openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: D I E    Z W Ö L F : Ältesten- und Wissenschafts-Rat bei den Vereinten Nationen D I E Z W Ö L F : Ältesten- und Wissenschafts-Rat bei den Vereinten Nationen
  • Von: Reinhold Tomczak (Netzwerk III) mehr
  • An: UN-Generalsekrtär
  • Region: Europäische Union mehr
    Kategorie: Bürgerrechte mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 12 Tage verbleibend
  • 43 Unterstützende
    42 in Europäische Union
    0% erreicht von
    360.000  für Quorum  (?)

D I E Z W Ö L F : Ältesten- und Wissenschafts-Rat bei den Vereinten Nationen

-

Angelegenheiten von Frieden und Krieg sollen nicht mehr Regierungen, Politikern und Militärs überlassen werden. Sie waren seit Tausenden von Jahren bei dem Versuch, mit Waffen Frieden zu schaffen, nie auf Dauer erfolgreich. Frieden ist ein Weg, lehrte uns Gandhi. Menschen müssen lernen, gewaltlos darauf zu gehen, den Weg zur Straße auszubauen, damit sie schneller darauf vorankommen. Mit der Informationstechnologie sind die Werkzeuge dafür geschaffen. Die Zeit ist reif. Mehr als 2/3 aller Menschen global wollen Frieden und keinen Krieg, wenn sie befragt werden. Diese Menschen sollen sich gewaltlos bei den Vereinten Nationen durch deren Reform ein demokratisches Organ schaffen, das gemeinsam mit der Vollversammlung und dem UN-Generalsekretär völkerrechtlich wirksam Streitigkeiten ohne Waffengewalt schlichtet und durch Beschluss vertragliche Einigungen herbeiführt. Waffen müssen so lange schweigen. Verstöße sanktioniert der Internationale Strafgerichtshof als Exekutive mit Hilfe der Blauhelm-Task-Force. Die erforderlichen Maßnahmen werden durch einen 30jährigen Abrüstungsprozess finanziert, der bei Bedarf beschleunigt werden kann. Dazu sollen ab 2020 die nationalen Militäretats um den von da an konstanten Anfangsbetrag von 3% jährlich reduziert, akkumuliert und den Vereinten Nationen für Friedensangelegenheiten und Rüstungskonversion zur Verfügung gestellt werden. Der ehrenamtlich arbeitende unabhängige Rat der Zwölf (36 Personen) finanziert seine Verwaltung, Sitzungstätigkeit und Aufwandsentschädigungen aus den Mitgliedsbeiträgen der Wahlberechtigten ab einem Alter von 14 Jahren, die 0,03% ihres Jahres-Bruttoeinkommens betragen. Unterhalb der Armutsgrenze lebende Wahlberechtigte sind von Beiträgen befreit. Wahlberechtigte beantragen über IT-Kommunikation ihre Aufnahme in spezielle Wählerlisten, siehe Vorschlag in der Begründung.

Begründung:

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

D - 18356 Fuhlendorf, 06 Feb 2017 (aktiv bis 05 May 2017)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Krieg schaft Leid vor allem für die Frauen und Kinder in einem Land. Soziale Strukturen wie Schulbesuche, Studium und alle Weiterbildungsmöglichkeiten sind quasi nicht möglich. Auch die Selbstversorgung in einem Land bricht zusammen dies ist das Aus ...

Im Krieg sterben Menschen. Das ist eine Tatsache. Im Krieg sterben Menschen, insbesondere zum Vergnügen anderer Menschen. Das ist eine Sünde. Und letzten Endes ist Krieg auch ein sündhaft teures Vergnügen. Diejenigen, die zum Krieg aufrufen oder zurü ...

Schon im alten Rom wurde der Rat der Alten in die Politik eingebracht und sie haben gute Erfahrungen gemacht. Das Wissen und die Erfahrung von politisch unabhängigen Menschen ist immens wichtig.

Diese Petition ist die Wichtigste überhaupt, denn es geht um das Ueberleben der Menschheit

Es ist offensichtlich dass die repräsentative Demokratie es nicht vermag, Frieden zu schaffen. Ein Rat scheint mir eher fähig. Eine nicht-authentische Medienpräsens könnte dennoch alle Bestrebungen zu nichte machen. Wie also eine Medien-Macht herzust ...

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Unterstützer nach Länder

LandAnzahl  Quorum?
Deutschland 42 0,1%

Letzte Unterschriften

  • Melanie H. Lübeck vor 4 Tagen
  • Katharina H. Vaterstetten am 10 Apr 2017
  • Mirko C. Wuppertal am 19 Mar 2017
  • Caroline R. Sellin am 09 Mar 2017
  • Margit S. Berlin am 07 Mar 2017
  • Ines J. Berlin am 06 Mar 2017
  • Hilde Ingrid B. München am 06 Mar 2017
  • Nicht öffentlich Berlin am 02 Mar 2017
  • Hilde Ingrid B. Müchen am 02 Mar 2017
  • Marlies H. Heidenheim am 02 Mar 2017
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Websuche    Facebook    E-Mail  

Unterstützer Betroffenheit