusammen.

Die Begrenzung auf Territorialgrenzen ist nach tausenden Toten nicht nur ethisch und moralisch inakzeptabel als auch rechtlich-juristisch ungenügend: sie ist nicht "angemessen und wirksam".

Thank you for your support, Lorenz Kiwull from München
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

pro

Not yet a PRO argument.

contra

Seenotrettung ist hier ein Dilemma. Man kann es ja als Mensch nicht unterlassen! Ist auch richtig so, Menschen zu retten. Egal warum und woher. Ich glaube aber auch, dass auch dadurch immer Menschen Ihren Weg über das Mittelmeer suchen werden. Also werden die Menschen von Schleppern in Seelenverkäfer gesetzt, und los. Einem Wirtschaftsflüchtling sollte klar sein, ob er hier eine Chance hat aufgenommen zu werden. Ist das z.B. von vornherein ausgeschlossen - wird er dann noch aufbrechen und ggf. überhaupt in Seenot geraten?