Khoshal (21) soll nach Afghanistan abgeschoben werden. Als er ein Jahr alt war, kam sein Vater bei einem Bombenanschlag ums Leben. Nachdem die Taliban in das Haus seiner Familie eingedrungen waren und ihn selbst so schwer (mit Gewehrkolben) misshandelt hatten, dass seine körperlichen Verletzungen bis heute sichtbar sind, flüchtete er – seine Familie musste er zurücklassen. Damals war Khoshal gerade einmal circa 14 Jahre alt.

Reason

Mittlerweile lebt er seit über zweieinhalb Jahren in Österreich. In Eibiswald (Steiermark) hat er nicht nur viele Freunde und Freundinnen gefunden, er wurde auch in den Kreis einer steirischen Familie aufgenommen. Außerdem war er ehrenamtlich in der Pfarrgemeinde tätig: Er half bei Übersetzungen im Pfarrkindergarten sowie bei der Kirchenrenovierung, er organisierte eine Fußballmannschaft und betreute andere Geflüchtete. Seit einigen Monaten lebt er in Wien, um sieben Mal pro Woche verschiedene Deutschkurse besuchen zu können.

Sein Antrag auf Asyl wurde nun zum zweiten Mal abgewiesen – bei einer Rückkehr nach Afghanistan droht Khoshal Mord durch die Taliban. Durch ihre Übergriffe ist er schwer traumatisiert, seit über einem Jahr kann er seine Familie nicht mehr kontaktieren – ob sie noch am Leben sind, weiß er nicht. Den 21-Jährigen aus seinem Umfeld in Österreich herauszureißen, in das er bereits bestens integriert ist, ist unmenschlich!

Bitte hilf mit, Khoshal ein Leben in Sicherheit zu ermöglichen! Deine Unterschrift und das Weiterleiten an alle Bekannten kann ein kleines Wunder bewirken!

Im Namen von allen Freundinnen und Freunden und allen Unterzeichner*innen

Thank you for your support, Lucia Steinwender from Wien
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version
pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.