PETITION BEENDET!

at 03 Dec 2011 14:06

Liebe Unterstützer!

Die Petition ist beendet.
Aus Mangel an Interesse der Petition, sehe ich mich leider gezwungen diese nicht mehr weiter zu verfolgen.
Schade eigentlich, denn es könnte nämlich wirklich jeden einzelnen User einmal betreffen.
Auch gehe ich davon aus, dass die Petiton aus Mangel an Unterstützer nicht angenommen wird.
Ich bedanke mich aber in jedem Fall für Eure/Ihre Teilnahme.
Wünsche auf diesem Weg jeden Einzelnen (bekannt sowie unbekannt) viel Erfolg für den weiteren Lebensweg.
Herzliche Grüße
Jacqueline Hofmann aus Wien

Petition in Zeichnung

at 13 Oct 2011 14:54

Liebe Unterstützer!

Wollte zu meinem Fall folgendes mitteilen.
Mein Anwalt hat einen Vergleich ausgehandelt. Der Spaß hat mir € 1.000,- (eintausend) gekostet! Mit meiner Zahlung wurde eine Klage beim Deutschen Gericht verhindert.
Das schlimme daran ist, ich hatte keine andere Wahl, ich MUSSTE bezahlen!
WIR SIND DIESEN ABZOCKERN DANK MOMENTANER RECHTSLAGE AUSGELIEFERT!
Genau darum habe ich diese Petition ins Leben gerufen um auch andere Internetuser zukünftig zu schützen. Nur leider mit geringem Erfolg.
Vielleicht könnt Ihr noch Leute motivieren und auf die Problematik aufmerksam machen.

Fairerweise möchte ich aber folgendes noch festhalten:
Diese Petition richtet sich nicht gegen seriöse Inhaber von Inhalten wie professionelle Fotografen die Steuern, Abgaben udgl. abführen müssen.
Man muss sich natürlich auch in diese Professionisten hineinversetzen, die aber im Web eher spärlich vertreten sein dürften.
Der Fotograf verdient seinen Lebensunterhalt damit, dass er Bilder erstellt und verkauft. Er muss teures Equipment bezahlen, vielleicht auch ein Studio und irgendetwas essen und trinken muss er auch. Seine Arbeitsleistung sind die Bilder - wenn die Leute einfach die Fotos kopieren, dann raubt man dem Fotografen seine Arbeitsleistung.

Darum finde ich, dass man die schwarzen Schafe von den weißen unterscheiden können sollte und zwar folgend:
Jeder Urheber der seine Fotos/Inhalte online stellt, MUSS DIREKT am Foto ein Copyright
erstellen UND einem Link zum Inhaber/Urheber, damit man sich mit ihm in Verbindung setzen kann.

Aus sicherer Quelle habe ich erfahren, dass eine Vorgangsweise wie in meinem Fall durchaus üblich ist, d.h. irgend ein schwarzes Schaf stellt "bewusst" Inhalte zum Download bereit um danach abkassieren zu können.

So kann man z.B. über eine Grafikdatei eine sog. Signatur bilden (also eine Art Prüfsumme) und mit dieser Prüfsumme ist es dann relativ einfach, mit
Spezialsuchmaschinen die dazu passende Grafikdatei aufzufinden.
Diese Inhalte sind natürlich für uns User NICHT sichtbar.
Eine einfache "kriminelle" Einkommensquelle hat sich aufgetan...

Ich halte Euch weiter am Laufenden.
Danke für Eure Unterstützung
LG Jacqueline Hofmann