Environment

Gegen den Kahlschlag einer grünen Oase in Köln

Petition is directed to
Rat der Stadt Köln
115 Supporters 115 in Europäische Union
0% from 1.000.000 for quorum
  1. Launched 08/06/2020
  2. Time remaining 5 months
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Gegen die Realisierung des Großbauprojekts am Kartäuserwall 24B! Für den Erhalt einer zentralen Kölner Grünfläche! Instagramm: @diekartaeuser Facebook: Diekartäuser

Reason

Der evangelische Kirchenverband plant ein Großbauprojekt am Kartäuserwall 24B. Das betroffene Grundstück befindet sich in einem so genannten städtebaulichen Belastungsgebiet höchster Ausprägung. Das bedeutet, es ist -schon jetzt- gekennzeichnet durch einen maximalen Wärmeinseleffekt, eine hohe Aufheizung, einen verminderten Luftaustausch und eine hohe Luftschadtstoffbelastung. Grünflächen und Baumbestand haben damit gerade hier eine elementare Bedeutung. Dennoch beabsichtigt die Stadt Köln, durch Änderung des Bebauungsplans eine maximale Bebauung durch die Kirche zu erlauben , obwohl hierdurch das Gelände nahezu vollständig versiegelt wird und 39 Bäume gefällt werden!

Die Stadt Köln hat den Klimanotstand ausgerufen. Wir fordern die Vertreter der Stadt auf, dementsprechend zu handeln und die wertvolle Grünfläche und den Baumbestand am Kartäuserwall 24B zu bewahren! Schützen Sie die Luftqualität und das Klima in der Kölner Südstadt!

Instagramm: @diekartaeuser Facebook: Diekartäuser

Translate this petition now

new language version

News

  • Der ohnehin verminderte Luftaustausch wird reduziert. Pflanzen, die bislang die
    schlechte Luft reinigen, werden beseitigt. Das wirkt sich nicht nur auf die unmittelbar
    angrenzenden Gebäude aus sondern auf die gesamte Umgebung im Severinsviertel.
    Selbstverständlich kann ein Grundstückseigentümer auf bzw mit seinem Grundstück
    machen, was er möchte, und die rechtlichen Möglichkeiten bis aufs Äußerste
    ausreizen. Ob das angebracht ist, wenn man, wie die Kirche #churchforfuture predigt,
    sei dahin gestellt.
    Hier liegt es in den Händen der Stadt Köln, welche rechtlichen Rahmenbedingungen
    künftig gelten werden.
    Wir sind der Meinung, dass die Stadt als demokratisch gewählte Vertreterin der Bürger
    auch und insbesondere die Interessen der Bürger in den... further

  • ehr geehrte Damen und Herren,
    Wir freuen uns, dass wir nun die Möglichkeit haben, unser Anliegen gegenüber
    Vertretern der Stadtverwaltung persönlich vorzutragen. Seitens der Politik haben wir
    bislang äußerst wenige Gesprächsangebote erhalten.
    Ich möchte uns zunächst vorstellen.
    Die IG Die Kartäuser ist ein Zusammenschluss von unmittelbaren Anwohnern und
    anderen Menschen, die in der näheren Umgebung leben und durch die geplante
    Änderung des Bebauungsplans betroffen sind.
    Wir haben uns im Sommer vergangenen Jahres zusammengefunden – nach einer
    ersten Infoveranstaltung des Kirchenverbands in Zusammenarbeit mit Vertretern der
    Stadt. Dort wurde das Bauvorhaben vorgestellt und ein möglicher Zeitrahmen ganz
    grob bekannt gegeben wurden. Vieles blieb... further

  • ehr geehrte Damen und Herren,
    Wir freuen uns, dass wir nun die Möglichkeit haben, unser Anliegen gegenüber
    Vertretern der Stadtverwaltung persönlich vorzutragen. Seitens der Politik haben wir
    bislang äußerst wenige Gesprächsangebote erhalten.
    Ich möchte uns zunächst vorstellen.
    Die IG Die Kartäuser ist ein Zusammenschluss von unmittelbaren Anwohnern und
    anderen Menschen, die in der näheren Umgebung leben und durch die geplante
    Änderung des Bebauungsplans betroffen sind.
    Wir haben uns im Sommer vergangenen Jahres zusammengefunden – nach einer
    ersten Infoveranstaltung des Kirchenverbands in Zusammenarbeit mit Vertretern der
    Stadt. Dort wurde das Bauvorhaben vorgestellt und ein möglicher Zeitrahmen ganz
    grob bekannt gegeben wurden. Vieles blieb... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • Not public Bergheim

    7 days ago

    Weil der Mensch und die Stadt die Natur braucht. Man muss miteinander leben. Der Mensch darf nicht so viel Natur zerstören!

  • Ute Pullen Jülich

    on 25 Jun 2020

    Ich kann nicht feststellen, dass meine ev. Kirchensteuern sachgemäss verausgabt werden. Protzbau zu Lasten der Umwelt.

  • on 25 Jun 2020

    Die Neugestaltung des Geländes sollte so erfolgen, dass zumindest ein Teil der Grünanlage erhalten bleibt .

  • on 18 Jun 2020

    Um die grüne Lunge in Köln zu erhalten

  • on 17 Jun 2020

    Qualität des Stadtlebens.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/gegen-den-kahlschlag-einer-gruenen-oase-in-koeln/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now