openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Keine 380-kV- Freileitung ! Keine 380-kV- Freileitung !
  • Von: Bürgerinitiative mehr
  • An: Bundesnetzagentur, Tulpenfeld 4, 53113 Bonn
  • Region: Dornburg-Camburg mehr
    Kategorie: Gesundheit mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 72 Tage verbleibend
  • 46 Unterstützende
    1 in Dornburg-Camburg
    0% erreicht von
    310  für Quorum  (?)

Keine 380-kV- Freileitung !

-

Die vor 35 Jahren gebaute Freileitung überquert die Dörfer Schinditz, Tümpling und Stöben. Die Wohnhäuser liegen teilweise im Abstand von unter 100 m zur Leitung; dort wird bereits über Jahre hinweg ein vermehrtes Auftreten von Krebs beobachtet.

Bei Neubau einer solchen Leitung wird ein Sicherheitsabstand von 400 m zu geschlossen Ortschaften und 200 m zu allein stehenden Wohnhäusern vorgegeben.

Die bestehende Trasse soll mit größeren Strommasten ausgestattet und der Stromdurchsatz erhöht werden. Die viel zu geringen Abstände zu Wohnhäusern werden mit dem Begriff "Bestandsschutz" gerechtfertigt.

Wir wollen, dass die Leitung auf die bereits geplante Alternativ-Trasse verlegt wird. Hier werden die Sicherheitsabstände zu Ortschaften eingehalten.

Begründung:

Eine 380 kV Leitung verbreitet verschiedene Arten von Elektrosmog. Man nimmt an, dass innerhalb eines Abstandes von 400 m zur Leitung ein erhöhtes Krebsrisiko besteht, u.a. durch den sog. Koronaeffekt.

Das Bundesamt für Strahlenschutz hat im Sommer 2017 mehrere Studien in Auftrag gegeben, die in den nächsten 6 Jahren den Zusammenhang von Elektrosmog durch Hochspannungsleitungen und Krebs untersuchen sollen.

Außerdem überquert dieser Abschnitt der Leitung verschiedene Landschaftsschutzgebiete und tangiert mehrere überregional bedeutende Bodendenkmäler. Einwände des Amtes für Denkmalschutz, des Amtes für Archäologie und des NABU gegen die bestehende Trasse wurden nicht berücksichtigt. Ein Landschaftsschutzgebiet, welches unter der Trasse liegt, wurde im Antrag gar nicht erst aufgenommen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Dornburg-Camburg, 30.12.2017 (aktiv bis 29.03.2018)


Neuigkeiten

Löschung eines Teilsatzes wegen Präzisierung Neue Begründung: Eine 380 kV Leitung verbreitet verschiedene Arten von Elektrosmog. Man nimmt an, dass innerhalb eines Abstandes von 400 m zur Leitung ein erhöhtes Krebsrisiko besteht, u.a. durch den sog. ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Zum einen sind Freunde betroffen, zum anderen unterstütze ich auch gern unbekannte Betroffene, Niemand soll durch Ignoranz oder/und Gier geschädigt werden.

Gesundheitliche Schäden für Mensch und Tiere

Ich leide seit fast 30 Jahren an MCS/CNS. Mein Leben ist teilweise die Hölle.

Weil Elektrosmog krank macht und das hat kein Mensch oder Tier verdient

Weil so etwas auch in meinem Bekanntenkreis mehreren lieben Menschen ihr Leben kostete!

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Nicht öffentlich Jena | Deutschland vor 2 Tagen
  • Jörg Förste Jena | Deutschland vor 2 Tagen
  • Thomas Voigt Jena | Deutschland vor 2 Tagen
  • Cornelia Blume Baden | Schweiz vor 2 Tagen
  • Nicht öffentlich Gneus | Deutschland vor 3 Tagen
  • Peter M. Jena | Deutschland vor 4 Tagen
  • Nicht öffentlich Uhlstädt-Kirchhasel | Deutschland vor 4 Tagen
  • Nicht öffentlich Naumburg | Deutschland vor 4 Tagen
  • Nicht öffentlich Uhlstädt-Kirchhasel | Deutschland vor 4 Tagen
  • Nicht öffentlich Jenalöbnitz | Deutschland vor 4 Tagen
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 E-Mail    Facebook  

Unterstützer Betroffenheit