openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
  • Von: Elishewa Patterson-Baysal (Stop the Boycott ... mehr
  • An: President of the European Council, Martin ...
  • Region: Europäische Union mehr
    Kategorie: Außenpolitik mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Sammlung beendet
  • 62 Unterstützende
    56 in Europäische Union
    Sammlung abgeschlossen.

Kein Raum für Antisemitismus im EU Parlament - Stop Antisemitism in the EU Parliament

-

Wir fordern Präsident Martin Schulz auf, dem Antisemitismus im Parlament Einhalt zu gebieten, sich klar und unmissverständlich zu positionieren und zu erklären, dass es im EU Parlament keine Platz für Antisemitismus gibt.

Wir fordern Präsident Martin Schulz auf, sicherzustellen, dass künftig antisemitische Äußerungen im Parlament umgehend geahndet und öffentlich verurteilt werden.

We call on President Martin Schulz to stop the anti-Semitism in the EU Parliament. We urge him to voice a clear and unequivocal position, and to declare that there is no place for anti-Semitism in the EU Parliament.

We call on President Martin Schulz to ensure that future anti-semitic remarks in the EU Parliament will be immediately punished and publicly condemned.

Begründung:

Am 23.06.2016 wurde Mahmoud Abbas dazu eingeladen vor dem EU Parlament zu sprechen.

Hier hat er in seiner Rede erklärt, dass es Rabbiner gäbe, die die israelische Regierung auffordern würden das Wasser zu vergiften um die Palästinenser damit zu töten.

Herr Abbas hat diesen Vorwurf später zurückgenommen und eingeräumt, dass er falsch war.

Obwohl ein solcher antisemitische und israelfeindliche Vorwurf in der Rede von Herrn Abbas erhoben wurde, hat weder während, noch nach der Rede irgendeiner der anwesenden Abgeordneten protestiert. Am Ende seiner Rede erhielt Herr Abbas von den anwesenden Abgeordneten stehenden Applaus.

Egal wie der Einzelnen zu dem Konflikt zwischen den Arabern und Israel steht, derart klare antisemitische Äußerungen dürfen im EU Parlament nicht unwidersprochen geäußert werden dürfen.
-
On 06/23/2016 Mahmoud Abbas has been invited to speak before the European Parliament.
In his speech he stated that there were rabbis who had called on the Israeli government to poison water to kill Palestinians.

Mr Abbas has since withdrawn the accusation and admitted them to be false.

Although such anti-Semitic and anti-Israeli allegation was raised in the speech by Mr Abbas, none of Member of Parliament present protested during or after the speech. At the end Mr Abbas even received standing ovations.

No matter the individual views on the conflict between the Arabs and Israel are, such a clear anti-semitic remark should not be allowed to be expressed in the EU Parliament and not be received unchallenged.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Frankfurt am Mai, 08 Jul 2016 (aktiv bis 04 Aug 2016)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Unterstützer nach Länder

LandAnzahl  Quorum?
Deutschland 52 0,1%
Niederlande 6 0,0%
Österreich 2 0,0%
Schweiz 1

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 xing.com    Facebook    Websuche