• In Temelin und Dukovany sollen je zwei neue Reaktoren gebaut werden! • Entfernung zur österreichischen Grenze: Temelin 60 km, Dukovany 30 km! • Tschechien plant mehr als 50% Atomkraft, das ist energiepolitische Steinzeit!

Atomkraft ist weder eine klimafreundliche noch wirtschaftliche Form der Stromerzeugung. Sie ist die teuerste und gefährlichste Art Wasser zu erhitzen! Die Wiener Plattform Atomkraftfrei fordert daher die österreichische Bundesregierung auf, entschieden gegen den Ausbau der tschechischen Atomkraftwerke Temelin und Dukovany einzutreten!

Indoklás:

Tschechien produziert allein in Temelin mehr Strom als im ganzen Land verbraucht wird, das heißt, es besteht keinerlei Bedarf an weiteren Atomreaktoren! Bereits 2014 hatte Tschechien einen Nettoexport in Rekordhöhe! Die Liste der bisherigen Störfälle in Temelin und Dukovany ist lang. Es ist unverantwortlich, weiterhin auf Atomkraft zu setzen!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Wiener Plattform Atomkraftfrei (Johanna Nekowitsch) -ból,-ből,-ról,-ről Wien
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Ùjdonságok

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Sehr geehrte Damen und Herren!
    Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer!

    Ihr Engagement macht einen Unterschied! Dank Ihrer Unterschriften haben wir einen Gesprächstermin bei Bundeskanzler Faymann in Aussicht, bei dem wir ihm Ihre Unterschriften überreichen werden.
    Dadurch haben wir die Möglichkeit, ihm unsere Sorge wegen der geplanten AKW-Neubauten rund um Österreich mitzuteilen und ihn aufzufordern, sich vehement gegen diese Neubauten einzusetzen.
    Wir fordern auch die Bildung einer Allianz der atomkraftfreien und AKW-ausstiegswilligen Staaten in der EU, denn immerhin ist das Verhältnis der AKW-betreibenden und AKW-freien Staaten in der EU 14 : 14!
    Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
    Wir halten Sie auf dem Laufenden.

    Mit anti-atom-kräftigen Grüßen
    Johanna Nekowitsch
    Wiener Plattform Atomkraftfrei
    www.atomkraftfreiezukunft.at

Pro

Noch kein PRO Argument.

Kontra

Noch kein CONTRA Argument.