• Petition wurde nicht eingereicht

    at 30 Sep 2020 00:11

    Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Änderungen an der Petition

    at 30 Sep 2018 14:35

    Wortkorr.


    Neue Begründung: Wir alle sind die Baumeister unserer städtebaulichen Zukunft. Die Auswirkungen der gnadenlosen Bodenversiegelungen im städtischen Wohngebiet waren im heurigen Sommer in der Hitzewelle deutlich zu spüren. Der Verzicht auf exzessiven Gewinn durch maximale bauliche Aussnutzung zugunsten mehr Lebensqualität mit durchdachten Archittekturlösungen Architekturlösungen wäre heutzutage ein absolutes MUSS.
    Wenn sich etwas ändern soll, muss der Impuls aus der Gesellschaft kommen. Die politischen Entscheidungsträger werden darauf reagieren, schon aus Eigeninteresse. Die Instrumentalisierung der Politik durch die Wirtschaft mit nachteiligen Folgen für die Bewohner darf nicht weiter geduldet werden.
    Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
    Ein aktuelles Beispiel für einen "parasitären Flächenfraß" finden Sie mit Bildmaterial auf der Petionsplattform der Stadt Wien unter www.wien.gv.at/petition/online/PetitionDetail.aspx?PetID=036abd29f7a545f488db6c257637bcb7
    Vielen Dank für Ihr Interesse!

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 5 (5 in Europäische Union)

  • Änderungen an der Petition

    at 30 Sep 2018 11:29

    Optische Textverbesserung


    Neue Begründung: Wir alle sind die Baumeister unserer städtebaulichen Zukunft. Die Auswirkungen der gnadenlosen Bodenversiegelungen im städtischen Wohngebiet waren im heurigen Sommer in der Hitzewelle deutlich zu spüren. Der Verzicht auf exzessiven Gewinn durch maximale bauliche Aussnutzung zugunsten mehr Lebensqualität mit durchdachten Archittekturlösungen wäre heutzutage ein absolutes MUSS.
    Wenn sich etwas ändern soll, muss der Impuls aus der Gesellschaft kommen. Die politischen Entscheidungsträger werden darauf reagieren, schon aus Eigeninteresse. Die Instrumentalisierung der Politik durch die Wirtschaft mit nachteiligen Folgen für die Bewohner darf nicht weiter geduldet werden.
    Vielen Dank für Ihr Interesse!
    Ihre Unterstützung!
    Ein aktuelles Beispiel für einen "parasitären Flächenfraß" finden Sie mit Bildmaterial auf der Petionsplattform der Stadt Wien unter www.wien.gv.at/petition/online/PetitionDetail.aspx?PetID=036abd29f7a545f488db6c257637bcb7
    Vielen Dank für Ihre Unterstützung
    Ihr Interesse!

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 5 (5 in Europäische Union)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international