• By: Thomas Praschl more
  • To: Europäisches Parlament
  • Region: Europäische Union more
    Topic: Welfare mehr
  • Status: Ready for submitting
    Language: German
  • subscription ended
  • 15 Supporters
    13 in Europäische Union
    Collection concluded

Für ein besseres Leben

-

In den Ländern der EU herrscht hohe Arbeitslosigkeit. Trotz hoch entwickelter Wirtschaft werden die Menschen immer unfreier und haben immer weniger Zeit, ihr Leben nach ihren Bedürfnissen zu gestalten.

Der steigende Druck auf die Bevölkerung bewirkt eine Zunahme der psychischen und physischen Erkrankungen. Die Tendenz zur Wegwerfgesellschaft wird immer deutlicher. Nicht nur Waren sondern auch Menschen werden immer häufiger wie eine Resource "verwendet" und anschließend "entsorgt".

Es gibt eine kleine Gruppe von Wohlhabenden, die zunehmend Reichtum anhäufen und kaum Investitionen tätigen, weshalb eine weitere Konzentration des Reichtums auf diese kleine Gruppe stattfindet.

Das beschriebene Problem muss fair und gerecht gelöst werden. Ansonsten ist unsere Gesellschaft durch Zerfall, Unruhen und Krieg bedroht.

Allgemeine Forderung

- Mehr Fairness und bessere Ausgangsmöglichkeiten für alle Menschen in unserer Gesellschaft.
- Bessere Verteilungsgerechtigkeit für erbrachte Leistungen.
- Jeder Person muss die Möglichkeit zur Existenz gegeben werden, unabhängig davon, welche Tätigkeit diese ausübt.

3 Konkrete Forderungen

- Ein garantiertes Grundeinkommen, ähnlich nach dem Modell von Daniel Häni und Philip Kovce, welches beschrieben wurde im Buch "Was fehlt, wenn alles da ist".
Jeder Mensch erhält ein definiertes Einkommen, mit dem ein Überleben möglich ist. Es sichert die Würde des Menschen und soll verhindern, dass Menschen für die Zwecke anderer misbraucht werden.

- Abschaffung des Erbrechtes
Sämtliches Vermögen über einem festzulegenden Betrag darf weder vererbt noch verschenkt werden. Dieses Vermögen wird der Gesellschaft zurückgegeben. Mit diesem Geld wird auch das bedingungslose Grundeinkommen finanziert.

- Drastische Reduktion der Arbeitszeit auf maximal 30 Std/Woche, besser 20 Std/ Woche bei vollem Lohnausgleich, wobei Firmen nur für die Differenz zwischen Grundeinkommen und aktuellem Lohn aufkommen müssen.

Dies stellt eine Maßnahme dar, um die Arbeitslosigkeit zu senken und den Überschuss an Arbeitskräften zu reduzieren und somit den Wert der menschlichen Arbeitsleistung wieder zu steigern. Zusätzlich ergeben sich positive Effekte wie weniger Berufsverkehr, erhöhte Gesundheit, etc.

1 wichtige Kontrollmaßnahme

Die laufenden Fälle von Korruption und Bestechung zeigen, dass die vorhandenen Instrumente unserer Demokratien völlig unzureichend sind. Es muss eine Öffnung der Verwaltung stattfinden.

Sämtliche Ein- und Ausgaben der Allgemeinheit (in den Staaten) müssen transparent und öffentlich verwaltet werden und für alle BürgerInnen jederzeit einsehbar und kontrollierbar sein.

Je mehr Menschen die Möglichkeit haben, die verwalteten Resourcen einer Gesellschaft zu kontrollieren desto geringer sind die Missbräuche. Diese Maßnahme ist wesentlich für die gerechte Verteilung und muss laufend verbessert werden.

Reasons:

Ein Hauptgrund für viele Ungerechtigkeiten in unserer Gesellschaft liegen darin begründet, dass Menschen unfreiwillig arbeiten müssen, nur um ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können. Im Gegensatz dazu gibt es eine kleine Minderheit, welche zu viel Macht und Einfluss besitzen und diese dazu missbrauchen, andere Menschen zu manipulieren. Viele Talente und wertvolle Ideen gehen verloren.

Die angeführten Maßnahmen zielen darauf ab, die wesentlichen Grundbausteine herzustellen, um ein faires und freies Leben in einer offenen Gesellschaft führen zu können.

Sie kommen der überwiegenden Mehrheit der Menschen in unserer Gesellschaft zu Gute. Es ist fair, gerecht und zumutbar, dass ein Mensch sich seinen Reichtum selbst schaffen kann, weil motivierende Grundvoraussetzungen in der Gesellschaft vorhanden sind.

Es ist auch zumutbar, weil es viel motivierender ist, die eigenen Vorstellungen zu verwirklichen, wenn jeder Mensch mit annähernd ähnlichen Grundvoraussetzungen startet.

Die Gesellschaft sollte so beschaffen sein, dass jedes Mitglied die Chance erhält, sich möglichst gut zu entfalten. Die Infrastruktur der Gesellschaft soll dieses Fortkommen möglichst gut fördern.

Dieses Fortkommen bewirkt in manchen Fällen große Einkommenszuwächse, welche am Ende eines Menschenlebens wieder in die Gesellschaft zurückwandern.

Mit den Mitteln, welche eine Gesellschaft bereitstellt, können einzelne Menschen große Dinge vollbringen. Dieses ständige Geben und Nehmen bewirkt, dass immer mehr Menschen in den Genuss der Früchte dieses positiven Wachstums kommen.

Warum sollte dieser Gewinn von Personen (Nachkommen) gehortet werden, welche nichts für diese Entstehung beigetragen haben? Es wäre falsch, diese Früchte in einseitige Kanäle zu lenken und somit aus der Gesellschaft abzusaugen. Diese Mittel würden der Gesellschaft fehlen.

Wir befinden uns derzeit in dieser Situation. Wir müssen dies ändern, um zu einer positiven, stimulierenden, wachstumsfördernden und motivierenden Gesellschaft zu kommen.

Warum soll ich die Petition unterstützen?
Wir befinden uns derzeit an einem entscheidenden Scheideweg. Stehen wir kurz vor dem Untergang (Zerfall, Streit, Krieg) oder am Anfang von etwas Neuem?

Wenn wir der aktuellen Entwicklung eine positive Wendung geben wollen, dann müssen wir handeln. Die Verantwortlichen werden dies nicht von sich aus tun. Je mehr Unterstützungserklärung vorgelegt werden können desto besser.

Vielleicht kommt nun die nächste Stufe der Entwicklung, hin zu einer offenen, freien Gesellschaft, die viel besser funktionieren wird als jede Gesellschaft zuvor. Es ist längst bewiesen, dass Vertrauen und Wertschätzung für eine positive Entwicklung der Menschen entscheidend sind und nicht der Zwang.

Dieser ruft nur Misstrauen, Abneigung und Demotivation hervor. Eine Gesellschaft, welche ihre Mitglieder zur Arbeit zwingen muss, ist zum Scheitern verurteilt. Die Menschen haben etwas Besseres verdient.

Die Menschen möchten selbstbestimmt arbeiten und es muss die Möglichkeit vorhanden sein, eine den eigenen Vorstellungen entsprechende Arbeit ausüben zu können. Wenn die Gesellschaft gute Grundvoraussetzungen für die Entwicklung der Individuen schafft, dann entwickeln sich die einzelnen Menschen besser und somit auch die Gesellschaft als Ganzes.

In the name of all signers.

Wien, 13 Mar 2016 (aktiv bis 12 Sep 2016)


Debate about petition

No PRO argument yet.
>>> Be the first to write a PRO argument.

No CONTRA argument yet.
>>> Write the first CONTRA argument



Supporters by country

Landnumber  Quorum?
Österreich 12 0,1%
Deutschland 7 0,0%
Schweiz 1

Petition statistics

Short link