Region: Dresden
Construction

Petition Neustädter Markt/Königsufer:

Petition is directed to
Stadtrat
4,056 3,106 in Dresden
91% from 3,400 for quorum
  1. Launched 04/01/2023
  2. Time remaining 17 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Sind Sie dafür, dass vom Königsufer/Elbseite ausgehend die 2019 unter breiter Bürgerbeteiligung entstandenen Wettbewerbsergebnisse (Stadtratsbeschluss V3266/19 verwirklicht werden, die sich am schönen städtebaulichen Zustand vor der Zerstörung orientieren?

Hinweis:

Gern können Sie sich auch die vom Stadtrat beschlossenen Wiederaufbauplanungen zum Neustädter Markt in unserem Informationspavillon am Pirnaischen Platz in Dresden dazu einsehen. Geöffnet hat der Pavillon Mo.-Sa. 10.00-17.00 Uhr

Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden e.V.

Reason

Der Neustädter Markt mit dem Goldenen Reiter gehört neben Altmarkt und Neumarkt zu den historisch wichtigsten Plätzen Dresdens. 2017 bis 2019 hat die Landeshauptstadt den Ideenwettbewerb "Königsufer und Neustädter Markt" durchgeführt. Bürgerinnen und Bürger konnten sich daran in einem Maße beteiligen, das es so zuvor in Deutschland nicht gab. Auch die zuständigen Behörden der Stadt und des Freistaats waren zu jedem Zeitpunkt in die Jury eingebunden. Im Juli 2020 beauftragte der Dresdner Stadtrat die Verwaltung damit, die Entwürfe des ersten und zweiten Preisträgers der weiteren Rahmenplanung zugrunde zu legen. Bisher ist jedoch nichts weiter geschehen. Im Gegenteil: Tatsächlich wurde der Stadtratsbeschluss durch Verwaltungshandeln blockiert. Die Petition soll nun dazu beitragen, dass die Planung im Sinne der Wettbewerbsergebnisse wieder in Bewegung kommt. Ziel ist es die Rücknahme der entstandenen Planungsblockaden in die Wege zu leiten. Dabei geht es um das vom Stadtrat beschriebene Gebiet des Aufstellungsbeschlusses für einen Bebauungsplan. Beginnend mit dem Königsufer kann so ein Impuls entstehen, der den Neustädter Markt über die Elbe hinweg wieder zu einem Anziehungspunkt macht und in die Innere Neustadt ausstrahlen lässt.

Stimmen:

Reiner Zieschank (Langjähriger Vorstand Dresdner Verkehrsbetriebe AG)

"Mit einem breit angelegten Architektenwettbewerb, einer intensiven Diskussion und Prämierung der Siegerentwürfe und dem Stadtratsbeschluss dazu in Folge wurde der Weg für eine längst überfällige Neugestaltung des Neustädter Marktes mit der nicht mehr zeitgemäßen autobahnähnlichen Verkehrsachse festgelegt. Im Nachgang erfolgte quasi eine Torpedierung des Ratsbeschlusses mit Hilfe der Verwaltung durch Festlegung des Denkmalschutzesstatus für das Areal. Dieser wichtige Stadtraum als Bindeglied zwischen Alt- und Neustadt mit dem Goldenen Reiter im Zentrum hat die Fixierung der heutigen Beton- und Asphaltwüste nicht verdient! Eine Bebauung von Teilen des Areals entsprechend der Siegerentwürfe zusammen mit einer Urbanisierung der Verkehrsführung soll endlich realisiert werden! Diese Visitenkarte der Stadt darf nicht zum 25jährigen Zankapfel wie die Königsbrücker Straße werden!"

Dr. Sebastian Meyer-Stork (Vorsitzender des GHND-Kuratoriums)

"Die vorbildliche Beteiligung vieler Dresdnerinnen und Dresdner an dem Wettbewerbsverfahren darf nicht ausgebremst werden. Gleiches gilt für die Willensbildung des Stadtrates. Die entstandene Blockade schadet der Demokratie und Zivilgesellschaft dieser Stadt."

Dr. phil. Stefan Hertzig (Freier Architektur- und Kunsthistoriker)

"Ich bin der Meinung, dass das großartige Vermächtnis Augusts des Starken, die Neue Königsstadt, nicht als Plattenbauviertel mit Autobahnanschluss oder als Großstadt-Park enden darf, sondern so weit wie möglich wiederhergestellt werden sollte. Mit der Verwirklichung der hervorragenden Wettbewerbsergebnisse von 2018/2019 wäre hierzu der erste Schritt in die richtige Richtung gemacht."

Dr. Dankwart Guratzsch (Korrespondent Städtebau/Architektur DIE WELT)

Ich unterstütze die bisherigen Schritte für den Wiederaufbau am Neustädter Markt, weil ich

  1. Die geniale Planung von August dem Starken für die neue Königsstadt für ein wichtigeres Kulturzeugnis als die Nachkriegsbebauung halte,
  2. den vorangegangenen Architekturwettbewerb und seine Ergebnisse respektiere und es für einen gefährlichen Präzedenzfall hielte, wenn er ausgehebelt werden würde, weil das die Glaubwürdigkeit der Stadt Dresden in zukünftigen Wettbewerben untergraben würde,
  3. bewundert habe, mit welchem Engagement eine überraschend große Zahl von Bürgern der Stadt Dresden an dem Auswahlverfahren teilgenommen und mehrheitlich ein Votum abgegeben hat und weil ich es für das demokratische Selbstverständnis für schädlich halte, wenn dieses Votum durch nachträgliche Verwaltungsakte negiert werden würde,
  4. überzeugt bin, dass die Dresdner Neustadt dringend einer Aufwertung bedarf,
  5. für erwiesen halte, dass eine solche Aufwertung am ehesten durch ein bekenntnishaftes Anknüpfen an die großen kulturgeschichtlichen und architektonischen Traditionen der Stadt Dresden erreicht werden kann,
  6. nicht einsehen kann, dass das desaströse Bild, das der Neustädter Markt und das Umfeld des Japanischen Palais 77 Jahre nach der Zerstörung Dresdens noch immer bieten, auf unabsehbare Zeit verlängert werden sollte."

Wenn Sie auch das gleichlautende Bürgerbegehren zum Neustädter Markt/Königsufer unterzeichnen möchten gehen Sie bitte auf unsere Internetseite. Dort finden Sie das entsprechende Formular und die Planungsunterlagen dazu:

Bürgerbegehren Neustädter Markt | Architektur klassisch: Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden e. V. (neumarkt-dresden.de)

Translate this petition now

new language version

Dresden braucht diesen Zugewinn an Architektur. Die nachträglichen Abrisse funktionierender Bauten in der Stadt in Zeiten der DDR waren schädlich und Dresden verlor noch mehr von seinem Glanz.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

26 minutes ago

Der Stadtrat kein Geld verschwenden sollte und ich den Wettbewerbssieger gut finde

37 minutes ago

Der Erhalt bzw. die Rekonstruktion älterer historischer Bausubstanz

43 minutes ago

Ich möchte eine schöne Stadt zurück, nachdem der Straßburger und der Postplatz so zerstört worden ist.

4 hours ago

Ich bin selber gebürtiger Dresdener und das historische Stadtbild ist mir sehr wichtig. Außerdem finde ich das jedes haus welches nach historischem Vorbild wieder aufgebaut wird, eine große Bereicherung für Dresden ist.

6 hours ago

Dresden und sein baukulturelles Erbe liegen mit ganz besonders am Herzen. Ich wünsche mir, dass das alte Elbflorenz wiederentsteht.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/petition-neustaedter-markt-koenigsufer/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now