openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Das Bahnhofrestaurant "Buffet de la Gare" in Luxemburgs Hauptstadt soll bestehen bleiben Das Bahnhofrestaurant "Buffet de la Gare" in Luxemburgs Hauptstadt soll bestehen bleiben
  • Von: Molitor Francis mehr
  • An: Cfl Immo
  • Region: Europäische Union mehr
    Kategorie: Soziales mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
    Sprache: Deutsch
  • Sammlung beendet
  • 579 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Das Bahnhofrestaurant "Buffet de la Gare" in Luxemburgs Hauptstadt soll bestehen bleiben

-

Pétition en français

Das "Buffet de la Gare" soll erhalten bleiben und nicht geschlossen werden. Das Bahnhofsrestaurant soll einem schicken Restaurant weichen

Begründung:

Seit 52 Jahren besteht das Bahnhofsrestaurant "Buffet de la Gare" Das Restaurant läuft gut und ist ein Treffpunkt für jung & Alt . Aus dem ganzen Land kommen Leute um hier einige schöne Stunden zu verbringen. Doch nun soll Schluß sein. Der Vermieter CFL IMMO hat dem Pächter gekündigt und mitgeteilt daß das Lokal renoviert wird und das man anschließend ein "schickeres" Restaurant im Bahnhof haben möchte, Desweiteren müsste das Restaurant europaweit ausgeschrieben werden.

Doch genau das aktuelle Restaurant hat seinen Charme und stellt mit seinem Charme, seinen Kunden und seinem Flair eine richtige Institution und ein Stück Luxemburg dar.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Luxemburg, 07.06.2017 (aktiv bis 06.12.2017)


Debatte zur Petition

PRO: le propriétaire soit père soit fils ont toujours oeuvré pour des prix très social et aussi le personnel ont travaillé dans une bonne ambiance et ils ont pas changé pour un autre emploi.Les visages sont devenu presque familier.Ca serait trop triste de ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Unterstützer nach Länder

LandAnzahl  Quorum?
Lëtzebuerg 509 11,3%
France 38 0,1%
Deutschland 23 0,0%
Belgique 6 0,0%

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 wort.lu    E-Mail    Websuche    Facebook  

Unterstützer Betroffenheit